MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHRICHTEN AUS DEM NETZWERK

 

VAUDE gründet Academy für nachhaltiges Wirtschaften

VAUDE unterstützt andere Unternehmen auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Organisation. Durch die Gründung der "VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften" können interessierte Unternehmen, Organisationen, Schulen und Hochschulen vom breiten Erfahrungsschatz des mit vielen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichneten B.A.U.M.-Mitglieds profitieren.
Mehr...



Europäische Textilunternehmen initiieren gemeinsame Kreislauflösung

Zwei der führenden Anbieter von Hoteltextilien in Europa, das dänische Unternehmen Beirholms Væverier und das deutsch-niederländische Unternehmen Dibella, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, starten eine Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen Reused Remade. Reused Remade ist für seine klimaschonenden Textiltaschen aus wiederverwendeter Hotelbettwäsche bekannt. Gemeinsam werden sie den Lebenszyklus von Hoteltextilien verlängern und zur Kreislaufwirtschaft beitragen, indem sie ausrangierte Textilien aus Textilserviceunternehmen zu neuen Textiltaschen für den Einzelhandel aufbereiten.
Mehr...



MVV unterzeichnet Klimaschutzvereinbarung

Das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen MVV, ein Energieunternehmen aus Mannheim, gehört zu den ersten Unternehmen in Baden-Württemberg, die im Rahmen des Anfang Oktober in Stuttgart mit Ministerpräsident Wilfried Kretschmann stattfindenden Ressourceneffizienz-Kongresses eine eigene Klimaschutzvereinbarung mit dem Land unterzeichnet haben.
Mehr...



Effiziente Gebäude 2020

Die Effiziente Gebäude findet 2020 erstmals online statt. Neun Online-Seminare und eine Abschlusstagung bieten den Teilnehmer:nnen die Möglichkeit sich aktiv fortzubilden und ihr digitales Netzwerk auszubauen.
Mehr...



INSI-Initiative: Mehrwerte durch gebrauchte Firmen-IT

Nachhaltiges Wirtschaften mit ausgemusterter IT und dessen Implementierung in das Sustainability Konzept eines jeden Unternehmens, muss zum Standard werden. Ebenso wie der verantwortungsvolle Umgang mit Daten. Die INSI Initiative setzt sich für eine nachhaltig sichere IT Evolution in deutschen Unternehmen ein.
Mehr...



Die Vaillant Group wird klimaneutral

Die Vaillant Group wird klimaneutral. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen eine ambitionierte, langfristige Klimastrategie entwickelt. Bis zum Jahr 2030 reduziert die Vaillant Group ihre eigenen CO2-Emissionen um 50 Prozent. Dies geschieht durch den Einsatz von elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen, einen deutlich reduzierten Energieverbrauch in Produktionsprozessen und Gebäuden sowie Investitionen in eine umweltfreundliche Fahrzeugflotte. Die verbleibenden Emissionen gleicht das Unternehmen bereits ab diesem Jahr vollständig durch bestehende, zertifizierte Aufforstungsprojekte aus.
Mehr...



PV-Pflicht auf Nichtwohngebäuden: Chancen durch Mieterstrom

Die Photovoltaik-Pflicht für Neubauten wird in immer mehr Bundesländern eingeführt. Zum Teil gilt sie auch für alle neuen Nicht-Wohngebäude, so etwa in Baden-Württemberg ab 2022 oder in Hamburg ab 2023.
Mehr...



Erfolgreiche globale Unternehmenspartnerschaften aus der Textilbranche gesucht

Unternehmen aus der Textilbranche, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren und Verantwortung in ihren Lieferketten übernehmen, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Unternehmenspartnerschaften 2021 bewerben.
Mehr...



Alpensped startet Klimainitiative 50/50

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Alpensped startet die Klimainitiative 50/50: Kunden haben die Möglichkeit, ihre Transporte klimaneutral durchführen zu lassen. Das Besondere: Der mittelständische Logistiker übernimmt 50 Prozent der Kompensationskosten – und zwar für jede entstehende Tonne CO2.
Mehr...



Hinfallen und aufstehen

Mitte Dezember wird Tchibo die Kleider-Mietplattform Share – in ihrer jetzigen Form – nach knapp drei Jahren Pionierarbeit einstellen. Obgleich viele Kunden der ersten Stunde Tchibo Share bis zuletzt treu begleitet haben, konnte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die kritische Masse, die es braucht um ein Geschäftsmodell erfolgreich zu machen, nicht erreichen.
Mehr...



Bundesregierung würdigt Vorreiter nachhaltiger Unternehmensführung

Die Gewinner des CSR-Preises der Bundesregierung 2020 stehen fest. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Staatssekretär Björn Böhning haben am 22. September die fünf Preisträger – darunter mit Neumarkter Lammsbräu, Nassauische Heimstätte und HEAG drei B.A.U.M.-Mitglieder – verkündet.
Mehr...



Digital Leader Award 2020 für AfB gGmbH

Der Digital Leader Award würdigt Projekte, Strategien und Erfolgsgeschichten, die zeigen, wie die digitale Transformation in Deutschland gelingt und weiter vorangetrieben wird. Das inklusiv arbeitende B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen AfB erhielt den Sonderpreis "Social Purpose".
Mehr...



