MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHRICHTEN AUS DEM NETZWERK

 

Nachhaltige Fotografie – ganzheitlich, langlebig

Simon Veith ist als Fotograf Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk. Er hat sich nachhaltige Fotografie auf die Fahnen geschrieben. Im Interview erläutert er, warum ihm Nachhaltigkeit wichtig ist und was er beim Fotografieren besonders mag - und er schildert seinen Eindruck von B.A.U.M.-Veranstaltungen.
Mehr...



Gewinner des Ideenwettbewerbs "Land schreibt Zukunft" stehen fest

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat für den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ 16 Gewinnerprojekte ausgewählt, die jeweils für bis zu 12 Monate mit maximal 50.000 Euro gefördert werden sollen. Ausgezeichnet wurden Projekte in den Kategorien Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften, Tourismus, Gesellschaftlicher Wandel, Bildung und Öffentliche Verwaltung, darunter auch die B.A.U.M.-Mitglieder Ackerdemia e.V. und Schweisfurth Stiftung.
Mehr...



Maschinen- und Anlagenbauer Teamtechnik setzt auf die Kraft der Sonne

Die Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH in Freiberg am Neckar setzt auf die Kraft der Sonne. Das gilt nicht nur für die neue Produktionshalle des Familienunternehmens, sondern auch für den Fuhrpark. Eine Photovoltaik-Großdachanlage des B.A.U.M.-Mitglieds Wirsol versorgt künftig Produktion und Elektrofahrzeuge mit Ökostrom aus eigener Erzeugung.
Mehr...



Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt am 22. Mai

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen BKK ProVita fördert Artenvielfalt und betont den Zusammenhang von intakter Umwelt und Gesundheit.
Mehr...



Dach wird Lebensraum: Halfar baut insektenfreundliche Fläche mit Insect Respect

Das Dach wird bunt: Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Halfar begrünte im Mai 2019 gemeinsam mit Insect Respect, ebenfalls Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, das Dach seiner Firma in Bielefeld als Paradies für Insekten. Halfar-Geschäftsführer Armin Halfar, der Initiator von Insect Respect Dr. Hans-Dietrich Reckhaus und die Mitarbeiter legten gemeinsam Hand an und stiegen sprichwörtlich für Insekten aufs Dach.
Mehr...



DNR-Wahlprüfsteine zur Europawahl

Anlässlich der Europawahl am 26. Mai hat der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) Wahlprüfsteine entwickelt und Antworten von elf Parteien zu den Themen Nachhaltige Energiewende, Nachhaltige Industriewende, Nachhaltige Agrarwende und zu Offensive im Natur und Artenschutz analysiert.
Mehr...



Baufritz erhält Sonderauszeichnung für "Unternehmerische Innovationskultur"

Überraschende Sonderauszeichnung für den Allgäuer Ökohaus-Pionier Baufritz im Zuge der Holzbautage 2019 in Tirol. Während der "Inno4wood"-Preisverleihung, die am 24. April auf dem Campus der Universität Innsbruck innovative Holzbau-Betriebe aus Tirol und Bayern auszeichnete, erhielt Baufritz einen Sonderpreis für seine ausgeprägte Innovationskultur. Die Experten-Jury würdigte damit den ganzheitlichen Ansatz in den Bereichen Produkt-, Prozess- und Kulturinnovation des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens.
Mehr...



"Smart City" mit nachhaltigem Gesamtkonzept

In einem Baugebiet am Unternehmensstandort Harsefeld errichtet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Viebrockhaus auf zehn zusammenhängenden Grundstücken ein einzigartiges Energiequartier mit 20 Wohneinheiten. Dank moderner Technologien werden diese besonders nachhaltig und CO2-neutral gebaut, smart untereinander vernetzt, mit selbstproduziertem Sonnenstrom und 100 Prozent Ökostrom komplett versorgt. Und Elektromobilität für die Quartierbewohner ist inklusive.
Mehr...



1,4 Millionen Pfandflaschen am Hamburg Airport sortiert und recycelt

Tolle Zwischenbilanz nach fünf Jahren "Spende Dein Pfand" in Deutschland: An acht teilnehmenden deutschen Flughäfen sind bisher sechs Millionen Gebinde eingesammelt und gegen 1,5 Millionen Euro Pfandgeld eingetauscht worden. Das B.A.U.M.-Mitglied Hamburg Airport war als einer der ersten Flughäfen mit dabei: Rund 1,4 Millionen Pfandflaschen wurden seit dem Start hier sortiert und recycelt – in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Straßenmagazin Hinz & Kunzt und dem Recyclingunternehmen Der Grüne Punkt.
Mehr...



Orcan Energy mit Weltpremiere: Erster ORC-Anlagenpark in Myanmar

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Orcan Energy, führender Hersteller von Energieeffizienzlösungen auf Basis der bewährten Organic Rankine Cycle (ORC) Technologie, erreichte zusammen mit seinem Joint-Venture Partner VPower einen bedeutenden Meilenstein: Im südostasiatischen Myanmar wurde jetzt weltweit erstmalig ein 90 Megawatt Kraftwerkspark mit 70 ORC-Produkten der zweiten Generation aufgebaut und in Betrieb genommen.
Mehr...



Mit Fonds die Welt verbessern

Immer mehr Menschen setzen auf nachhaltige Geldanlagen, weil ihnen Umwelt und soziale Themen am Herzen liegen. Aber was genau bedeutet "nachhaltig"? Was unterscheidet alternative Anlagen von konventionellen Fonds? Diese Fragen beantwortet der Nachhaltigkeitsreport 2019 des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Steyler Ethik Bank, der jetzt erschienen ist.
Mehr...



Polarstern in der Pinakothek der Moderne

Die Wegwerfgesellschaft, der zunehmende Ressourcenverbrauch und die Herausforderungen einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft waren das Thema der März-Ausstellung "Circolution – Concepts for a sustainable future" vom Lehrstuhl für Industrial Design der TU München in Kooperation mit der Hans Sauer Stiftung und der Neuen Sammlung – The Design Museum. Präsentiert wurden unterschiedliche Konzepte für eine zirkuläre Gesellschaft. Als unternehmerischer Ansatz wurde unter anderem das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Polarstern vorgestellt.
Mehr...



Antje von Dewitz bei der UN-Wirtschaftskommission für Europa

Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des B.A.U.M.-Mitglieds VAUDE, wurde im März zur Konferenz der UN-Wirtschaftskommission für Europa nach Genf eingeladen, um darüber zu berichten, wie gemeinwohlorientiertes Wirtschaften in der Praxis beim Outdoor-Ausrüster VAUDE aussieht.
Mehr...



