MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

BUNDESVERDIENSTKREUZ FÜR ARVED FUCHS

In seiner 40-jährigen Expeditionstätigkeit sei Arved Fuchs zu einem über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Umweltschützer geworden, heißt es in der Begründung des Bundespräsidialamtes. Ein besonderes Anliegen von Arved Fuchs ist es, junge Menschen für Themen wie den Klimawandel, die Überfischung und die zunehmende Vermüllung der Meere zu sensibilisieren. Zudem ist Fuchs Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt und engagiert sich für die Stiftung Klimawald.

Arved Fuchs, Bundespräsident Steinmeier und Prof. Dr. Maximilian Gege

Arved Fuchs erhielt 2012 den Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis, zudem 2008 das "Goldene Lot" des Verbands Deutscher Vermessungsingenieure sowie 2015 die "Goldene Blume von Rheydt", den ältesten deutschen Umweltpreis.

Insgesamt wurden in Berlin 30 Personen aus ganz Deutschland geehrt. Nach der Ehrung wurde Arved Fuchs in der Landesvertretung des Landes Schleswig-Holstein von Staatssekretär Ingbert Liebing empfangen.




 



Datenschutz | Impressum