Green Alley Award ausgeschrieben

Bewerben können sich Start-ups, die ein Geschäftsmodell im Bereich der Kreislaufwirtschaft / Circular Economy entwickelt haben und ihren Firmensitz in Europa haben. Die entwickelten Produkte, Dienstleistungen oder Technologien sollten mit Hilfe digitaler Lösungen, verbessertem Recycling oder Strategien zur Abfallvermeidung dazu beitragen, Ressourcen in einen Kreislaufzurückzuführen. Bewerbungsschluss: 17. November.
Mehr...



Gestiegenes Risiko für-Dürre, Hitze und Überschwemmungen

Im Rahmen der Eröffnung des 10. ExtremWetterKongress appellierten führende Wissenschaftler:innen und Fachleute, mehr für den Klimaschutz zu tun, warnten vor den nicht umkehrbaren Folgen einer weiteren globalen Erwärmung und sahen eine sachliche und faktenbasierte Diskussion gestärkt.
Mehr...



MBA Sustainability Management erweitert Studiengangsspektrum

Die Leuphana Universität Lüneburg bietet im Rahmen des MBA Sustainability Management neue Vertiefungsmöglichkeiten an. Dabei geht es um Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeitsmanagement & Digitalisierung, nachhaltiges Lieferkettenmanagement und Nachhaltigkeitsbewertung. Bis zum 30.9. können Studieninteressierte sich online für den Studienstart 2021 bewerben.
Mehr...



"So geht Zukunft!"

Von 2019 bis 2022 bietet die Deutsche KlimaStiftung jungen Berufseinsteiger:innen zwischen 16 und 25 Jahren die Möglichkeit, kostenfrei an einem "BerufsKlima-Workcamps" im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost teilzunehmen. Das vom Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt unterstützt die Teilnehmenden auf ihrem eigenverantwortlichen Weg in eine nachhaltige, grüner werdende Arbeitswelt.
Mehr...



Verantwortung tragen: 10 Jahre Nachhaltigkeitsmanagement bei ENTEGA

Seit zehn Jahren gibt es bei der ENTEGA AG ein Nachhaltigkeitsmanagement und seitdem veröffentlicht sie jährlich ihren ökologischen, sozialen und ökonomischen Fußabdruck. Dabei folgt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen dem weltweit anerkannten Standard der Global Reporting Initiative und lässt die wesentlichen Inhalte von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer testieren. Jetzt erscheint der neueste Nachhaltigkeitsbericht des Darmstädter Unternehmens.
Mehr...



Bremer abat AG jetzt klimaneutral

Die abat AG, ein weltweit agierender SAP-Dienstleister und Produktanbieter, hat sich schon länger auf die Fahne geschrieben, etwas für das Klima und die Umwelt zu tun. So ist abat beispielsweise seit 2016 auch im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement unterwegs und berät andere Unternehmen. Kürzlich wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen mit dem Klimaneutral-Zertifikat ausgezeichnet, das zudem einen Mehrwert für lokale Einrichtungen bietet.
Mehr...



BSR bildet auch in Krisenzeiten erheblich über dem eigenen Bedarf aus

Wie jedes Jahr bekam das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Berliner Stadtreinigung am 1. September 2020 wieder jungen Zuwachs: Rund 73 Auszubildende und 12 dual Studierende starten in ihr Berufsleben. Mit dem neuen Ausbildungsjahrgang bietet das Unternehmen rund 230 jungen Menschen eine ausgezeichnete Ausbildung. Hinzu kommen zwei weitere Projekte, in denen die Stadtreinigung 40 jungen Menschen eine Chance ins Berufsleben eröffnet.
Mehr...



forum 03/2020 ist erschienen!

Themenschwerpunkte u.a.: Digitalisierung, Unternehmensverantwortung, Green Money, Marketing 4 Future.
Mehr...



Baden-württembergischer Umweltpreis für Unternehmen

Von den insgesamt 54 Teilnehmern am Wettbewerb "Umweltpreis für Unternehmen 2020" des Landes Baden-Württemberg haben sich bislang 17 Unternehmen für die letzte Runde im Auswahlverfahren qualifiziert. Sie waren nach einem Besuch durch eine Jury bewertet worden. Zu den nominierten gehören die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Brugger Magnetsysteme GmbH, elobau GmbH & Co. KG, Mader GmbH & Co. KG sowie Taifun-Tofu GmbH.
Mehr...



Fakten, Hintergründe und Positionen zu Papier im 21. Jahrhundert

Papier gehört zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Doch welche Relevanz hat Papier noch im Zeitalter der Digitalisierung? Wie entwickelt sich der Papierverbrauch? Was bedeutet ein nachhaltiger Umgang mit Papier? Diesen und weiteren Fragen geht der "PapierPodcast" nach.
Mehr...



Europäisches Parlament setzt starkes Signal für ambitionierten Klimaschutz

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat sich am 10.9. für eine Verringerung der Treibhausgasemissionen um 60 Prozent bis 2030 gegenüber dem Referenzjahr 1990 und für eine deutliche Stärkung des EU-Klimagesetzes ausgesprochen. Damit setzen die EU-Abgeordneten ein richtungsweisendes Signal für die zukünftige EU-Klimapolitik.
Mehr...



