MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHRICHTEN AUS DEM NETZWERK

 

Be a Sustainable: Kampagne für mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Was haben Superkräfte mit Nachhaltigkeit zu tun? Viel, denn um das Büro und den Arbeitsalltag wirklich nachhaltiger zu machen, müssen alte Ansätze aufgegeben und durch neue ersetzt werden – das erfordert Kraft und Ausdauer. Hier kommen beim B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ECE selbst kreierte, symbolische Comicfiguren ins Spiel: Die ECE-Superhelden Paperman, Electra, Doc Fresh und Lady Mobility bieten den Mitarbeitern praktische Tipps und Angebote für einen nachhaltigen und gesunden Arbeitsalltag. Mit vereinten Kräften sorgen Doc Fresh und Lady Mobility mit dem "City Tree", einer Frischluftstation, für gesundere Luft am Campus.
Mehr...



Physikalische Rückverfolgbarkeit von Textilien zur Absicherung von Bio-Baumwolle

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Dibella und die Tailorlux GmbH konnten Renate Künast als Patin für das Markierungsprojekt von Bio-Baumwolle der Chetna Organics Kooperative gewinnen. Die ehemalige Verbraucherschutzministerin sieht in der physikalischen Markierung die Lösung für das Problem des Bio-Betrugs bei Textilien.
Mehr...



"Folgen des Klimawandels längst auf der ganzen Welt zu spüren"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den "Tausenden von Menschen" im Land gedankt, dass das Wissen um Umwelt und Umweltschutz "in der Mitte der Gesellschaft tatsächlich angekommen" sei. Bei der Verleihung des Deutschen Umweltpreises am 28. Oktober in Erfurt betonte er, Umwelt- und Klimaschutz gingen jeden Einzelnen etwas an "und jeder Einzelne kann hier etwas tun". Gelingen könne eine große Aufgabe wie diese aber nur, "wenn wir Umwelt und Klimaschutz im globalen Kontext sehen. Die Umwelt endet nicht an Landesgrenzen, und auch ihr Schutz endet nicht dort. Die Folgen des Klimawandels sind längst auf der ganzen Welt spürbar, und sie sind existenziell."
Mehr...



Bewerbungsphase für Commerzbank-Umweltpraktikum 2019 gestartet

Ab sofort können sich naturbegeisterte Studierende aller Fachrichtungen aus Deutschland und anderen EU-Ländern um einen der 75 Plätze für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2019 bewerben. Die Frist läuft bis zum 15. Januar 2019. Bewerbungen für das Open-Air-Semester sind ausschließlich online unter www.umweltpraktikum.com möglich.
Mehr...



Polarstern erweitert sein Engagement für die weltweite Energiewende

"Nationale Alleingänge bringen beim Klimaschutz nix", betont Florian Henle, Geschäftsführer des Ökoenergieversorgers Polarstern. Deshalb unterstützt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seit seiner Gründung mit jedem Kunden und jeder verbrauchten Kilowattstunde pro Jahr die Energiewende nicht nur in Deutschland, sondern auch in Entwicklungsländern. Zusätzlich zur Initiative in Kambodscha engagiert sich Polarstern nun auch in Mali. Dort baut Polarstern zusammen mit zwei weiteren Sozialunternehmen, Africa GreenTec und (B)energy, eine Biogas-Infrastruktur auf.
Mehr...



Deutsche Haushalte: 16 Milliarden Lämpchen erstrahlen zu Weihnachten

In der Advents- und Weihnachtszeit 2018 werden rund 16 Milliarden Lämpchen die deutschen Haushalte innen und außen erleuchten. Das sind rund eine Milliarde weniger als im Vorjahr. Dabei verstärkt sich der Trend zur LED-Beleuchtung: In diesem Jahr steigt der Anteil von Lichterketten, Leuchtfiguren oder -dekoration mit der stromsparenden Lichttechnik auf 72 Prozent. Nur rund 17 Prozent der Befragten nutzen weiterhin herkömmliche Glühlampen, 11 Prozent der Befragten machten keine Angabe zur bevorzugten Lichtquelle.
Mehr...



Ökostrom für Streuobstwiesen

Die Stadtwerke Menden kombinieren bei ihrem Grüner Strom-zertifizierten Ökostromtarif naturliebeStrom Investitionen in Energiewende-Projekte sowie Naturschutz und Artenvielfalt. Mit dem neuen Angebot beziehen Kunden von naturliebeStrom zertifizierten Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Zusätzlich fließt für jede verbrauchte Kilowattstunde Ökostrom 1,0 Cent jeweils zur Hälfte in Energiewende-Projekte wie Photovoltaikanlagen oder E-Mobilität und in regionale Naturschutzprojekte.
Mehr...



