MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

B.A.U.M.-UMWELTPREIS UND INTERNATIONALER B.A.U.M.-SONDERPREIS

Mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis zeichnet B.A.U.M. ganz bewusst engagierte Einzelpersonen und nicht Organisationen aus. Der Preis wurde 1993 ins Leben gerufen, um vor allem die Arbeit der "Macher" in Unternehmen und Institutionen, die Arbeit derer, die das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement verantworten und operativ umsetzen, anzuerkennen. Immer wieder berichteten Umweltbeauftragte, die den Preis erhalten hatten, wie diese Auszeichnung ihnen Rückenwind gegeben und ihre Position auch im eigenen Unternehmen gestärkt hat. Aber auch CEOs, die für nachhaltige Entwicklung in ihrem Unternehmen stehen, werden ausgezeichnet.

Außerdem werden Journalisten und Wissenschaftler geehrt, die sich durch ihre Publikationen bzw. ihre Forschung um Umweltschutz und Nachhaltigkeit verdient gemacht haben. Der Schwerpunkt liegt hier besonders auf der Aufbereitung von Nachhaltigkeitsthemen für die Öffentlichkeit, auf Aufklärung und Bewusstseinsbildung.
 
Seit 2004 wird auch ein Internationaler B.A.U.M.-Sonderpreis an bekannte Persönlichkeiten vergeben, die sich auf besondere Weise für den internationalen Natur- und Umweltschutz bzw. im sozialen Bereich engagieren.
 

Eine Übersicht über alle Preisträger 1993-2014 finden Sie hier zum Download.

Preisträgerporträts der letzten Jahre finden Sie unter Rückschau

 

Jury des B.A.U.M.-Umweltpreises und des Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreises 

Prof. Dr. Maximilian Gege,  Vorsitzender von B.A.U.M. e.V.
Kristina Kara, Mitglied des Vorstands von B.A.U.M. e.V.
Fritz Lietsch, Herausgeber von forum nachhaltig Wirtschaften 
Uwe Möller, ehemaliger Generalsekretär des Club of Rome
Martin Oldeland, Mitglied des Vorstands von B.A.U.M. e. V.
Dr. Georg Winter, Ehrenvorsitzender von B.A.U.M. e. V.