"Kinder-Überzuckerungstag"

Der Vorstand des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens BKK ProVita fordert anlässlich des "Kinder-Überzuckerungstags" am 11. August eine Zuckersteuer zugunsten der Krankenkassen. Diese Steuer auf Zucker in Lebensmitteln soll helfen, die gesundheitlichen Folgekosten des zu hohen Zuckerkonsums in Deutschland zu kompensieren.
Mehr...



praxPACK-Forschungsprojekt: Mehr Nachhaltigkeit im Versandhandel

Jährlich werden in Deutschland etwa 800.000 Tonnen Versandverpackungen aus Papier, Pappe, Karton oder Kunststoff verbraucht. Die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Tchibo und Otto sagen gemeinsam mit Avocadostore dem stetig wachsenden Verpackungsmüll den Kampf an. Im Rahmen des dreijährigen praxPACK-Forschungsprojektes testen sie Mehrwegversandtaschen in der Praxis.
Mehr...



ALTOP – der Name einer Firma, die anders ist

ALTOP steht für "All Love To Our Planet". Der Verlag, der heute u.a. durch das Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" bekannt ist, wurde vor 36 Jahren von einer Truppe junger Idealisten gegründet, die ihre professionelle Ausbildung in unterschiedlichen Fachrichtungen einzig und allein einem Zweck widmeten: nicht reden, sondern handeln, wenn es um Umweltschutz und eine lebenswerte Zukunft geht!
Mehr...



Kompostierbare Verpackung: Unternehmen suchen gemeinsam Antworten

Fünf etablierten Marken, darunter die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen DENTTABS und Rapunzel, starten mit der Initiative Kreislaufverpackung gemeinsam die erste Unternehmensinitiative zur Entsorgungsrealität kompostierbarer Verpackungen in Deutschland. Die Kompostierung dafür geeigneter Verpackungsabfälle ist ein großes ökologisches Versprechen und wird gleichzeitig kontrovers diskutiert.
Mehr...



Viebrockhaus ist auch 2020 "Der Fairste Massivhausanbieter"

Zum fünften Mal in Folge hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Viebrockhaus als Testsieger der Focus-Money-Studie "Fairster Massivhausanbieter" abgeschnitten. Als einziges der 16 untersuchten Unternehmen erhielt der Spezialist für besonders energieeffiziente und wohngesunde Ein- und Mehrfamilienhäuser sieben Mal die Note "sehr gut" – in allen Einzeldisziplinen und in der Gesamtwertung.
Mehr...



Deutsche Lichtmiete mit sehr starkem Nachhaltigkeitsimpact

Geprüfte Nachhaltigkeit schafft mehr Transparenz und Sicherheit für Konsum- und Anlageentscheidungen. Entsprechende Ratings stehen daher bei Stakeholdern hoch im Kurs. imug | rating hat kürzlich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Deutsche Lichtmiete AG nach dem imug Impact 360° Standard bewertet und einen "sehr starken Nachhaltigkeitsimpact" identifiziert.
Mehr...



TWS mit neuer Bürgerbeteiligung

Nachhaltige Energieversorgung plus nachhaltige Geldanlage: Mit einer Beteiligung an der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) können Bürger beides sehr gut verbinden. Ab sofort startet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die dritte Auflage an Genussrechten in seiner Geschichte.
Mehr...



Expedition OCEAN CHANGE 2020 – entlang der Nordseeküste

Am 18. Juli ist Arved Fuchs mit seiner Crew an Bord seines Expeditionskutters "Dagmar Aaen" zu einer weiteren Etappe der OCEAN CHANGE Expedition starten. Dieses Jahr führt die Reise nicht in die Arktis, sondern in heimische Gewässer an die nordfriesische Küste mit ihren Inseln und Halligen und Häfen. Die Auswirkungen der globalen Erderwärmung sind an der Nordseeküste besonders spürbar geworden.
Mehr...



Erfolgreiches FSC®- und PEFCTM-Überwachungsaudit

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mitsubishi HiTec Paper hat das Überwachungsaudit sowie die Re-Zertifizierung gemäß FSC® Chain-of-Custody sowie PEFCTM Chain-of-Custody mit Erfolg und ohne Abweichungen bestanden.
Mehr...



BANTLEON erneut für soziales Engagement ausgezeichnet

Der Lea-Mittelstandspreis will öffentliche Aufmerksamkeit schaffen für gesellschaftlich engagierte Unternehmen in Baden Württemberg. Nach 2019 wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Hermann Bantleon GmbH, Schmierstoffspezialist aus Ulm, nun auch 2020 mit dem Prädikat sozial engagiert ausgezeichnet.
Mehr...



LichtBlick begrüßt Marktuntersuchung des Bundeskartellamts

Das Bundeskartellamt hat heute in einer Pressemitteilung vom 9. Juli 2020 eine Untersuchung des Marktes für öffentliche Strom-Ladesäulen angekündigt. Laut Behörde geht es darum, "strukturelle Wettbewerbsprobleme" zu identifizieren. Die Wettbewerbshüter berichten, dass sie "vermehrt Beschwerden über die Preise und Konditionen an den Ladesäulen" erreichen.
Mehr...