Experten feiern Freiburgs intelligenteste Mobilitätserfindung: 10 Jahre Dienstradleasing

Anlässlich seines zehnjährigen Firmenjubiläums veranstaltete das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen JobRad am 18. Oktober 2018 in Freiburg eine Konferenz zur Zukunft der Mobilität. Rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Forschung diskutierten die Chancen und Herausforderungen neuer Mobilitätskonzepte in Unternehmen. Im Fokus stand dabei Dienstradleasing – das Konzept wurde vor zehn Jahren in Freiburg von Ulrich Prediger erfunden und leistet heute einen wichtigen Beitrag zur innerstädtischen Verkehrsentlastung. Für B.A.U.M. gratulierte Vorstand Dieter Brübach, der auch einen Vortrag zur Relevanz von Mobilität in Nachhaltigkeitsstrategien zur Tagung beisteuerte.
Mehr...



Blühende Gärten – damit es summt und brummt!

Summende Bienen, bunte Schmetterlinge und muntere Käfer – vor wenigen Jahrzehnten ein gewohntes Bild, das heute in unseren Gärten selten geworden ist. Aber: es gibt eine Chance, dem Verlust der Artenvielfalt entgegenzuwirken. Im Rahmen des Projekts "Blühende Gärten – damit es summt und brummt!" können sich Unternehmen aus Baden-Württemberg um eine Beratung zur naturnahen Gestaltung der Grünflächen rund um das Firmengebäude bewerben. Einsendeschluss: 31.12.2018.
Mehr...



Prof. Dr. Claus Hipp mit "Deutschem CSR-Preis 2018" ausgezeichnet

Sein konsequentes Engagement für Werte und Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ebenso wie für verantwortungsbewusstes und soziales Management sind Grundlage seines jahrzehntelangen unternehmerischen Wirkens. Das CSR-Forum zeichnete ihn für diese Lebensleistung aus. Prof. Dr. Claus Hipp, seit langen Jahren Teil des B.A.U.M.-Netzwerks, ist eine Unternehmerpersönlichkeit, die für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit steht.
Mehr...



Future Policy Award für "100%-Bio"-Gesetz aus Sikkim, Indien

Die weltbesten Lösungen, Gesetze und Programme zur Förderung von Agrarökologie und nachhaltigen Ernährungssystemen wurden mit dem Future Policy Award, dem "Polit-Oscar" der Hamburger Stiftung World Future Council, ausgezeichnet. Das "100%-Bio"-Gesetz aus Sikkim, Indien, setzte sich gegen 51 nominierte Gesetze aus 25 Ländern durch und wurde mit dem Future Policy Award in Gold ausgezeichnet. Kein einziges deutsches Gesetz war von den weltweit über 20.000 angeschriebenen Expertinnen und Experten nominiert worden.
Mehr...



Überernährung bei Kindern in Deutschland und wachsender Hunger in der Welt

Anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober warnte die BKK ProVita vor gesundheitlichen Folgen von Überernährung. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen engagiert sich für gesunde pflanzenbasierte Ernährung. Eines seiner Projekte wurde mit dem "Momentum for Change" Klimapreis 2018 der Vereinten Nationen ausgezeichnet.
Mehr...



Roter Teppich für Sechsbeiner

Ein Insektenbekämpfungsmittelhersteller hat einen Animationsfilm pro Insekten produziert, der nun mit den Cannes Corporate Media & TV Awards 2018 ausgezeichnet wird. Mit Insect Respect strebt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Reckhaus die nachhaltige Transformation seiner Branche an.
Mehr...



Mehrheit der deutschen Bevölkerung für den Erhalt des Hambacher Waldes

200 Hektar Mischwald beschäftigen derzeit große Teile der Bevölkerung. Der Energiekonzern RWE will ab Mitte Oktober den Hambacher Wald roden, um den Braunkohle-Tagebau in der Region zu erweitern. Die Räumung des Waldgebietes ist inzwischen abgeschlossen und Menschen in ganz Deutschland haben eine klare Meinung zu dem Thema: 70 Prozent sind gegen die Rodung des mehrere tausend Jahre alten Naturreservats.
Mehr...