Fortschrittliches Mobilitätskonzept von Schneider im Fernsehen

Eine Reportage, die bereits auf arte und im ZDF zu sehen war, zeigt verschiedene Lösungsansätze, wie man z.B. durch kostenlosen Nahverkehr, Bündelung von Lkw-Leerfahrten oder Förderung des Radfahrens den Verkehr auf den Straßen reduzieren kann. Auch Teilaspekte des betrieblichen Mobilitätskonzepts des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Schneider Schreibgeräte GmbH wurden in diesem Beitrag beleuchtet. Vorgestellt wurden der kostenlose Betriebsbus und die Fahrradkampagne der Firma.
Mehr...



Fahrradfahren boomt - Absatz und Umsatz der Branche steigen kräftig

Die zunehmende Bedeutung des Radverkehrs für die Mobilität von heute und der Zukunft spiegelt sich auch in den Kennzahlen der Fahrradindustrie wieder. Zudem sorgten hervorragende Witterungsverhältnisse im Jahr 2018 für ungebremste Freude am Radfahren. Dies führte zu einem wirtschaftlich starken Jahr für die deutschen Fahrrad-, E-Bike-, Komponenten- und Zubehörhersteller. Der Zweirad-Industrie-Verband stellt Zahlen, Daten, Fakten zum Deutschen Fahrrad- und E-Bike-Markt 2018 vor.
Mehr...



Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2020 – jetzt bewerben!

Der Deutsche Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) verliehen. Jedes deutsche Unternehmen, jede Forschungseinrichtung und jede Einzelperson kann am Wettbewerb teilnehmen.
Mehr...



Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht innovative Produktverpackungen

Erstmals vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in diesem Jahr zusammen mit der REWE Group eine Sonderauszeichnung, die nachhaltigere Produktverpackungsideen prämiert. Der Sieger wird am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf ausgezeichnet.
Mehr...



Neue Studie "Ökostrom 2025": Verbraucher beschleunigen die Energiewende

Die Energiewende in Deutschland steht vor einem Paradigmenwechsel. Bisher bestimmten fast ausschließlich EEG-Subventionen das Tempo des Ökostrom-Ausbaus. In den kommenden Jahren kann die steigende Nachfrage nach grünem Strom zu einem immer wichtigeren Treiber der Energiewende werden. Dafür muss die Politik die Verzahnung zwischen der Produktion und dem Verkauf von Ökostrom verbessern. Das geht aus der Studie "Ökostrom 2025" hervor, die das Hamburg Institut im Auftrag des B.A.U.M.-Mitglieds LichtBlick erstellt hat.
Mehr...



oekom feiert 30-jähriges Jubiläum

Mehr als 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien folgten der Einladung zum 30. Geburtstag des oekom verlags in die neuen Verlagsräume in München. Dabei schaute das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft.
Mehr...



bonprix launcht erste Sustainable Collection

Bonprix, ein Unternehmen des B.A.U.M.-Mitglieds Otto Group, präsentiert ab dem 18. April 2019 eine eigene nachhaltige Kollektion und baut damit seine Aktivitäten im Bereich Corporate Responsibility (CR) weiter aus.
Mehr...



Office Gardening: Mehr Ernte im Team mit der richtigen Work-Plant-Balance

Office Gardening bringt Gemüsebeete ins Büro! In Zeiten von Arbeit 4.0, digitaler Transformation, New Work und Employee Engagement stehen Unternehmen mehr denn je vor der entscheidenden Herausforderung ihre Human Ressources zu erhalten und zu stärken. Durch gemeinsames Ackern und Ernten steigern die Mitarbeitenden ihren Teamgeist sowie ihre körperliche und mentale Gesundheit.
Mehr...



Öffentliche Hand könnte biobasierter reinigen

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) hat in einer Marktstudie die Beschaffungspraxis für Wasch- und Reinigungsmittel bei Bund, Ländern und Kommunen analysiert. Im Ergebnis spielen Reinigungsprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen bei der öffentlichen Hand noch keine signifikante Rolle.
Mehr...



iGZ-Award an die Wackler Personal-Service GmbH

Große Freude bei der Wackler Personal-Service GmbH (WPS). Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen belegte für sein Umwelt- und Klimaengagement beim iGZ-Award des Interessensverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen den ersten Platz in der Kategorie "Mittlere Unternehmen".
Mehr...



Next Economy Award sucht "grüne Gründer"

Um den 5. Next Economy Award (NEA) und den neuen Sonderpreis Digitalisierung können sich ab sofort Startups bewerben, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen. Der nationale Preis für "grüne Gründer" wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) vergeben.
Mehr...



Bionische Lösungen für Wirtschaft und Organisationen

Rund 50 Teilnehmende diskutierten am 14. Februar im Museum für Naturkunde Berlin auf dem Vernetzungslab "Kooperation statt Konkurrenz – Chancen bionischer Lösungen in Wirtschafts- und Organisationsprozessen". Die Veranstaltung war Teil der Reihe "Biologische Transformation – Von der Natur für die Wirtschaft lernen". Veranstaltet wurde das Vernetzungslab vom Museum für Naturkunde Berlin, der Unternehmensberatung EVOCO und dem Bionik-Kompetenznetz BIOKON mit Unterstützung von Fraunhofer IPA, UnternehmensGrün, phi360 und B.A.U.M.
Mehr...



Wo steht die GIZ mit ihrem betrieblichen Umweltmanagement?

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur GIZ sind nun auch wieder in der Klima- und Umweltbilanz 2017 zu finden. Das B.A.U.M.-Mitglied bilanziert seit 1999 seine Umweltdaten in einer jährlichen Umweltbilanz. Durch die weltweite Einführung des Corporate Sustainability Handprint (CSH) können jetzt die Umweltdaten aus dem Ausland erstmals ausgewiesen werden.
Mehr...



Berliner CSR-Konsens: eine wichtige Orientierung

Der Berliner CSR-Konsens zur Unternehmensverantwortung in Liefer- und Wertschöpfungsketten ist das erste einvernehmlich beschlossene Dokument aller für CSR relevanten Stakeholder in Deutschland, das die Anforderungen an ein verantwortliches Management von Liefer- und Wertschöpfungsketten in einer globalisierten Wirtschaft beschreibt. Gerade darum bietet der Berliner CSR-Konsens Unternehmen aller Größen branchenübergreifend eine wichtige Orientierung.
Mehr...



Nachhaltiges Reisen mit Tradition

Studiosus ist nicht nur Marktführer bei Studienreisen in Europa, sondern auch führend im Bereich nachhaltiges Reisen. Davon zeugt einmal mehr der zur Internationalen Tourismusbörse ITB vorgelegte 90-seitige Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019 des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens. Verfasst wurde der Bericht gemäß der höchsten Stufe der GRI-Standards. Als einziger Reiseveranstalter weltweit führt Studiosus dabei den besonders ausführlichen Berichtsumfang "Comprehensive".
Mehr...