Dr. Reckhaus revolutioniert Geschäftsmodell um zu retten statt zu töten

Der Hersteller von Insektenbekämpfungsprodukten Reckhaus führte am 7. Juli 2020 mit einer Weltpremiere sein erstes Insektenrettungsprodukt vor. Der Dr. Reckhaus Fruchtfliegen-Retter befreit im Haushalt von Fruchtfliegen, ohne zu töten. Gleichzeitig nimmt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seine Tötungsprodukte vom Markt.
Mehr...



Nachhaltigkeitsbericht 2019: lösungsorientierte Erfolge und ambitionierte Ziele

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen WILO SE hat seinen aktuellen, gruppenweiten Nachhaltigkeitsbericht 2019 veröffentlicht. Trotz Coronakrise bleibt der Klimawandel eine der bedeutendsten Herausforderungen unserer Zeit.
Mehr...



Nachhaltig überzeugt: Grüner Strom Label e.V. erhält Auszeichnung

Bereits zum dritten Mal wurde der Preis "Projekt Nachhaltigkeit" von den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) vergeben. Das B.A.U.M.-Mitglied Grüner Strom Label e.V. konnte die Jury vor dem Hintergrund der globalen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDG) in den Bereichen "Bezahlbare und saubere Energie", "Nachhaltige Städte und Gemeinden" und "Maßnahmen zum Klimaschutz" überzeugen.
Mehr...



7 Erfolgsfaktoren menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht

Der Prozess zur Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in Unternehmen (Human Rights Due Diligence) ist weder einheitlich definiert noch klar vorgegeben. Auf Basis seiner Projekte und Praxiserfahrung hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Systain Consulting sieben Erfolgsfaktoren zusammengetragen, die Unternehmen für eine gelungene Umsetzung der Sorgfaltspflicht bedenken sollten.
Mehr...



E-Mobilität: Netzagentur will freie Stromanbieterwahl an der Ladesäule

Die Bundesnetzagentur will den Fahrern von Elektroautos ermöglichen, an den rund 28.000 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland den Strom ihres Wunschanbieters zu laden. Dies geht aus einer am 10. Juni eingeleiteten Konsultation der Regulierungsbehörde mit der Energiebranche hervor. DER SPIEGEL berichtet in seiner Ausgabe vom 20. Juni über das Vorhaben.
Mehr...



Ausrufezeichen beim Klimaschutz

Saisonstart bei Studiosus: Am 19. Juni machte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die ersten Reiseangebote für die Urlaubssaison 2021 buchbar – und setzte ein Ausrufezeichen beim Klimaschutz. Bei allen Reisen weltweit kompensiert die Unternehmensgruppe Studiosus künftig nicht nur die Treibhausgas-Emissionen der erdgebundenen Beförderung, sondern auch die sämtlicher Flüge und Übernachtungen inklusive der Verpflegung. Finanziert werden im Gegenzug Klimaschutzprojekte, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.
Mehr...



Wissenschaftliche Studie zur Klimaberichterstattung

Der Lehrstuhl für Journalistik der Universität Passau führt eine Online-Studie zum Thema Klimaberichterstattung durch. Ziel ist, zu untersuchen, wie die Teilnehmenden die mediale Berichterstattung zu diesem Thema wahrnehmen. Die Befragung läuft bis Ende Juli.
Mehr...



Drei neue Startups schaffen es mit Nachhaltigkeitsideen ins Förderprogramm

Die ALDI Startup-Kooperation geht in die dritte Runde: Sechs Startups präsentierten ALDI bei einem Online-Pitch ihre Ideen für mehr Nachhaltigkeit bei Produkten, Verpackungen und Technologien. Überzeugt haben die Jury die drei Startups Mushlabs, Oceanfruit und Sause. Die jungen Gründer werden nun in das Förderprogramm des Accelerators TechFounders aufgenommen.
Mehr...



Fortlaufende Förderung von Schulprojekten mit Bezug zu Natur- und Bergsport

Mit OUTDOOR MACHT SCHULE möchte die Albrecht von Dewitz Stiftung Schulprojekte unterstützen, die außerhalb des normalen Lehrplans die Themen Umwelt- und Naturschutz oder Alpine Sicherheit und Bergrettung fokussieren.
Mehr...



Watt 'ne Reise

Zwischen Land und Meer, geprägt von Ebbe und Flut, weit, platt und sehr lebendig: das Wattenmeer. Eine der letzten großflächigen Naturlandschaften Mitteleuropas lädt zum Entdecken von mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten ein. Mittendrin ist das ATLANTIC Hotel Wilhelmshaven gelegen – der ideale Ort für Erholungssuchende.
Mehr...



Deutsche Umweltverbände präsentieren Forderungen zur EU-Ratspräsidentschaft

Wenige Wochen vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft haben die deutschen Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände unter dem Dach des Deutschen Naturschutzrings (DNR) ihre Forderungen an die Bundesregierung veröffentlicht. In dem Papier, das vom DNR sowie von 44 seiner Mitgliedsorganisationen, darunter auch B.A.U.M., unterstützt wird, fordern die Verbände, dass die Umsetzung und Stärkung des Europäischen Green Deals und die Gestaltung eines klimafreundlichen Aufschwungs, der im Einklang mit den planetaren Grenzen steht, ins Zentrum der deutschen Ratspräsidentschaft gestellt werden muss.
Mehr...