UN-Auszeichnung für Wildbienenprojekt am Hamburg Airport

Hohe Auszeichnung für eine Umweltschutz-Initiative des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Hamburg Airport: Das Projekt zum Schutz von Wildbienen ist jetzt offizielles Projekt im Rahmen der UN-Dekade "Biologische Vielfalt". Die Deutsche Wildtier Stiftung ist Initiator der vor fünf Jahren gestarteten Aktion "Mehr Platz für wilde Bienen", die Hamburg Airport gemeinsam mit der Stiftung betreibt.
Mehr...



Deutschlands nachhaltigste Unternehmen nominiert

Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen 2019 stehen fest. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. bereits zum elften Mal Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Zu den Nominierten gehören auch die B.A.U.M.-Mitglieder Grohe AG und BeoPlast Besgen GmbH.
Mehr...



Hessen stellt PIUS-Innovationsförderung auf der B.A.U.M.-Jahrestagung vor

"Gute Ideen raus aus der Schublade", fordert das hessische Wirtschaftsministerium und ruft alle hessischen Unternehmen dazu auf, ihre Innovationsprojekte bei der HA Hessen Agentur GmbH einzureichen. Das langfristige Ziel: hessische Produktentwicklung und Innovationen fördern.
Mehr...



VAUDE setzt weltweit Standards und Zeichen in Sachen Transparenz

Im August veröffentlichte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen VAUDE zum zweiten Mal die Textilbündnis-Roadmap. Darin berichtet der Outdoor-Ausrüster umfangreich über seine Maßnahmen für faire Sozialstandards, Umweltmanagement sowie umweltfreundliche Materialbeschaffung und setzt sich im Einklang mit seiner Unternehmensstrategie erneut ambitionierte Ziele. Außerdem veröffentlichte VAUDE einen freiwilligen Fortschrittsbericht mit Zielerreichungen des vergangenen Jahres.
Mehr...



memo AG gewinnt PSI Sustainability Awards 2018

Die memo AG hat mit ihren memo Bio-Baumwollbeuteln für Obst und Gemüse die Kategorie "Sustainable Product – Textile" der PSI Sustainability Awards 2018 gewonnen. In der Kategorie "Economic Excellence" belegt das Unternehmen zusätzlich den 3. Platz. Der Nachhaltigkeitspreis der Werbeartikelwirtschaft würdigt das Engagement der Werbeartikelbranche für eine bessere Welt.
Mehr...



Kai Zimmermann erhält Vigor Award

In Anerkennung seiner Leistungen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, des Umwelt- und Klimaschutzes und seiner sozialen Aktivitäten erhielt Kai Zimmermann, Präsident des B.A.U.M.-Mitglieds Zenaga Foundation, von Vigor Award International die Auszeichnung im Bereich "Leadership".
Mehr...



Wasser – Grundlage des Lebens | Bildung

Wasserknappheit ist ein Risiko für Mensch, Umwelt und Wirtschaft, denn weltweit werden wir in wenigen Jahren 50 Prozent mehr Wasser brauchen. forum Nachhaltig Wirtschaften hat sich deshalb auf die Spurensuche gemacht: nach Rückständen im Trinkwasser ebenso wie nach innovativen Lösungen für einen zukunftsfähigen Umgang mit der wertvollsten Ressource des blauen Planeten.
Mehr...



IoT-Werkstatt im Nationalpark: International Summer-School baut Mini-Ökosystem

Das Thema Internet der Dinge (IoT) spielt bei Anwendungen im Umweltbereich eine große Rolle. Sei es bei der Feinstaubmessung in der Stadt, bei der Überwachung der Luftqualität im Büro oder beim Monitoring des Mikroklimas im Nationalpark, überall dienen verteilte Systeme für die Echtzeitübertragung der Messdaten. Im Rahmen der Internationalen Summer School "IT-Fundamentals of National Park Monitoring" haben Ende August 20 Masterstudierende aus acht verschiedenen Nationen am Umwelt-Campus der Hochschule Trier eine Woche lang spannende Themengebiete rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald erforscht.
Mehr...



"Gemeinsam schaffen wir das!"

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Berliner Stadtreinigung (BSR) integriert Jugendliche mit Lernschwierigkeiten in den Arbeitsmarkt. Die Erfolgsquote beträgt im Durchschnitt rund 70%.
Mehr...



Start des Wettbewerbs "Die Lieferkette lebt"

Das Engagement von Unternehmen ist unverzichtbar für die langfristige Erhaltung der biologischen Vielfalt. Der Wettbewerb möchte Unternehmen prämieren, die die herausfordernde Aufgabe, biologische Vielfalt in das Lieferkettenmanagement zu integrieren, anpacken. Bewerbungsschluss: 30. November.
Mehr...



