Wettbewerb "Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber"

Das Fahrrad als absolut klima- und umweltverträgliches Verkehrsmittel im Nahbereich wird häufig unterschätzt und hat gerade bei Unternehmen noch einen geringen Stellenwert. Daher lobte B.A.U.M. e.V. mehrfach einen Wettbewerb aus, bei dem Deutschlands fahrradfreundlichste Arbeitgeber gesucht und ausgezeichnet wurden.

Erstmals gestartet wurde der vom Bundesverkehrsministerium finanziell geförderte Wettbewerb im Jahre 2010 unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Klaus Töpfer.

Der Wettbewerb richtet sich an Arbeitgeber (insbesondere Unternehmen, aber auch Behörden und sonstige Einrichtungen) und honoriert das konzeptionelle, umfassende Bemühen des Arbeitgebers, die Fahrradnutzung bei seinen Mitarbeitern zu fördern. Den Gewinnern winkten fahrradbezogene Preise, eine Urkunde und ein Auszeichnungslogo. Die Hauptpreisträger konnten sich auf der Auszeichnungsveranstaltung präsentieren. Alle guten Praxisbeispiele sind auf der Projektwebsite öffentlich dokumentiert. Einsendeschluss ist in jedem Jahr der 31. August.

Regionen/Kommunen haben die Möglichkeit, sich mit regionalen Fahrradwettbewerben an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen. Im Jahr 2013 wird der Wettbewerb "Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber" nur regional gemeinsam mit der Stadt und der Region Hannover durchgeführt. Ein deutschlandweiter Wettbewerb findet im Jahre 2013 nicht statt!
 
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am Wettbewerb unter www.fahrrad-fit.de
 
Aktuell können fahrradaktive Betriebe eine Zertifizierung zum FAHRRAD-fit Betrieb beantragen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.fahrrad-fit.dSpeicherne.
 
Dieter Brübach
+49 (0)511 165 00 21
dieter.bruebach@baumev.de