Leere Druckerpatronen spenden: die einfache Art, unsere Umwelt zu schützen

80 Prozent der genutzten Druckerpatronen werden in Deutschland jährlich verbrannt. Dabei eignen sich Druckerpatronen hervorragend für eine weitere Nutzung. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Interseroh bietet für leere, gebrauchsfähige Druckerpatronen und -kartuschen passgenaue Dienstleistungen – von Sammlung und Ankauf bis zu Sortierung und Vermarktung. Für Sie ist das kostenlos, und es schont die Umwelt.
Mehr...



Axia Best Managed Companies Award an zwei B.A.U.M.-Mitglieder

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA und die Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG wurden für ihre unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet. B.A.U.M. gratuliert!
Mehr...



Echte Mobilitätswende statt Prämie für Spritschlucker

Die Klima-Allianz Deutschland warnt dringend vor der Einführung einer Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor. Ein neues Positionspapier des zivilgesellschaftlichen Bündnisses zeigt auf, wie eine Mobilitätswende gelingen kann, die klimafreundliche Alternativen zum motorisierten Individualverkehr schafft und dabei eine soziale Ausgewogenheit berücksichtigt. An der Erarbeitung dieses Positionspapiers hat auch B.A.U.M. mitgewirkt.
Mehr...



NATURSTROM AG klagt gegen RWE-E.ON-Deal

Die NATURSTROM AG hat gegen den geplanten Zusammenschluss von RWE und E.ON Klage beim Europäischen Gericht eingereicht. Damit greift das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die Entscheidung der Europäischen Kommission an, die Übernahme der zu E.ON gehörenden konventionellen und erneuerbaren Erzeugungskapazitäten durch RWE freizugeben. Mit der Fusion wird nach Ansicht von NATURSTROM und weiterer Energieversorger, die ebenfalls Klage erheben, der Wettbewerb in der Stromerzeugung und Stromvermarktung erheblich eingeschränkt.
Mehr...



Energy Efficiency Award 2020

In der aktuellen Wettbewerbsrunde werden wieder Erfolgsprojekte und wegweisende Konzepte gesucht. Den Gewinnern winken Preisgelder von insgesamt 30.000 Euro. Die Bewerbung ist noch bis zum 15. Juni in vier Kategorien möglich.
Mehr...



Gesetzeslücke schließen für mehr Umweltschutz beim Online-Shopping

Nicht alle Händler von Elektrogeräten aus Drittländern wie China, die ihre Produkte über elektronische Marktplätze im Internet vertreiben, beteiligen sich an den Kosten, die in Deutschland für die Sammlung und Entsorgung der späteren Altgeräte, Alt-Batterien und Verpackungen entstehen. Diesen sogenannten Trittbrettfahrern hilft dabei eine "Gesetzeslücke".
Mehr...



Mein gutes Beispiel #mgb20

Die Preisträger und Nominierten des Wettbewerbs für Unternehmensverantwortung wurden im Rahmen einer Online-Sitzung ausgewählt. Aufgrund der Corona-Krise beschloss die Jury einen Sonderpreis für regionalen gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit Deutsche Telekom, Dibella, HiPP und Neumarkter Lammsbräu sind vier B.A.U.M.-Mitglieder im Finale.
Mehr...



Urbane Transformation

Eine Publikation des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Reflex Verlag, die am 23. April 2020 als Beilage in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.). erschienen ist, fragt, wie ein erfolgreiche Wandel zur Smart City möglich ist.
Mehr...



Das bekannte V-Label jetzt auch für Druckprodukte

Das V-Label, bisher hauptsächlich als Qualitätssiegel für vegane Produkte aus dem Lebensmittel- und Kosmetikbereich bekannt, wurde jetzt erstmals für Druckprodukte vergeben. Damit etablieren das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen oeding print und die Organisation ProVeg einen neuen Standard.
Mehr...



Nachhaltigkeitsbeirat mahnt zur Dekarbonisierung auch nach der Krise

Angesichts der fundamentalen Herausforderungen, welche die Automobilbranche und die globale Industrie durch die weltweite Verbreitung des Covid-19 Virus erfahren, hat der Porsche Nachhaltigkeitsbeirat ein Positionspapier erstellt. Die fünf renommierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, darunter der B.A.U.M.-Vorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege, haben ihre Bewertung der Maßnahmen und möglichen Folgen von Corona in sechs Punkten zusammengefasst.
Mehr...



Nachhaltige Entwicklung im Unternehmen: Den Trend zum Standard machen

Drei Webinare bietet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Klimapatenschaft GmbH zu den Themen Einführung eines Klima- und Nachhaltigkeitsmanagements sowie Einbindung von Mitarbeitenden in diese Bereiche durch Corporate Volunteering und Social Days an.
Mehr...