Freie Plätze beim KLIMATÖRN 2018: Nachhaltigkeitsworkshops und Sailtraining

Die Deutsche KlimaStiftung bietet noch freie Plätze für den diesjährigen KLIMATÖRN vom 21. bis 29. September an. In Workshops zu Klima- und Umweltthemen wird Auszubildenden und Studierenden zwischen 18 und 25 Jahren aktuelles Nachhaltigkeitswissen vermittelt. Ziel des Törns ist Helgoland, gesegelt wird auf dem Traditionssegler ALEXANDER VON HUMBOLDT II.
Mehr...



Schule in Alzey produziert Solarstrom

Die Gustav-Heinemann-Realschule in Alzey produziert seit kurzem mithilfe von Photovoltaikanlagen auf den Schuldächern mehr eigenen Solarstrom. Die zusätzliche Anlage wurde auf verschiedene Schuldächer verteilt. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen WIRSOL bewältigte die Montage in wenigen Tagen. Der baden-württembergische Projektierer setzte bei dem Projekt auf spezielle Montageziegel.
Mehr...



Viebrockhaus auch 2018 "Fairster Massivhausanbieter"

Dreimal hintereinander alleiniger Testsieger, sechs Mal in Folge als "Fairster Massivhaushersteller" mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet: Mit diesem Ergebnis hat das B.A.U.M.-Mitglied Viebrockhaus, Spezialist für besonders energieeffiziente Ein- und Mehrfamilienhäuser, seinen Spitzenplatz unter den Massivhausherstellern in Deutschland behauptet und punktemäßig sogar weiter ausgebaut.
Mehr...



Schneider erweitert Managementsysteme um ISO 9001:2015

Die Zertifizierungsorganisation Intechnica Cert GmbH bestätigt: Schneider Schreibgeräte GmbH erfüllt alle Anforderungen der ISO 9001:2015, die sich weltweit als Bewertungsmaßstab für Qualitätsmanagementsysteme durchgesetzt hat. Im Mai dieses Jahres erhielt das B.A.U.M.-Mitglied nach dem erfolgreichen Audit erstmalig das Zertifikat, das sich auf alle Geschäftsbereiche des Unternehmens bezieht.
Mehr...



Neuer Name, neues Logo und viele neue Features: Aus STORM wird ID-Report

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen abat AG und ID-Impuls GmbH, Partner der B.A.U.M.-Jahrestagung, stellten im August 2018 die neue Version der Reportinglösung ID-Report vor. Die onlinebasierte Lösung für jeden Berichtszweck ist geeignet für Unternehmen, die für ihre individuellen Berichtsprozesse auch eine individuelle Reportinglösung nutzen möchten.
Mehr...



elobau veröffentlicht zweite Gemeinwohl-Bilanz

Zum zweiten Mal nach 2016 hat sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen elobau einem umfassenden Audit zur Erfassung seiner ökologischen und sozialen Leistungen unterzogen. Auf einer Punkteskala von -3600 bis +1000 nach dem neusten Standard der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) erreichte elobau 558 Punkte und somit einen hohen Wert an Gemeinwohlorientierung.
Mehr...



Bewerbungsphase für "Sustainable Change" endet am 31.8.

Der berufsbegleitende Master-Studiengang "Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln" des Umwelt-Campus Birkenfeld startet in die dritte Runde. Noch bis zum 31. August 2018 können sich "Pioniere des Wandels" für das Lehrangebot bewerben. Das Studium richtet sich an alle Interessierten, die sich mit gesellschaftlichen sowie unternehmensbedingten Schieflagen auseinandersetzen und Lösungsansätze finden wollen.
Mehr...



Wo steht die GIZ mit ihrem betrieblichen Umweltmanagement?

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum B.A.U.M.-Mitglied GIZ sind ab sofort in der Klima- und Umweltbilanz 2016 zu finden. So reduzierten sich z.B. bei der Mobilität die CO2-Emissionen pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter in Deutschland in den letzten drei Jahren (2014-2016) um rund 5%. Bei wachsendem Auftragsvolumen und gesteigerten Personalzahlen führte dies aber auch zu einem Anstieg der absoluten CO2-Emissionen um rund 10% auf 22.509 t. Diese werden jetzt nach der eigenen Selbstverpflichtung der GIZ klimaneutral gestellt.
Mehr...



Halbjahresbilanz: DNK etabliert sich als Standard zur Erfüllung der CSR-Berichtspflicht

Seit diesem Jahr greift zum ersten Mal das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG). Knapp 490 Unternehmen in Deutschland sind demnach dazu verpflichtet, über sogenannte nichtfinanzielle Informationen zu berichten.
Mehr...