Deutschlands nachhaltigste Unternehmen gesucht

Für den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich ab sofort Unternehmen bewerben, die sich erfolgreich den ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zukunft stellen. Ein Sonderpreis prämiert Akteure, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die Auszeichnungen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.
Mehr...



Dibella forstet in Indien auf

Mit dem Dibella-Wiederaufforstungsprojekt in Indien verwirklicht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seine erklärten Klimaziele und ermöglicht Dritten einen Einstieg in die CO2-Kompensation. Gleichzeitig soll der stetig anwachsende Wald aktiv zum Klima- und Umweltschutz im Bundesstaat Tamil Nadu beitragen.
Mehr...



Gehaltspoker: Das Dienstrad ist der neue Trumpf im Ärmel der Arbeitgeber

Dank neuer Steuerregelungen sind Dienstrad und Jobticket seit 2019 für Angestellte in vielen Fällen attraktiver als ein Gehaltsplus. Diese Extras haben sich noch nie so gelohnt wie seit Januar dieses Jahres. Auch der Arbeitgeber profitiert mehrfach.
Mehr...



Gefährliche Chemikalien in Produktionsstätten reduzieren

Chemikalien verleihen Produkten in unserem Alltag Eigenschaften wie Haltbarkeit, Belastbarkeit oder Verformbarkeit. Damit einher geht jedoch oft auch eine umwelt- oder gesundheitsschädigende Wirkung. Im Rahmen eines Projektvorhabens sollen Unternehmen dabei unterstützt werden, ihr Chemikalienmanagement zu optimieren.
Mehr...



KlimaCard verbindet Klimaschutz mit steuerfreiem Sachbezug

Die KlimaCard ist eine Idee des B.A.U.M.-Mitglieds Klimapatenschaft GmbH. Mit der Prepaid-Kreditkarte werden die drei Pfeiler des Nachhaltigkeitsdreiecks miteinander auf 8,5 x 5,4 cm verbunden und leisten einen Beitrag zur Bildung einer positiven Arbeitgebermarke über die Werte der Nachhaltigkeit.
Mehr...



TWS erhält Auszeichnung als "Top Arbeitgeber"

Die Technischen Werke Schussental (TWS) wurden als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen erhielt am 22. Februar in Berlin das "Top Job"-Siegel aus den Händen des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement. Mit dem Qualitätssiegel "Top Job" zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität zeag GmbH Firmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzstruktur stark machen.
Mehr...



Klimapioniere gesucht! Nachhaltigkeitsprogramm in 20 europäischen Ländern

"Pioneers into Practice" bringt Experten aus dem Bereich Nachhaltigkeit mit Institutionen, Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zusammen, die dem Klimawandel begegnen wollen. Dadurch werden europaweit Expertise und Best Practices ausgetauscht, Netzwerke erweitert sowie neue Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Nachhaltigkeit entwickelt. Bewerbungsschluss: 11. April
Mehr...



ENTEGA tritt Klimaallianz bei

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ENTEGA ist im Januar 2019 als erster kommunaler Energieversorger der Allianz für Entwicklung und Klima beigetreten. Dieses Bündnis wurde Ende 2018 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die mittlerweile mehr als 160 Unternehmen, Behörden und zivilgesellschaftliche Organisationen haben sich das Ziel gesetzt, durch Vermeidung, Reduktion und biologische Speicherung von Treibhausgasen zur Verbesserung der Weltklimabilanz beizutragen.
Mehr...



Zenaga Foundation als Türöffner für neue Märkte

Kai Zimmermann, Geschäftsführer des B.A.U.M.-Mitglieds Zenaga Foundation gGmbH, wird auf Einladung der Regierung des Senegal zu Terminen mit hochrangigen Politikern wie dem Präsidenten, dem Premierminister, dem Umweltminister und weiteren Ministern nach Dakar reisen.
Mehr...



Blauer Engel für Rechenzentren – überarbeitete Vergabegrundlage verfügbar

Das Umweltzeichen "Blauer Engel für energieeffizienten Rechenzentrumsbetrieb" bietet Zeichennehmern eine äußerst interessante Kombination von Vorteilen in Bezug auf Ökologie, Ökonomie sowie Marketing. Durch den weit gefassten Geltungsbereich können diese von Unternehmen jeder Größe und Branche genutzt werden.
Mehr...



Social Business funktioniert

Das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB gGmbH hat auch 2018 wieder bewiesen: Social Business in der IT-Branche funktioniert. AfB konnte seine soziale und ökologische Wirkung erneut erheblich steigern. So sparte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen den Strom-Verbrauch von mehr als 17.000 Zwei-Personen-Haushalten ein und schuf 35 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.
Mehr...



"Gemeinsam geht's"

Der Deutsche Naturschutzring und die dort organisierten Mitgliedsverbände haben den Comic "Gemeinsam geht's" samt einer digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport für Jugendliche herausgegeben. Mit dem kostenlosen Angebot sollen Jugendliche in ihrer Freizeit für die Natur sensibilisiert werden.
Mehr...



Die aqua-concept gewinnt den Global Energy Award 2018

Die Leser des britischen Global Energy Magazins haben das B.A.U.M.-Mitglied aqua-concept GmbH mit dem Global Energy Award ausgezeichnet und damit die ökologische Ausrichtung des Unternehmens unterstrichen.
Mehr...



Schön öko – Bundespreis Ecodesign 2019

Der Bundespreis Ecodesign 2019 ist ausgeschrieben – erneut können sich Unternehmen aller Branchen und Größen, Designerinnen und Designer sowie Studierende mit ihren Produkten und Dienstleistungen um die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 8. April.
Mehr...



Solidarität mit der Deutschen Umwelthilfe

Der Beirat der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V., dem auch der B.A.U.M.-Vorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege angehört, hat sich in seiner Sitzung am 23. Januar 2019 solidarisch mit der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) erklärt und die Angriffe auf den Umwelt- und Verbraucherverband kritisiert.
Mehr...



VHS-Kurs "klimafit" vermittelt Know-how zu regionalen Folgen des Klimawandels

Der innovative Volkshochschulkurs "klimafit" vermittelt wichtiges Know-how im Umgang mit den Folgen des Klimawandels und dazu, sie so gering wie möglich zu halten und sich bestmöglich anzupassen. An sechs Kursabenden zwischen Februar und April 2019 lernen die Teilnehmenden die Ursachen des Klimawandels sowie seine regionalen Auswirkungen kennen und werden darin geschult, in ihren Gemeinden eigene Maßnahmen zum Klimaschutz zu entwickeln.
Mehr...



Unaufhörlicher Aufstieg

Beim B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Dibella steigt der Einsatz nachhaltiger Faserrohstoffe jedes Jahr weiter. Das bestätigt der von der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange herausgegebene Marktreport "Preferred Fiber & Materials": Nachdem Dibella im Jahr 2016 bei der Verwendung fair gehandelter Bio-Baumwolle schon Platz 5 belegte, ist das Unternehmen inzwischen auf Rang 3 aufgestiegen.
Mehr...