Green Growth Futura fördert soziale Kinderprojekte

Green Growth Futura (GGF) spendet insgesamt 100.000 Euro für verschiedene soziale Kinderprojekte, die sich weltweit für die Verbesserung der Lebensumstände von hilfsbedürftigen Kindern einsetzen. Das Geld stammt aus der erfolgsabhängigen Vergütung für das Jahr 2019, der sogenannten Performance Fee, des von GGF in Zusammenarbeit mit der GLS Bank aufgelegten B.A.U.M. Fair Future Fonds. Dieser Fonds investiert nach strengen Nachhaltigkeitskriterien in globale Unternehmensaktien und erzielte im abgelaufenen Jahr eine kumulierte Wertentwicklung (Performance) von mehr als 18 Prozent.
Mehr...



Geschäftsreisen bieten das größte Einsparpotenzial

Umwelt- und Klimaschutz ist das erklärte Ziel vieler Projekte, die das B.A.U.M.-Mitglied Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in der ganzen Welt umsetzt. Dies gilt aber nicht nur für Projekte weltweit, sondern auch für das eigene Unternehmen. Das Bundesunternehmen erfasst und analysiert daher Daten zu den Auswirkungen seiner Arbeit auf das Klima und die Umwelt.
Mehr...



Stadtwerke Konstanz versorgen die Insel Mainau jetzt mit Biogas

Die Blumeninsel Mainau im Bodensee, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, wird noch nachhaltiger und bezieht nun Gas mit 25 Prozent Biogas-Anteil von ihrem Lokalversorger, den Stadtwerken Konstanz. Das Biogas stammt aus Reststoffen einer Zuckerrübenfabrik.
Mehr...



Ab jetzt retten Kinder die Welt!

Anfang März stellten der Dudenverlag sowie die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen VfL Wolfsburg und memo AG ihr gemeinsames Projekt im Grün-Weißen Klassenzimmer, dem außerschulischen Lernort in der VfL-FußballWelt, vor: ein Sonderheft aus der Duden-Reihe "Weltenfänger" mit dem Titel "Ab jetzt rette ich die Welt! Kinder übernehmen Verantwortung". Das kostenlos erhältliche, 40-seitige Heft erklärt Kindern ab acht Jahren, wie sie ihren Alltag nachhaltiger gestalten können und bietet dazu leicht umsetzbare Anregungen.
Mehr...



Bundesweit erster klimaneutraler Beton

Ein wichtiger Schritt ist gemacht: Der Baustoffproduzent Holcim hat mit EcoPact Zero den bundesweit ersten CO2-neutralen Beton entwickelt. Ein CO2-reduziertes Produktportfolio ist ein wesentlicher Baustein der Nachhaltigkeitsstrategie von Holcim. Das B.A.U.M.-Mitglied ist bereits im Gespräch mit mehreren Kunden. Noch im ersten Quartal 2020 sollen die ersten Auslieferungen erfolgen.
Mehr...



GREEN BRAND Gütesiegel ist EU-Gewährleistungsmarke

Das GREEN BRAND Gütesiegel ist seit Ende November 2019 eine eingetragene Unionsgewährleistungsmarke des B.A.U.M.-Mitglieds GREEN BRANDS Organisation GmbH. Damit verfügt es nun über Schutz in der gesamten EU. Es hebt sich damit – samt des vor Vergabe dieses Siegels durchgeführten Verfahrens – von hunderten von anderen Siegeln qualitativ ab und garantiert geprüfte, echte ökologisch nachhaltige Qualität.
Mehr...



Weiterverwendung von Traktionsbatterien als stationäre Energiespeicher

Die deutsche Automobilindustrie treibt die Entwicklung von Elektromobilität und Elektrofahrzeugen mit großem Engagement voran, so dass in Zukunft verstärkt gebrauchte Traktionsbatterien anfallen werden. Der Umweltdienstleister Hellmann Process Management entwickelt Lösungen für die Nachnutzung als stationäre Speicher in privaten Haushalten. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt unterstützt das aktuelle Forschungsprojekt des B.A.U.M.-Mitglieds mit einer Förderung von rund 470.000 Euro.
Mehr...



Bayerischer Umweltminister blickt bei Wiegel hinter die Kulissen

Umweltminister Thorsten Glauber besuchte die größte Feuerverzinkungsanlage des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmes Wiegel. Bei seinem Besuch informierte er sich über die Firmengeschichte sowie über Umweltschutz-, Ressourcen- und Energieeffizienzmaßnahmen des Umweltpioniers Wiegel.
Mehr...



Otto Group verpflichtet sich zu Klimaneutralität bis 2030

Durch konkrete Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Verringerung von CO2-Emissionen in den Kernprozessen will das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Otto Group bis 2030 klimaneutral werden. Dieses Ziel hat der Vorstand des Handels- und Dienstleistungskonzerns für die Standorte, Transporte, Mitarbeitermobilität sowie die externen Rechenzentren und Cloud-Dienstleistungen der Gruppe ausgegeben. Gängige CO2-Kompensation betrachtet die Otto Group als notwendiges, aber letztes Mittel der Wahl bei der Zielerreichung.
Mehr...



Menschenrechtsverletzungen im Verantwortungsbereich von Unternehmen

Eine neue Broschüre des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz informiert im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte darüber, wann und wie sich Opfer von Menschenrechtsverletzungen an deutsche Gerichte wenden können, um die verantwortlichen Unternehmen zur Verantwortung zu ziehen.
Mehr...



