Firmen mit Umweltengagement werden ausgezeichnet

15.11.2010, 13:00 - 15:30 Uhr, Business-Hotel Villa Orange, Frankfurt a. M.

Verleihung des 2. »CSR Mobilitätspreises« für umweltbewusste Geschäftsreisen

Insgesamt zehn Unternehmen werden für die umweltbewusste Organisation ihrer Geschäftsreisen ausgezeichnet. Sie erhalten den »CSR Mobilitätspreis«, der bereits zum zweiten Mal von dem Fachmagazin »Der Mobilitätsmanager« (DMM), dem ökologischen Verkehrsclub VCD und dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management  (B.A.U.M.) e.V. vergeben wird. Diese hatten den Mobilitätspreis unter dem Motto »Geschäftsreisen – mit Blick auf die Umwelt« 2008 ins Leben gerufen Das Spektrum der Gewinner in insgesamt drei Kategorien reicht vom Kleinunternehmen bis zum internationalen Großkonzern. So gehören Firmen wie Nokia Siemens Networks oder die Bayer AG genauso zu den Nominierten wie die mittelständische Kaco New Energy GmbH oder die Beratungsgesellschaft BPV Consult.

Ziel des Wettbewerbs ist es, ernsthafte und erfolgreiche Initiativen für ein nachhaltiges Reisemanagement zu honorieren und bekannter zu machen. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig, wie die ausgezeichneten Unternehmen eindrucksvoll unter Beweis stellen. Sie ersetzen zum Beispiel interne Reisen gezielt durch Videokonferenzen, veranstalten Tagungen an zentralen Orten mit kurzen Wegen und guter Schienenanbindung oder legen Geschäftstermine geschickt zusammen, um Reisewege zu reduzieren.

Andere Unternehmen bringen die Verbräuche ihrer Fuhrparks durch Anreize in den Reiserichtlinien, die Wahl ökologischerer Modelle oder auch Spritspartrainings für die Fahrer nach unten. So ließen sich in einem Fall über eine Million Liter Kraftstoff im Jahr sparen. Für kürzere Distanzen wie etwa die Wege zur Arbeit spielt auch das Fahrrad eine wachsende Rolle. Immer mehr Unternehmen gehen außerdem dazu über, für Reisen, die sie nicht vermeiden oder umweltfreundlicher gestalten können, eine Kompensationszahlung zu leisten, über welche die Emissionen an anderer Stelle wieder eingespart werden.

Wer Informationen über all diese Möglichkeiten und Maßnahmen aus erster Hand erhalten möchte, trifft die ausgezeichneten Unternehmen bei der Preisverleihung am 15. November in Frankfurt am Main, im Business-Hotel Villa Orange (http://www.villa-orange.de/).

Die Veranstaltung dauert von 13 bis 15.30 Uhr, anschließend bietet sich Gelegenheit für Gespräche.
 
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung wird erbeten an Jürgen Baltes, Tel. 09321/38 85-14 oder jb@vfm.travel.
 
Der Wettbewerb entstand im Rahmen des VCD-Projektes »Umweltverträgliche Geschäftsreisen«, das der Umwelt- und Verbraucherverband mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes umgesetzt hat. Der VCD hat einen Leitfaden erstellt, der Unternehmen konkrete Hilfestellungen gibt, wie sie ihre Geschäftsreisen umweltfreundlicher gestalten können. Dieser findet sich zum kostenlosen Download unter www.vcd.org/geschaeftsreisen.



|| zurück