MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

B.A.U.M.-MITGLIEDER LERNEN VOM WALD

Am 23/24. Juni fand erneut ein "B.A.U.M.-Netzwerktreffen" statt. Dieses Format soll das Kennenlernen der Aktivitäten von B.A.U.M. und anderen B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ermöglichen. Gastgeber war die Biomolkerei Scheitz in Andechs, die eingangs sehr eindrucksvoll und anschaulich die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens präsentierte. Anschließend führte Dr. Friedrich Glauner gemeinsam mit Dipl.-Forstwirt Rainer Kant von B.A.U.M. einen Workshop zum Tübinger Entwicklungsmodell zukunftsfähigen Wirtschaftens durch.

Im ersten Teil des Workshops wurden den über 20 Teilnehmern die Grundlagen und Prinzipien ethikologischen Wirtschaftens erläutert. Im zweiten Teil veranschaulichte B.A.U.M.-Waldexperte Rainer Kant in einer ausführlichen Waldführung die Prinzipien ressourcenschöpfender Mehrwertkreisläufe am Beispiel der vielfältigen Entwicklungs- und Austauschprozesse eines intakten Waldökosystems. Schließlich wurden im dritten Teil die vorangegangenen Inhalte des Seminars aufgegriffen, und unter Anleitung von Dr. Glauner erarbeiteten die Teilnehmenden gemeinsam, wie die Prinzipien ressourcenschöpfender Mehrwertkreisläufe in einzelnen Unternehmen und Geschäftsstrategien erfolgreich umgesetzt werden können. Durch den Workshop wurden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, zukunftsfähiges Wirtschaften neu zu denken. Dabei vermittelt das Praxisseminar das Handwerkszeug für eine effiziente und nachhaltige Verankerung im eigenen Unternehmen, um in den sich stark verändernden Zukunftsmärkten bestehen zu können.

Zwischen den fachlich ausgerichteten Seminarteilen blieb Zeit für das Kennenlernen und den Austausch mit Nachhaltigkeitsaktivisten aus anderen Unternehmen sowie für kulinarische Genüsse.

Da der Workshop bei den Teilnehmern auf sehr große Zustimmung gestoßen ist, wird aktuell mit Dr. Friedrich Glauner vom Weltethos-Institut geprüft, ob das Seminar in weiteren Auflagen durchgeführt werden kann. B.A.U.M. erwägt in diesem Zusammenhang zudem, unter dem vorläufigen Arbeitstitel "Was Unternehmen von Wäldern lernen können" ein Format als Tagesveranstaltung umzusetzen, das Unternehmen und Organisationen als neue Form von Fortbildungs- und Incentive-Veranstaltung auch für ihre Kunden, Lieferanten und Netzwerkpartner angeboten werden soll.

2018 soll das B.A.U.M.-Netzwerktreffen im Raum Osnabrück stattfinden.


 



Datenschutz | Impressum