Erster Kugelschreiber mit Blauem Engel

Auf der Paperworld in Frankfurt a.M. hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Schneider Schreibgeräte GmbH erneut den Blauen Engel erhalten. Zum ersten Mal hat es ein Kugelschreiber geschafft, mit dem Blauen Engel ausgezeichnet zu werden. Darauf ist man bei Schneider besonders stolz, denn was die Regularien des Blauen Engels betrifft, stellen diese bei Kugelschreibern eine besondere Herausforderung dar.
Mehr...



Nachhaltige Produktion: Faber-Castell baut Klima-Engagement weiter aus

Die gesamte Faber-Castell-Gruppe nutzt bereits jetzt für die Produktion zu 82 Prozent erneuerbare Energiequellen. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen will sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit weiter ausbauen.
Mehr...



Neuer Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht

Bereits zum dritten Mal gewährt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mader, Spezialist für Druckluft und Pneumatik, in Form eines Nachhaltigkeitsberichts einen umfassenden Einblick in seine Nachhaltigkeitsaktivitäten. Der neu erschienene Bericht umfasst die Jahre 2017 und 2018, in denen der Umzug in das neue Firmengebäude, die Weichenstellung in der Geschäftsführung sowie die fortschreitende Digitalisierung des Unternehmens große Meilensteine waren.
Mehr...



KÜBLER pflanzt 1.000 Bäume für den Klimaschutz

Für den Umweltschutz engagieren sich die Mitarbeitenden von KÜBLER bereits seit 30 Jahren. Der führende Hersteller von Hallenheizungen setzte von Anfang an auf Energieeinsparung, CO2-Reduzierung und Nachhaltigkeit. Jetzt spendet KÜBLER 1.000 Bäume für den Umweltschutz.
Mehr...



Transformationsprozesse nachhaltig gestalten – Weiterbildung Evolutionsmanagement

Vor dem Hintergrund der aktuellen Klimadebatte ist es Zeit, unternehmerisches und nachhaltiges Handeln zusammenzubringen, mit hohem wirtschaftlichen Erfolg. Die Evoco GmbH bietet eine Qualifizierungsreihe für Führungskräfte, Berater*innen und Beschäftigte an, die mit bioinspirierten Methoden für die Prozesse in der Organisation lernen möchten.
Mehr...



22 Projekte für Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt nominiert

Zum siebten Mal verleihen der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) mit einem Preisgeld von insgesamt 175.000 Euro. Unter den Nominierten sind auch die B.A.U.M.-Mitglieder Aurubis, Reckhaus/Insect Respect sowie Werner & Mertz.
Mehr...



Katastrophenschutz-Kooperation für Mitsubishi Motors in Japan

Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) und ihre Tochtergesellschaft Chubu Mitsubishi Motor Sales Corporation haben mit der Stadt Okazaki (Japan, Präfektur Aichi) eine Zusammenarbeit vereinbart. Gegenstand der Vereinbarung ist eine von Mitsubishi Motors eingerichtete Organisationsstruktur, um auf Katastrophenfälle im Raum Okazaki, wo die wichtigsten Produktions-, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von MMC angesiedelt sind, schnell reagieren zu können.
Mehr...



Potenziale ausmachen und Chancen wahrnehmen – barrierefrei

Die Deutsche Initiative Gesunde Digitalisierung (DIGD) des B.A.U.M.-Mitglieds GetYourWings gGmbH stärkt mit einem spezifischen Weiterbildungsangebot Zukunftskompetenzen und setzt sich insbesondere mit seiner E-Learning Plattform für lebenslanges Lernen in einer digitalisierten Welt ein. In einer kleinen Serie gibt Geschäftsführerin Dr. Anabel Ternès von Hattburg wertvolle Tipps. Teil 3: Lebenslanges Lernen.
Mehr...



Gesund arbeiten

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. publiziert in einem Faltblatt Ergebnisse des Projekts GESIOP. Die Vorschläge und Beispiele können Unternehmen bei der Förderung der Gesundheit ihrer Mitarbeitenden helfen.
Mehr...



Schöner wohnen, Umwelt schonen

Wer Ressourcen sparen möchte, setzt auf Nachhaltigkeit – und die liegt zu Recht voll im Trend. Nicht nur bei Lebensmitteln, Stromanbietern, Kosmetik oder in der Mode, auch beim Möbelkauf werden nachhaltige Lösungen für die eigenen vier Wände immer beliebter. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Pickawood zeigt, worauf man beim umweltschonenden Möbelkauf achten sollte.
Mehr...



Green IT fährt nachhaltig

Gerade angekommen und nicht mehr wegzudenken: Die Green IT, B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen aus dem TechnologiePark Dortmund, freut sich über die neuesten Mitglieder seiner grünen Fahrzeugflotte! Das C300DE T-Modell von Mercedes ist ein Plug-In-Hybrid der neuesten Generation und verspricht eine Reichweite von bis zu 57 km im rein elektrischen Betrieb ohne lokale Emissionen.
Mehr...