EMAS Novelle 2019 – die Änderungen im Überblick

Die EU-Kommission hat in Abstimmung mit den Mitgliedstaaten die Anforderungen an die EMAS-Umweltberichterstattung überarbeitet. Die Änderungen bieten Organisationen mehr Möglichkeiten, ihre Umweltleistung aussagekräftig darzustellen und die EMAS-Umwelterklärung für andere Berichtspflichten zu nutzen. Stärker im Fokus steht die Berichterstattung über die bedeutenden Umweltauswirkungen der Organisationen. Eine gemeinsame Publikation des UGA und des Umweltbundesamtes sowie verschiedene Praxisbeispiele helfen bei der Umsetzung.
Mehr...



Umwelt-Campus Birkenfeld ist beste deutsche Hochschule im aktuellen GreenMetric-Ranking

Zum zweiten Mal hat es der Umwelt-Campus Birkenfeld unter die weltweit zehn "grünsten" Hochschulen geschafft. Vom hervorragenden Platz 10 des Vorjahres im weltweiten Ranking hat er sich nun deutlich auf den 6. Platz verbessert. Alle Konkurrenten der deutschen Hochschullandschaft, darunter als zweit- und drittbeste die Universität Bayreuth sowie die Freie Universität Berlin (weltweit Platz 28 und 29), konnte der Standort hinter sich lassen. Unbestritten ist der Umwelt-Campus Birkenfeld die beste deutsche Hochschule im aktuellen GreenMetric-Ranking, dessen Ergebnisse zum Jahreswechsel 2018/2019 veröffentlicht wurden.
Mehr...



Take-Off Wärmewende

Die MVV Energie AG aus Mannheim, eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland, versteht sich als Treiber der Energiewende und sieht insbesondere im Bereich der Wärmewende großen politischen Handlungsbedarf. Aus diesem Grund legte das Unternehmen, seit Herbst letzten Jahres auch Teil des B.A.U.M.-Netzwerks, eine Studie als Diskussionsimpuls an Politik und Öffentlichkeit vor, um die notwendigen Rahmenbedingungen für den Wärmemarkt der Zukunft zu setzen.
Mehr...



Neues BMWi-Förderprogramm: Mehr Energieeffizienz für Unternehmen ab 2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat zum 1. Januar 2019 die Förderprogramme für mehr Energieeffizienz in Unternehmen neu ausgerichtet. Unternehmen haben die Wahl: Sie können die Förderung entweder als direkten Zuschuss oder im Rahmen eines zinsverbilligten Kredits mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) erhalten. Das neue Förderprogramm "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit" bietet Unternehmen viel Spielraum bei der Wahl geeigneter Effizienzmaßnahmen und erleichtert die Antragstellung.
Mehr...



50.000. Baum im Piepenbrock-Forst gepflanzt

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die sowohl für die Piepenbrock Unternehmensgruppe als auch für die Linde AG eine wesentliche Rolle spielen. Anlässlich der Aktion "Wachstum" fördert das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Piepenbrock das Pflanzen von Bäumen im Unternehmensforst. Gemeinsam mit Vertretern der Linde AG wurde bereits Anfang November der 50.000. Baum gesetzt.
Mehr...



Zukunftsfähig bauen: Nachhaltigkeit im Fokus der Weltleitmesse BAU 2019

Die kostenfreien "Bauen von morgen"-Konferenzen des Bundesministeriums des Inneren (BMI) diskutieren Lösungen, Pilotprojekte und Forschungsergebnisse für nachhaltige Materialien und Innovationen. B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Tina Teucher begleitet die Veranstaltungen als Moderatorin für zukunftsfähiges Wirtschaften.
Mehr...



Mit dem DNK zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte berichten

Die Bundesregierung will mit dem Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) die Einhaltung der Menschenrechte in globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten durchsetzen. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) bietet pünktlich zum 70-jährigen Bestehen der UN-Menschenrechtscharta die Möglichkeit, dem vierten Kernelement des NAP – der Berichterstattung – über die Abgabe einer DNK-Erklärung nachzukommen.
Mehr...



Nachhaltige Entwicklung zum Rahmen des digitalen Wandels machen

Die Digitalisierung transformiert unsere Gesellschaft grundlegend, gestaltet zentrale Bereiche des Lebens neu und fordert die Demokratie heraus. Nicht die Frage, ob, sondern wie digitalisiert wird, ist von zunehmender Bedeutung. Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen gibt die Richtung bereits vor. Der Nachhaltigkeitsrat empfiehlt der Bundesregierung, Digitalisierung konsequent darauf auszurichten, emanzipatorische Potenziale, Zugang zu Informationen, dezentrale Teilhabe, offene Innovationen und zivilgesellschaftliches Engagement in demokratischen Strukturen zu fördern.
Mehr...



HiPP veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018

Als führender Hersteller von Babynahrung fühlt sich HiPP besonders für die kommenden Generationen verantwortlich. Aus diesem Grund hat nachhaltiges Handeln bei dem Pfaffenhofener Familienunternehmen Tradition. Bereits seit 1995 berichtet HiPP regelmäßig zu Nachhaltigkeitsthemen. In dem soeben veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2018 dokumentiert das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen anschaulich, welche Herausforderungen sich im Unternehmensalltag ergeben und wie Nachhaltigkeit in die tägliche Arbeit integriert ist.
Mehr...



TUHH: Hamburgs zukünftige Umspannwerke werden digital

Die Kooperation für das Forschungsprojekt der drei Partner Siemens AG, Technische Universität Hamburg (TUHH) und Stromnetz Hamburg GmbH soll ab 2020 zur Realisierung zukünftiger Umspannwerke im Netzgebiet von Stromnetz Hamburg beitragen. Das B.A.U.M.-Mitglied TUHH übernimmt dabei die wissenschaftliche Begleitung.
Mehr...



Bremerhavener Projekt GRÜNER FADEN sichert auch Zukunft von Mädchen in Afrika

Hoch motivierte Schülerinnen sitzen an ratternden Nähmaschinen, legen sich buchstäblich ins Zeug für ein Mädchen in Afrika. Sie wollen damit auch ihr, tausende Kilometer entfernt von der Nordseeküste, die Finanzierung einer Nähmaschine ermöglichen. Das vom B.A.U.M.-Mitglied ATLANTIC Hotel Sail City initiierte Projekt GRÜNER FADEN leistet damit einen konkreten Beitrag zum Erreichen der 17 ambitionierten UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung auf der ganzen Welt – kurz SDGs.
Mehr...