Circular Economy Guides

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen thinkstep und Thinking Circular haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Workshops und Lösungen anzubieten, die Unternehmen helfen, Circular Economy umzusetzen, um ihre nachhaltigen Entwicklungsziele zu erreichen. Gemeinsam sind sie zudem Partner des UN Sustainable Development Goals Helpdesk.
Mehr...



Branchenfokus Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit in der Lieferkette & Klimaschutz

Über ein erneut rundum positives Feedback durfte sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Hermann BANTLEON GmbH, Gastgeber und Veranstalter des Expertenforums, freuen. Vertreter aus Industrie, Mineralöl, Chemie und Wissenschaft besuchten die Veranstaltung im BANTLEON Forum in Ulm. Das Expertenforum fand zum zweiten Mal statt und hat sich bereits jetzt als "nachhaltiges Event" etabliert.
Mehr...



Universität der Vereinten Nationen wählt Prof. Dr. Edeltraud Günther zur Leitung des Dresdner Instituts

Die Universität der Vereinten Nationen (UNU) hat Prof. Dr. Edeltraud Günther, Mitglied des Kuratoriums von B.A.U.M., mit Wirkung zum 1. September 2018 zur neuen Direktorin ihres Dresdner Instituts (UNU-FLORES) ernannt. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 entwickelt das Institut Strategien zur Förderung der nachhaltigen Nutzung und des integrierten Managements von Umweltressourcen wie Wasser, Boden und Abfall.
Mehr...



Energie auf dem Stundenplan

Das B.A.U.M.-Mitglied Technische Werke Schussental (TWS) unterstützt Bildungsprojekt an Ravensburger und Weingartner Schulen und begeistert Kinder und Jugendliche nachhaltig für die Energiewende.
Mehr...



ALDI veröffentlicht zweiten Nachhaltigkeitsbericht

Welche Fortschritte haben die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ALDI Nord und ALDI SÜD beim Thema Nachhaltigkeit gemacht? Was sind die Herausforderungen? Wie geht es weiter? Antworten auf zahlreiche Fragen von Stakeholdern geben die jeweils eigenen Nachhaltigkeitsberichte der Discounter. ALDI Nord und ALDI SÜD informieren über ihr internationales Engagement für Nachhaltigkeit im Kerngeschäft sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Mehr...



Nachhaltigkeit statt Wegwerfwirtschaft

Damit sich eine Gesellschaft ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst wird, braucht es Vordenker und Vorreiter – auch aus der Wirtschaft. Dieses Fazit lässt sich aus dem Rahmenprogramm der diesjährigen Mitgliederversammlung des B.A.U.M.-Mitglieds Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ziehen. Zu den Rednern gehörten u.a. Prof. Dr. Günther Bachmann und Prof. Dr. Klaus Töpfer.
Mehr...



Klimafreundlich Autofahren mit der Barmenia

Auf der Internetseite www.barmenia.myclimate.org können CO2-Emissionen für Autofahrten berechnet und kompensiert werden. Als Versicherung, die auch Klimarisiken absichert, möchte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Barmenia mit dieser Maßnahme aktiven Klimaschutz anbieten.
Mehr...



OutDoor Industry Award 2018 in Gold für ORTLIEB

Im Rahmen der internationalen OutDoor-Messe wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ORTLIEB für seinen Rucksack Atrack mit einem der begehrten OutDoor Industry Awards in Gold ausgezeichnet. Der Preis, der zu den höchsten Auszeichnungen der Outdoorbranche zählt, prämiert neue Produkte und Technologien, die durch ein hohes Maß an Innovation und Design bestechen.
Mehr...



Nationales CSR-Forum beschließt Grundsatzpapier zur Unternehmensverantwortung in Liefer- und Wertschöpfungsketten

Unter Leitung des Staatssekretärs im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Björn Böhning hat am 25. Juni 2018 das Nationale CSR-Forum der Bundesregierung bei seiner Auftaktsitzung zur laufenden Legislaturperiode einen wichtigen Grundsatzbeschluss gefasst. Ziel des "Berliner CSR-Konsenses" ist es, Unternehmen branchenübergreifend Orientierung zu geben, wie die unternehmerische Sorgfalt im Hinblick auf soziale, ökologische und menschenrechtliche Sorgfalt angemessen ausgeübt werden kann.
Mehr...



Weniger Chemie, besseres Business

Durch effektives Managementstrategien können (oftmals unbeabsichtigte) Emissionen gefährlicher Chemikalien aus dem alltäglichen Gebrauch verschiedenster Produkte in Arbeitsprozessen und Betriebsstätten reduziert werden.
Mehr...