Vorwerk Gruppe veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Der Schutz von Mensch und Umwelt hat bei der Vorwerk Gruppe schon seit jeher einen hohen Stellenwert, der Nachhaltigkeitsgedanke ist in den Unternehmenszielen fest verankert. Nun hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Das Wuppertaler Familienunternehmen orientiert sich dabei an den GRI-Standards.
Mehr...



digital.learning.lab startet nächste Phase

Digital, interaktiv und offen: Ab sofort können Lehrkräfte auf der Hamburger OER-Plattform digital.learning.lab eigene Unterrichtsbausteine öffentlich erstellen und teilen. Durch die Weiterentwicklung des digital.learning.lab können Lehrkräfte aus ganz Deutschland Bausteine mit Unterrichtsimpulsen entwickeln und so in einen interaktiven Austausch miteinander treten.
Mehr...



Telekom startet nachhaltigen Smartphone-Kreislauf

Der erste nachhaltige Smartphone-Kreislauf des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Telekom startet. Dieser integriert die Aufbereitung gebrauchter Smartphones, was Ressourcen schont. Kunden sparen außerdem Geld und tun dabei Gutes. Das Nachhaltigkeits-Label "we care" schafft dabei Transparenz für die Kunden.
Mehr...



Angela Merkel trifft Vorreiter der Nachhaltigkeit

Die Bundeskanzlerin traf am 6. November im Bundeskanzleramt Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen mit besonders vorbildlichem Nachhaltigkeitsengagement, darunter auch mehrere B.A.U.M.-Mitglieder. Die Preisträger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises informierten Angela Merkel, wie sie den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.
Mehr...



WIRSOL sorgt mit PV-Anlage für Vorbild im Klimaschutz

Solaranlagenprojektierer und B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Wirsol unterstützt ein einmaliges Leuchtturmprojekt für ganz Deutschland auf den Dächern der Klima Arena Sinsheim des B.A.U.M.-Mitglieds Klimastiftung für Bürger.
Mehr...



DNK erhält UN-Auszeichnung

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) hat von der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (United Nations Conference on Trade and Development, UNCTAD) die Auszeichnung ISAR Honours 2019 für seinen besonderen Beitrag zur Nachhaltigkeitsberichterstattung erhalten. Die Preisverleihung fand am 30. Oktober 2019 in Genf im Rahmen der Jahreskonferenz der Arbeitsgruppe ISAR (International Standards of Accounting and Reporting) statt.
Mehr...



Mit der Air Cargo Plattform FAIR@Link in die digitale Zukunft

Mehr Nachhaltigkeit und Transparenz sowie schnellere und effizientere Prozesse für die an den Umschlagsprozessen beteiligten Unternehmen – diesen Herausforderungen hat sich das B.A.U.M.-Mitglied Hamburg Airport zusammen mit einer Pilotgruppe und dem Softwarespezialisten DAKOSY gestellt. Am 30. Oktober ging das neue Portal FAIR@Link nach sechsmonatiger Testphase für die digital unterstützte Air Cargo Abfertigung im Hamburg Airport Cargo Center in Betrieb.
Mehr...



Deutscher Umweltpreis an Bodenwissenschaftlerin und an nachhaltig engagierten Unternehmer

Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner von der TU München und Reinhard Schneider, Vorsitzender der Geschäftsführung des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Werner & Mertz, werden am 27. Oktober in Mannheim mit dem Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geehrt.
Mehr...



Das sind "Deutschlands nachhaltigste Unternehmen" 2020

Die Besten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen 2020 ziehen ins Finale ein. Unter den Finalisten sind wieder mehrere B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen: Grohe AG, ASSMANN BÜROMÖBEL GmbH & Co. KG, J. Schmalz GmbH und Taifun-Tofu GmbH. Gewürdigt werden zum zwölften Mal Unternehmen, die sich erfolgreich einem nachhaltigen Wirtschaften verpflichten.
Mehr...



Minister Gerd Müller stellt staatliches Textilsiegel "Grüner Knopf" vor

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat am 9. September das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf vorgestellt. Zum Start machen 27 Unternehmen mit, darunter mehrere B.A.U.M.-Mitglieder. Sie haben alle die anspruchsvollen Anforderungen des Textilsiegels erfolgreich bestanden. 26 weitere Unternehmen sind derzeit im Prüfprozess.
Mehr...



Taifun-Tofu veröffentlicht zweite Gemeinwohlbilanz

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Taifun-Tofu GmbH hat seinen zweiten Gemeinwohlbericht erstellt und bekräftigt damit sein besonderes Engagement für ein gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. Auf Grundlage des Berichts wurde der Freiburger Tofuhersteller von unabhängigen Auditoren mit 608 Punkten bewertet und gilt damit als "erfahrenes" Unternehmen im Sinne der Gemeinwohlökonomie.
Mehr...



E-Mobilität in Deutschland: Nur wer Ökostrom lädt, fährt wirklich emissionsfrei

Ab 2020 gelten für die Autoindustrie strengere CO2-Emissionsgrenzewerte für ihre Fahrzeugflotte. Um sie einhalten zu können, setzen die Hersteller auf Plug-in-Hybride und Elektroautos.
Mehr...






Datenschutz | Impressum