Storytelling in der Nachhaltigkeitskommunikation

Das Projekt SusTelling an der Leuphana Universität Lüneburg zielt darauf ab, den Storytelling-Ansatz systematisch und evidenzbasiert für Herausforderungen in der Nachhaltigkeitskommunikation mit jungen Menschen fruchtbar zu machen und zu einer wirksameren Aufbereitung von Nachhaltigkeitsthemen im Journalismus sowie der Wissenschaftskommunikation beizutragen. Für eine explorative Studie werden noch Probanden im Alter von 18-24 Jahren gesucht.
Mehr...



Die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019

Am Freitag, dem 7.12., wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden zum elften Mal Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. B.A.U.M. freut sich über den Sieg des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens BeoPlast bei den KMU.
Mehr...



Öko und regional: Umweltverbände zertifizieren neuen Biogastarif

Der neue Biogastarif RhönGas ÖkoRegio der RhönEnergie Fulda besteht zu 10 Prozent aus Biogas, das aus der eigenen Biogasanlage des Energieversorgers stammt. Dort werden biogene Reststoffe aus der Region zu Biogas vergoren. Zum Einsatz kommen beispielsweise Grünabfälle, der Inhalt der Biotonne, Küchenabfälle und andere organische Reststoffe. Der zertifizierte Biogastarif startet am 1. Januar 2019.
Mehr...



WALA erhält Biodiversitäts-Sonderpreis der Landesregierung

Mit dem Sonderpreis "Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt" ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen WALA Heilmittel GmbH ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg vergeben und honoriert außergewöhnliche Leistungen im Bereich der Biodiversität.
Mehr...



Unternehmen in Hamburg bringen klimafreundliche Wärmeprojekte ans Netz

Die Metropolregion Hamburg nimmt eine führende Rolle in der Wärmewende ein, wie zahlreiche Projekte des Expertennetzwerks "Erneuerbare Energien Cluster Hamburg" demonstrieren. Grundvoraussetzung dabei: die Kopplung unterschiedlicher Energiesektoren für ein Energiesystem der Zukunft.
Mehr...



Erstmals Blauer Engel für Textmarker

Der Textmarker des B.A.U.M.-Mitglieds edding, der 24 Ecoline highlighter, hat das renommierte Umweltzeichen "Blauer Engel" erhalten, die höchste Auszeichnung in Sachen Umweltfreundlichkeit in Deutschland. Damit ist erstmals ein Marker mit dem Blauen Engel ausgezeichnet worden.
Mehr...



Die Glorreichen 17 kommen!

Mit außergewöhnlichen Figuren stellt die Bundesregierung die 17 weltweiten Nachhaltigkeitsziele vor. Die Glorreichen 17 machen neugierig auf Nachhaltigkeit und regen zum Mitmachen an. Eine animierte Friedenstaube wirbt etwa für Frieden und Gerechtigkeit. Andere Figuren stehen für den Kampf gegen Hunger und den Schutz des Lebens unter Wasser.
Mehr...



forum 4/2018 – Frauen bewegen die Welt

Die forum-Redaktion hat den Schwerpunkt des brandaktuellen Heftes den Frauen gewidmet. Nicht nur weil wir in diesem Jahr 100 Jahre Wahlrecht der Frauen in Deutschland feiern, sondern auch weil Frauen ganz besonders engagiert sind, unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu machen. forum berichtet über 200 Frauen und was sie bewegt, fordert eine gemeinsame Sprache von Männern und Frauen, portraitiert Miss Fairtrade und stellt Frauennetzwerke vor.
Mehr...



Neue Geschenktipps für bewusste Konsumenten

Geschenke sollen nicht nur den Beschenkten Freude machen, sondern auch sozial und ökologisch verträglich sein. Deshalb stellt forum Nachhaltig Wirtschaften in den nächsten Wochen eine Auswahl von Geschenkideen für Ihre Weihnachtseinkäufe vor.
Mehr...



Ausgezeichnet: Umwelt-Campus Birkenfeld ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Prof. Dr. Maria Böhmer prämierten Ende November 32 Lernorte, 43 Netzwerke und 6 Kommunen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Zu den Ausgezeichneten gehörte auch der Umweltcampus Birkenfeld der Hochschule Trier. Der dortige Dekan des Fachbereichs Umweltwirtschaft/Umweltrecht, Prof. Dr. Klaus Helling, ist Mitglied des Kuratoriums Wissenschaft von B.A.U.M.
Mehr...



Erfolg durch Sichtbarkeit: Logo für Sammelstellen von Elektro-Altgeräten und Batterien

Handel und Kommunen setzen sich für eine freiwillige und einheitliche Kennzeichnung von Sammelstellen für Elektro-Altgeräte und Altbatterien ein. Ein einheitliches Logo ist ein wichtiger Beitrag zur Steigerung der Sammelmengen von Elektro-Altgeräten und Batterien und könnte an über 200.000 Sammelstellen im Handel und in den Kommunen zum Einsatz kommen.
Mehr...



Maritim tagen. Am Fluss der Zeit: Bremerhaven entwickelt innovative MICE-Formate

Die Seestadt positioniert sich als ideenreicher Gastgeber, um im wachsenden Marktsegment "Meetings, Incentives, Conferences and Events", engl. kurz MICE, zukünftig eine starke Rolle zu spielen. Sowohl in der Bremer Landestourismusstrategie 2025 als auch im kommunalen Tourismuskonzept der Stadt Bremerhaven liegt der Fokus auf einer deutlichen Zunahme von Kongressen und Tagungen in der größten deutschen Stadt an der Nordsee.
Mehr...



Investieren Sie sozial!

Unterstützen Sie durch Investition die Modernisierung und Erweiterung des Therapeutischen Hofs Toppenstedt, der vom Diakonischen Werk Hamburg-West/Südholstein betrieben wird. Die seit 1994 anerkannte Fachklinik zur medizinischen Rehabilitation von Patientinnen und Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen liegt südlich von Hamburg im Landkreis Harburg und verfügt über 30 Plätze.
Mehr...



Call for Contributions: PLATE-Konferenz 2019

Für die 3. Internationale PLATE-Konferenz (Product Lifetimes and the Environment) vom 18. bis 20. September 2019 in Berlin hat das Fraunhofer IZM einen Call for Contributions gestartet.
Mehr...



Darmstadt ist Stadt der Zukunft – mit einem der digitalsten Kongresszentren

Die deutsche Stadt der Zukunft liegt inmitten der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main: in Darmstadt. Dort fand dieses Jahr auch die B.A.U.M.-Jahrestagung statt. Das darmstadtium ist Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk.
Mehr...



Green IT - Finalist beim FUJITSU SELECT INNOVATION AWARD 2018

Das B.A.U.M.-Mitglied Green IT wurde im Rahmen des weltweiten Wettbewerbs "Fujitsu Select Innovation Award 2018" als "Runner-up" ausgezeichnet: Das Unternehmen hatte es auf die Shortlist für den Innovationspreis 2018 geschafft. Der Preis wurde Anfang November in München vergeben.
Mehr...