Zum 25. Mal die TOP 100 ausgezeichnet

Vorhang auf für die Innovationsführer des deutschen Mittelstands: Zum 25. Mal wurden die TOP 100 geehrt. Ranga Yogeshwar, Mentor von TOP 100, und Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, zeichneten die erfolgreichen Unternehmen, darunter auch B.A.U.M.-Mitglieder, im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits in Ludwigsburg aus.
Mehr...



Große Gala: Lammsbräu verleiht Nachhaltigkeitspreise

Roter Teppich für die Nachhaltigkeit: Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Neumarker Lammsbräu hat seinen Nachhaltigkeitspreis, dotiert mit insgesamt 10 000 Euro, in sechs Kategorien vergeben. Menschen und Organisationen wurden damit bedacht, die laut Lammsbräu "einen besonderen Beitrag zu besseren Umwelt- und Lebensbedingungen leisten". Mit dabei: die B.A.U.M.-Mitglieder LeaseRad und UmweltBank.
Mehr...



Einigung bei der EU-Governance-Verordnung bleibt hinter den Erwartungen zurück

Der Europäische Ministerrat und das Europäische Parlament haben sich bei den Verhandlungen der Governance-Verordnung mit der EU-Kommission am 19. Juni auf einen schwachen Kompromiss geeinigt. Die Forderung des Europäischen Parlaments nach Klimaneutralität bis 2050 mit einem CO2-Budget für die EU, die auch von Mitgliedsstaaten wie Frankreich, Schweden, Niederlande und Portugal unterstützt wird, wurde stark abgeschwächt. Stattdessen hat sich die EU nun zum Ziel gesetzt, Klimaneutralität "so schnell wie möglich" zu erreichen.
Mehr...



WERKHAUS startet neues Projekt "destinature sites"

Die Natur mit allen Sinnen erfahren – in einem Camp aus nachhaltigen Hütten – das ist das Ziel des neuen WERKHAUS-Projekts "destinature sites". Für dieses Projekt erhält das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Förderung aus der Richtlinie "Landschaftswerte" des Landes Niedersachsen. Umwelt-Staatssekretär Frank Doods überreichte den WERKHAUS-Inhabern Eva und Holger Danneberg sowie der Leiterin des destinature-Teams Britta Lüpke Mitte Juli den Förderbescheid.
Mehr...



Die GründerBOX - Nachhaltigkeit in Startups

Im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt entwickeln B.A.U.M. Consult München und die Design Thinking Agentur Protellus, ein B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen aus Berlin, eine Toolbox für Startups. Die GründerBOX soll junge bayerische Unternehmen motivieren und unterstützen, ökologische und soziale Aspekte in ihren Geschäftsprozessen zu verankern: von der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen über Zertifizierungen und Standards bis hin zu Büroorganisation und Lieferantenauswahl.
Mehr...



Digitalisierung – Bildung – Nachhaltigkeit. Werden Sie CLUB OF ROME-Bildungspartner!

Junge Menschen brauchen Kompetenzen, um Digitalisierung nicht nur zu bedienen, sondern aktiv, verantwortungsvoll und innovativ zu gestalten: für eine lebenswerte Zukunft lokal und global. Auf der bundesweiten Konferenz des CLUB OF ROME Schulnetzwerks und der Leuphana Universität Lüneburg werden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Studierende und Fachleute Konzepte für Bildung für nachhaltige Entwicklung im Spannungsfeld der Digitalisierung entwickeln.
Mehr...



Zum ersten UN-Weltfahrradtag am 3. Juni: Immer mehr Pendler steigen aufs Dienstrad

Der von den Vereinten Nationen neu eingeführte World Bicycle Day macht auf die zunehmende gesellschaftliche Relevanz des Fahrrads aufmerksam. In Deutschland trägt der Dienstradleasing-Boom dazu bei, dass sich Fahrräder und E-Bikes als Alltagsverkehrsmittel etablieren und bei Berufspendlern immer beliebter werden.
Mehr...



Energy Efficiency Award 2018: dena ruft zur Bewerbung auf

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht herausragende Projekte, die den Energieverbrauch und die klimarelevanten Emissionen in Unternehmen messbar mindern. Die Besten werden mit dem Energy Efficiency Award 2018 ausgezeichnet. Der international ausgeschriebene Award ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert. Er steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und wird von Danfoss und der KfW unterstützt.
Mehr...



