Kommunaler Klimaschutz konkret

18.6.2009, 10:00 Uhr, Schloss Oberwerries, Hamm

Erstellung integrierter Klimaschutzkonzeptionen in Kommunen: Planung – Umsetzung – Wirtschaftlichkeit

Anspruchsvoll sind sie ja, die Klimaschutzziele von EU und Bundesregierung: Bis 2012 insgesamt 21 Prozent weniger klimaschädliche Gase produzieren als 1990. Zudem hat die Bundesregierung beschlossen, die Treibhausgas-Emissionen bis 2020 – bezogen auf das Basisjahr 1990 – um insgesamt 40 Prozent zu reduzieren. Dazu fördert sie Maßnahmen, die die Energieeffizienz steigern und den Ausbau erneuerbarer Energien forcieren.

Einen Schwerpunkt der Initiative bildet die Förderung kommunaler Klimaschutzkonzepte. Kommunen haben großen Einfluss darauf wie viel Treibhausgas erzeugt oder vermieden wird. Anreize der Bundesregierung und die regionalwirtschaftlichen Vorteile von Energie- und Klimaschutzaktivitäten bringen Dynamik in den Auf- oder Ausbau kommunaler Klimaschutzkonzeptionen.

 





|| zurück