Be a Sustainable: Kampagne für mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Was haben Superkräfte mit Nachhaltigkeit zu tun? Viel, denn um das Büro und den Arbeitsalltag wirklich nachhaltiger zu machen, müssen alte Ansätze aufgegeben und durch neue ersetzt werden – das erfordert Kraft und Ausdauer. Hier kommen beim B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ECE selbst kreierte, symbolische Comicfiguren ins Spiel: Die ECE-Superhelden Paperman, Electra, Doc Fresh und Lady Mobility bieten den Mitarbeitern praktische Tipps und Angebote für einen nachhaltigen und gesunden Arbeitsalltag. Mit vereinten Kräften sorgen Doc Fresh und Lady Mobility mit dem "City Tree", einer Frischluftstation, für gesundere Luft am Campus.
Mehr...



"Folgen des Klimawandels längst auf der ganzen Welt zu spüren"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den "Tausenden von Menschen" im Land gedankt, dass das Wissen um Umwelt und Umweltschutz "in der Mitte der Gesellschaft tatsächlich angekommen" sei. Bei der Verleihung des Deutschen Umweltpreises am 28. Oktober in Erfurt betonte er, Umwelt- und Klimaschutz gingen jeden Einzelnen etwas an "und jeder Einzelne kann hier etwas tun". Gelingen könne eine große Aufgabe wie diese aber nur, "wenn wir Umwelt und Klimaschutz im globalen Kontext sehen. Die Umwelt endet nicht an Landesgrenzen, und auch ihr Schutz endet nicht dort. Die Folgen des Klimawandels sind längst auf der ganzen Welt spürbar, und sie sind existenziell."
Mehr...



Deutsche Haushalte: 16 Milliarden Lämpchen erstrahlen zu Weihnachten

In der Advents- und Weihnachtszeit 2018 werden rund 16 Milliarden Lämpchen die deutschen Haushalte innen und außen erleuchten. Das sind rund eine Milliarde weniger als im Vorjahr. Dabei verstärkt sich der Trend zur LED-Beleuchtung: In diesem Jahr steigt der Anteil von Lichterketten, Leuchtfiguren oder -dekoration mit der stromsparenden Lichttechnik auf 72 Prozent. Nur rund 17 Prozent der Befragten nutzen weiterhin herkömmliche Glühlampen, 11 Prozent der Befragten machten keine Angabe zur bevorzugten Lichtquelle.
Mehr...



Ökostrom für Streuobstwiesen

Die Stadtwerke Menden kombinieren bei ihrem Grüner Strom-zertifizierten Ökostromtarif naturliebeStrom Investitionen in Energiewende-Projekte sowie Naturschutz und Artenvielfalt. Mit dem neuen Angebot beziehen Kunden von naturliebeStrom zertifizierten Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Zusätzlich fließt für jede verbrauchte Kilowattstunde Ökostrom 1,0 Cent jeweils zur Hälfte in Energiewende-Projekte wie Photovoltaikanlagen oder E-Mobilität und in regionale Naturschutzprojekte.
Mehr...



Prof. Dr. Claus Hipp mit "Deutschem CSR-Preis 2018" ausgezeichnet

Sein konsequentes Engagement für Werte und Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ebenso wie für verantwortungsbewusstes und soziales Management sind Grundlage seines jahrzehntelangen unternehmerischen Wirkens. Das CSR-Forum zeichnete ihn für diese Lebensleistung aus. Prof. Dr. Claus Hipp, seit langen Jahren Teil des B.A.U.M.-Netzwerks, ist eine Unternehmerpersönlichkeit, die für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit steht.
Mehr...



Future Policy Award für "100%-Bio"-Gesetz aus Sikkim, Indien

Die weltbesten Lösungen, Gesetze und Programme zur Förderung von Agrarökologie und nachhaltigen Ernährungssystemen wurden mit dem Future Policy Award, dem "Polit-Oscar" der Hamburger Stiftung World Future Council, ausgezeichnet. Das "100%-Bio"-Gesetz aus Sikkim, Indien, setzte sich gegen 51 nominierte Gesetze aus 25 Ländern durch und wurde mit dem Future Policy Award in Gold ausgezeichnet. Kein einziges deutsches Gesetz war von den weltweit über 20.000 angeschriebenen Expertinnen und Experten nominiert worden.
Mehr...



Hessen stellt PIUS-Innovationsförderung auf der B.A.U.M.-Jahrestagung vor

"Gute Ideen raus aus der Schublade", fordert das hessische Wirtschaftsministerium und ruft alle hessischen Unternehmen dazu auf, ihre Innovationsprojekte bei der HA Hessen Agentur GmbH einzureichen. Das langfristige Ziel: hessische Produktentwicklung und Innovationen fördern.
Mehr...



memo AG gewinnt PSI Sustainability Awards 2018

Die memo AG hat mit ihren memo Bio-Baumwollbeuteln für Obst und Gemüse die Kategorie "Sustainable Product – Textile" der PSI Sustainability Awards 2018 gewonnen. In der Kategorie "Economic Excellence" belegt das Unternehmen zusätzlich den 3. Platz. Der Nachhaltigkeitspreis der Werbeartikelwirtschaft würdigt das Engagement der Werbeartikelbranche für eine bessere Welt.
Mehr...



IoT-Werkstatt im Nationalpark: International Summer-School baut Mini-Ökosystem

Das Thema Internet der Dinge (IoT) spielt bei Anwendungen im Umweltbereich eine große Rolle. Sei es bei der Feinstaubmessung in der Stadt, bei der Überwachung der Luftqualität im Büro oder beim Monitoring des Mikroklimas im Nationalpark, überall dienen verteilte Systeme für die Echtzeitübertragung der Messdaten. Im Rahmen der Internationalen Summer School "IT-Fundamentals of National Park Monitoring" haben Ende August 20 Masterstudierende aus acht verschiedenen Nationen am Umwelt-Campus der Hochschule Trier eine Woche lang spannende Themengebiete rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald erforscht.
Mehr...



"Gemeinsam schaffen wir das!"

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Berliner Stadtreinigung (BSR) integriert Jugendliche mit Lernschwierigkeiten in den Arbeitsmarkt. Die Erfolgsquote beträgt im Durchschnitt rund 70%.
Mehr...



Neuer Name, neues Logo und viele neue Features: Aus STORM wird ID-Report

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen abat AG und ID-Impuls GmbH, Partner der B.A.U.M.-Jahrestagung, stellten im August 2018 die neue Version der Reportinglösung ID-Report vor. Die onlinebasierte Lösung für jeden Berichtszweck ist geeignet für Unternehmen, die für ihre individuellen Berichtsprozesse auch eine individuelle Reportinglösung nutzen möchten.
Mehr...



elobau veröffentlicht zweite Gemeinwohl-Bilanz

Zum zweiten Mal nach 2016 hat sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen elobau einem umfassenden Audit zur Erfassung seiner ökologischen und sozialen Leistungen unterzogen. Auf einer Punkteskala von -3600 bis +1000 nach dem neusten Standard der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) erreichte elobau 558 Punkte und somit einen hohen Wert an Gemeinwohlorientierung.
Mehr...