Deutschland soll erstes klimaneutrales Land werden

Der Gründer der Klimaschutzorganisation Plant-for-the-Planet und B.A.U.M.-Umweltpreisträger 2009 Felix Finkbeiner ruft dazu auf, Deutschland als erste Nation klimaneutral zu stellen. Anlässlich dieser Initiative stattet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Baufritz seine Kundenhäuser mit einer Photovoltaikanlage aus und pflanzt außerdem 8.000 Bäume zur aktiven CO2-Reduktion.
Mehr...



15 Jahre "Partnerschaft Umwelt Unternehmen" in Bremen

Das Jahr 2018 ist ein besonderes für die "Partnerschaft Umwelt Unternehmen", denn das Netzwerk des Landes Bremen feiert sein fünfzehnjähriges Bestehen. Was mit 20 umweltengagierten Firmen im Jahr 2003 begann, ist zu einem bedeutsamen Unternehmensnetzwerk mit derzeit 185 Mitgliedern gewachsen. Aus diesem Anlass lud Umweltsenator Dr. Joachim Lohse, dessen Ressort die Umweltpartnerschaft ins Leben rief, zum feierlichen Senatsempfang ins Bremer Rathaus ein.
Mehr...



Mobile Freiheit verantwortungsvoll gestalten

Telefónica Deutschland setzt sich dafür ein, dass Menschen die Errungenschaften der Digitalisierung jederzeit und an jedem Ort nach ihren Wünschen nutzen können. Im neuen CR-Report zeigt Telefónica Projekte und neue Lösungsansätze, mit denen das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen den digitalen Wandel nachhaltig gestaltet und seinen Kunden mobile Freiheit bietet.
Mehr...



Neue Zertifizierung für transparentes Lieferkettenmanagement

Kiwa International Cert, ein international tätiger Zertifizierer von Sozialstandards, entwickelte ein Audit-System, das das gesamte Lieferkettenmanagement eines Unternehmens durchleuchtet. Zertifiziert wird nur, wer ein systematisches Vorgehen bei der Auswahl von Anbaupartnern nachweist. Das Zertifikat schafft also Klarheit darüber, ob ein Hersteller bei seinem gesamten Produktportfolios auf fairen Umgang mit Lieferanten und der Einhaltung sozialer Standards achtet.
Mehr...



40 Jahre Technische Universität Hamburg

Die Technische Universität Hamburg (TUHH), Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, feierte ihren Geburtstag: Die am 22. Mai 1978 gegründete TUHH zählt zu den jüngsten Universitäten in Deutschland. Sie hat über 7.600 Studierende, 100 Professorinnen und Professoren und über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit 14 Bachelor- und 28 Masterstudiengängen ist sie eine kompakte Technische Universität mit klarem Profil in der Forschung und modernen, praxisorientierten Lernmethoden.
Mehr...



Otto Group baut nachhaltiges Mode- und Möbelsortiment aus

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Otto Group macht bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsstrategie weiter gute Fortschritte und erreicht in allen Bereichen Höchstwerte. 2017 erhöhte der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern sowohl die Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich auf 78% als auch den Anteil FSC®-zertifizierter Produkte am gesamten Möbelsortiment auf 52%. Zeitgleich sind die CO2-Emissionen um 42% im Vergleich zu 2006 gesunken.
Mehr...



Wegweisende Partnerschaft für einen nachhaltigen Kreuzfahrttourismus in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein, die Landeshauptstadt Kiel und der Seehafen Kiel haben gemeinsam mit der Costa Gruppe am 26. April 2018 an Bord des Kreuzfahrtschiffes "AIDAluna" die Weichen für die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit gestellt. Ziel ist es, die maritime Infrastruktur, die Wirtschaft und den Tourismus in Norddeutschland nachhaltig weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten.
Mehr...



Gemeinsam für Klimaschutz und Umweltkompetenz vor Ort

Das B.A.U.M.-Mitglied Klimastiftung für Bürger und der NABU Sinsheim haben eine Kooperationsvereinbarung zu gemeinsamen Aktivitäten getroffen. Von der Zusammenarbeit sollen vor allem Kinder und Jugendliche profitieren. Jung und Alt für Natur und Umwelt zu interessieren und sie für die unmittelbare Umgebung zu begeistern, ist das Ziel der Vereinbarung.
Mehr...



Senckenberg-Preis 2018 an Arved Fuchs

Im Rahmen der Senckenberg Night wurde am 10. März der Senckenberg-Preis für besonderen persönlichen Einsatz bei Schutz und Erhalt der Natur an den Expeditionsleiter und Buchautor Arved Fuchs verliehen. Arved Fuchs erhielt 2012 den Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis.
Mehr...