Wo steht die GIZ mit ihrem betrieblichen Umweltmanagement?

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum B.A.U.M.-Mitglied GIZ sind ab sofort in der Klima- und Umweltbilanz 2016 zu finden. So reduzierten sich z.B. bei der Mobilität die CO2-Emissionen pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter in Deutschland in den letzten drei Jahren (2014-2016) um rund 5%. Bei wachsendem Auftragsvolumen und gesteigerten Personalzahlen führte dies aber auch zu einem Anstieg der absoluten CO2-Emissionen um rund 10% auf 22.509 t. Diese werden jetzt nach der eigenen Selbstverpflichtung der GIZ klimaneutral gestellt.
Mehr...



Halbjahresbilanz: DNK etabliert sich als Standard zur Erfüllung der CSR-Berichtspflicht

Seit diesem Jahr greift zum ersten Mal das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG). Knapp 490 Unternehmen in Deutschland sind demnach dazu verpflichtet, über sogenannte nichtfinanzielle Informationen zu berichten.
Mehr...



Circular Economy Guides

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen thinkstep und Thinking Circular haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Workshops und Lösungen anzubieten, die Unternehmen helfen, Circular Economy umzusetzen, um ihre nachhaltigen Entwicklungsziele zu erreichen. Gemeinsam sind sie zudem Partner des UN Sustainable Development Goals Helpdesk.
Mehr...



Branchenfokus Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit in der Lieferkette & Klimaschutz

Über ein erneut rundum positives Feedback durfte sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Hermann BANTLEON GmbH, Gastgeber und Veranstalter des Expertenforums, freuen. Vertreter aus Industrie, Mineralöl, Chemie und Wissenschaft besuchten die Veranstaltung im BANTLEON Forum in Ulm. Das Expertenforum fand zum zweiten Mal statt und hat sich bereits jetzt als "nachhaltiges Event" etabliert.
Mehr...



Universität der Vereinten Nationen wählt Prof. Dr. Edeltraud Günther zur Leitung des Dresdner Instituts

Die Universität der Vereinten Nationen (UNU) hat Prof. Dr. Edeltraud Günther, Mitglied des Kuratoriums von B.A.U.M., mit Wirkung zum 1. September 2018 zur neuen Direktorin ihres Dresdner Instituts (UNU-FLORES) ernannt. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 entwickelt das Institut Strategien zur Förderung der nachhaltigen Nutzung und des integrierten Managements von Umweltressourcen wie Wasser, Boden und Abfall.
Mehr...



ALDI veröffentlicht zweiten Nachhaltigkeitsbericht

Welche Fortschritte haben die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ALDI Nord und ALDI SÜD beim Thema Nachhaltigkeit gemacht? Was sind die Herausforderungen? Wie geht es weiter? Antworten auf zahlreiche Fragen von Stakeholdern geben die jeweils eigenen Nachhaltigkeitsberichte der Discounter. ALDI Nord und ALDI SÜD informieren über ihr internationales Engagement für Nachhaltigkeit im Kerngeschäft sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Mehr...



Nachhaltigkeit statt Wegwerfwirtschaft

Damit sich eine Gesellschaft ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst wird, braucht es Vordenker und Vorreiter – auch aus der Wirtschaft. Dieses Fazit lässt sich aus dem Rahmenprogramm der diesjährigen Mitgliederversammlung des B.A.U.M.-Mitglieds Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ziehen. Zu den Rednern gehörten u.a. Prof. Dr. Günther Bachmann und Prof. Dr. Klaus Töpfer.
Mehr...



Klimafreundlich Autofahren mit der Barmenia

Auf der Internetseite www.barmenia.myclimate.org können CO2-Emissionen für Autofahrten berechnet und kompensiert werden. Als Versicherung, die auch Klimarisiken absichert, möchte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Barmenia mit dieser Maßnahme aktiven Klimaschutz anbieten.
Mehr...



OutDoor Industry Award 2018 in Gold für ORTLIEB

Im Rahmen der internationalen OutDoor-Messe wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ORTLIEB für seinen Rucksack Atrack mit einem der begehrten OutDoor Industry Awards in Gold ausgezeichnet. Der Preis, der zu den höchsten Auszeichnungen der Outdoorbranche zählt, prämiert neue Produkte und Technologien, die durch ein hohes Maß an Innovation und Design bestechen.
Mehr...



Nationales CSR-Forum beschließt Grundsatzpapier zur Unternehmensverantwortung in Liefer- und Wertschöpfungsketten

Unter Leitung des Staatssekretärs im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Björn Böhning hat am 25. Juni 2018 das Nationale CSR-Forum der Bundesregierung bei seiner Auftaktsitzung zur laufenden Legislaturperiode einen wichtigen Grundsatzbeschluss gefasst. Ziel des "Berliner CSR-Konsenses" ist es, Unternehmen branchenübergreifend Orientierung zu geben, wie die unternehmerische Sorgfalt im Hinblick auf soziale, ökologische und menschenrechtliche Sorgfalt angemessen ausgeübt werden kann.
Mehr...



Zum 25. Mal die TOP 100 ausgezeichnet

Vorhang auf für die Innovationsführer des deutschen Mittelstands: Zum 25. Mal wurden die TOP 100 geehrt. Ranga Yogeshwar, Mentor von TOP 100, und Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, zeichneten die erfolgreichen Unternehmen, darunter auch B.A.U.M.-Mitglieder, im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits in Ludwigsburg aus.
Mehr...



Große Gala: Lammsbräu verleiht Nachhaltigkeitspreise

Roter Teppich für die Nachhaltigkeit: Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Neumarker Lammsbräu hat seinen Nachhaltigkeitspreis, dotiert mit insgesamt 10 000 Euro, in sechs Kategorien vergeben. Menschen und Organisationen wurden damit bedacht, die laut Lammsbräu "einen besonderen Beitrag zu besseren Umwelt- und Lebensbedingungen leisten". Mit dabei: die B.A.U.M.-Mitglieder LeaseRad und UmweltBank.
Mehr...



Einigung bei der EU-Governance-Verordnung bleibt hinter den Erwartungen zurück

Der Europäische Ministerrat und das Europäische Parlament haben sich bei den Verhandlungen der Governance-Verordnung mit der EU-Kommission am 19. Juni auf einen schwachen Kompromiss geeinigt. Die Forderung des Europäischen Parlaments nach Klimaneutralität bis 2050 mit einem CO2-Budget für die EU, die auch von Mitgliedsstaaten wie Frankreich, Schweden, Niederlande und Portugal unterstützt wird, wurde stark abgeschwächt. Stattdessen hat sich die EU nun zum Ziel gesetzt, Klimaneutralität "so schnell wie möglich" zu erreichen.
Mehr...



WERKHAUS startet neues Projekt "destinature sites"

Die Natur mit allen Sinnen erfahren – in einem Camp aus nachhaltigen Hütten – das ist das Ziel des neuen WERKHAUS-Projekts "destinature sites". Für dieses Projekt erhält das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Förderung aus der Richtlinie "Landschaftswerte" des Landes Niedersachsen. Umwelt-Staatssekretär Frank Doods überreichte den WERKHAUS-Inhabern Eva und Holger Danneberg sowie der Leiterin des destinature-Teams Britta Lüpke Mitte Juli den Förderbescheid.
Mehr...



Die GründerBOX - Nachhaltigkeit in Startups

Im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt entwickeln B.A.U.M. Consult München und die Design Thinking Agentur Protellus, ein B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen aus Berlin, eine Toolbox für Startups. Die GründerBOX soll junge bayerische Unternehmen motivieren und unterstützen, ökologische und soziale Aspekte in ihren Geschäftsprozessen zu verankern: von der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen über Zertifizierungen und Standards bis hin zu Büroorganisation und Lieferantenauswahl.
Mehr...



Digitalisierung – Bildung – Nachhaltigkeit. Werden Sie CLUB OF ROME-Bildungspartner!

Junge Menschen brauchen Kompetenzen, um Digitalisierung nicht nur zu bedienen, sondern aktiv, verantwortungsvoll und innovativ zu gestalten: für eine lebenswerte Zukunft lokal und global. Auf der bundesweiten Konferenz des CLUB OF ROME Schulnetzwerks und der Leuphana Universität Lüneburg werden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Studierende und Fachleute Konzepte für Bildung für nachhaltige Entwicklung im Spannungsfeld der Digitalisierung entwickeln.
Mehr...



15 Jahre "Partnerschaft Umwelt Unternehmen" in Bremen

Das Jahr 2018 ist ein besonderes für die "Partnerschaft Umwelt Unternehmen", denn das Netzwerk des Landes Bremen feiert sein fünfzehnjähriges Bestehen. Was mit 20 umweltengagierten Firmen im Jahr 2003 begann, ist zu einem bedeutsamen Unternehmensnetzwerk mit derzeit 185 Mitgliedern gewachsen. Aus diesem Anlass lud Umweltsenator Dr. Joachim Lohse, dessen Ressort die Umweltpartnerschaft ins Leben rief, zum feierlichen Senatsempfang ins Bremer Rathaus ein.
Mehr...



Mobile Freiheit verantwortungsvoll gestalten

Telefónica Deutschland setzt sich dafür ein, dass Menschen die Errungenschaften der Digitalisierung jederzeit und an jedem Ort nach ihren Wünschen nutzen können. Im neuen CR-Report zeigt Telefónica Projekte und neue Lösungsansätze, mit denen das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen den digitalen Wandel nachhaltig gestaltet und seinen Kunden mobile Freiheit bietet.
Mehr...



Neue Zertifizierung für transparentes Lieferkettenmanagement

Kiwa International Cert, ein international tätiger Zertifizierer von Sozialstandards, entwickelte ein Audit-System, das das gesamte Lieferkettenmanagement eines Unternehmens durchleuchtet. Zertifiziert wird nur, wer ein systematisches Vorgehen bei der Auswahl von Anbaupartnern nachweist. Das Zertifikat schafft also Klarheit darüber, ob ein Hersteller bei seinem gesamten Produktportfolios auf fairen Umgang mit Lieferanten und der Einhaltung sozialer Standards achtet.
Mehr...



Wegweisende Partnerschaft für einen nachhaltigen Kreuzfahrttourismus in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein, die Landeshauptstadt Kiel und der Seehafen Kiel haben gemeinsam mit der Costa Gruppe am 26. April 2018 an Bord des Kreuzfahrtschiffes "AIDAluna" die Weichen für die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit gestellt. Ziel ist es, die maritime Infrastruktur, die Wirtschaft und den Tourismus in Norddeutschland nachhaltig weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten.
Mehr...



Gemeinsam für Klimaschutz und Umweltkompetenz vor Ort

Das B.A.U.M.-Mitglied Klimastiftung für Bürger und der NABU Sinsheim haben eine Kooperationsvereinbarung zu gemeinsamen Aktivitäten getroffen. Von der Zusammenarbeit sollen vor allem Kinder und Jugendliche profitieren. Jung und Alt für Natur und Umwelt zu interessieren und sie für die unmittelbare Umgebung zu begeistern, ist das Ziel der Vereinbarung.
Mehr...



Senckenberg-Preis 2018 an Arved Fuchs

Im Rahmen der Senckenberg Night wurde am 10. März der Senckenberg-Preis für besonderen persönlichen Einsatz bei Schutz und Erhalt der Natur an den Expeditionsleiter und Buchautor Arved Fuchs verliehen. Arved Fuchs erhielt 2012 den Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis.
Mehr...



Mader für "Mein gutes Beispiel" nominiert

Der Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, gehört zu den Nominierten von "Mein gutes Beispiel". Zum siebten Mal suchen der Verein Unternehmen für die Region e.V. und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) kleine, mittlere und familiengeführte Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren und Verantwortung für ihre Region übernehmen.
Mehr...



NWB bekennt Farbe zum Ressourcenschutz

Im Rahmen der Kampagne "CEOs bekennen Farbe" engagieren sich Unternehmer und Unternehmerinnen der deutschen Wirtschaft mit Recyclingpapier für den Ressourcenschutz. So auch Dr. Ludger Kleyboldt, geschäftsführender Gesellschafter des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens NWB Verlag.
Mehr...



Deutscher Klimapreis 2018: Die Gewinner stehen fest!

Über 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018 beworben. Nun stehen die Gewinner fest: Schulen in Blieskastel (Saarland), Hamburg, Karlsruhe, Marne (Schleswig-Holstein) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) dürfen sich über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Am 8. Juni erhalten die Gewinnerteams in Berlin ihre Auszeichnungen und sind im Schloss Bellevue zu Gast.
Mehr...



Auf Wanderschaft an den "Lebendigen Flüssen" – KYOCERA publiziert NATOUR-GUIDE

KYOCERA pflegt seit über 30 Jahren eine enge Partnerschaft mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Eine besondere Rolle spielt dabei das gemeinsame Engagement im Netzwerk "Lebendige Flüsse" – eine Initiative für den Fließgewässerschutz und die Renaturierung von Flusslandschaften in Deutschland. Gemeinsam mit der DUH und dem Journalisten und Wanderexperten Manuel Andrack hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen mit dem NATOUR-GUIDE nun einen besonderen Wanderführer aufgelegt.
Mehr...






Datenschutz | Impressum