Mader für "Mein gutes Beispiel" nominiert

Der Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, gehört zu den Nominierten von "Mein gutes Beispiel". Zum siebten Mal suchen der Verein Unternehmen für die Region e.V. und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) kleine, mittlere und familiengeführte Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren und Verantwortung für ihre Region übernehmen.
Mehr...



NWB bekennt Farbe zum Ressourcenschutz

Im Rahmen der Kampagne "CEOs bekennen Farbe" engagieren sich Unternehmer und Unternehmerinnen der deutschen Wirtschaft mit Recyclingpapier für den Ressourcenschutz. So auch Dr. Ludger Kleyboldt, geschäftsführender Gesellschafter des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens NWB Verlag.
Mehr...



Deutscher Klimapreis 2018: Die Gewinner stehen fest!

Über 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018 beworben. Nun stehen die Gewinner fest: Schulen in Blieskastel (Saarland), Hamburg, Karlsruhe, Marne (Schleswig-Holstein) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) dürfen sich über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Am 8. Juni erhalten die Gewinnerteams in Berlin ihre Auszeichnungen und sind im Schloss Bellevue zu Gast.
Mehr...



Studiosus legt Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018 vor

Mit seinem Bericht betont der Marktführer bei Studienreisen den hohen Stellenwert, den das Thema Nachhaltigkeit für Studiosus besitzt, und will interessierte Stakeholder wie Geschäftspartner, Fachöffentlichkeit und Kunden über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungen des Unternehmens informieren.
Mehr...



Auf Wanderschaft an den "Lebendigen Flüssen" – KYOCERA publiziert NATOUR-GUIDE

KYOCERA pflegt seit über 30 Jahren eine enge Partnerschaft mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Eine besondere Rolle spielt dabei das gemeinsame Engagement im Netzwerk "Lebendige Flüsse" – eine Initiative für den Fließgewässerschutz und die Renaturierung von Flusslandschaften in Deutschland. Gemeinsam mit der DUH und dem Journalisten und Wanderexperten Manuel Andrack hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen mit dem NATOUR-GUIDE nun einen besonderen Wanderführer aufgelegt.
Mehr...



Sehnsuchtsort oder Wirtschaftsgut? Ein Symposium über den Umgang mit unserem Wald

Wie in den Jahren zuvor hat die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz die Hamburger Gespräche für Naturschutz 2017 in einer Dokumentation festgehalten. Diese steht nun als interaktives PDF-Dokument online zur Verfügung.
Mehr...



Gundlach als "Great Place to work" ausgezeichnet

Die Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG wurde für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen aus Hannover belegte in Niedersachsen-Bremen Platz 2 in der Größenklasse 50-249 Mitarbeiter.
Mehr...



Die aqua-concept und die Schicht sind jetzt CO2-neutral

Als eines der ersten Unternehmen der Branche ist die aqua-concept zusammen mit seinem Tochterunternehmen Schicht GmbH jetzt CO2-neutral. Mit dem Erstellen einer umfassenden Treibhausgas-Bilanz und zwei Kompensations-Projekten unterstreicht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seine konsequent ökologische Ausrichtung.
Mehr...



Recycling leichtgemacht

Industrieunternehmen, Handelsketten, Kommunen, Hand- und Heimwerkern schnell die für sie relevanten Informationen zur Verfügung stellen. Dieses Ziel will das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen PDR mit seiner neu gestalteten Website erreichen. Dazu begrüßt die Startseite die Besucher mit einer klaren Gliederung. Unter dem Button "Weitere Recyclinglösungen" finden Firmen Infos dazu, wie sie in sieben Schritten zu einer Recyclinglösung kommen, die eine hohe stoffliche Verwertungsquote verspricht.
Mehr...



Barometer Nachhaltigkeit und Effizienz im deutschen Mittelstand - verlängert bis 17.3.

Wo steht der Mittelstand mit Blick auf Aktivitäten bei Energieeffizienz und Nachhaltigkeit? Gesetzliche Neuerungen haben zum einen zu Verunsicherungen geführt, zum anderen sind viele Informationen bei den Unternehmen nicht bekannt. Die Frage, warum die Fördermittel für die Energieberatung Mittelstand so wenig von den Unternehmen abgerufen werden, blieb bislang offen.
Mehr...



Unterstützungsangebote zu Klimaanpassung: Bedarfsumfrage bei Land und Wirtschaft

In Vorbereitung eines neuen von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium entwickelten Informationsdienstes zu Klimaanpassung führen das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Ecolo und Dr. Torsten Grothmann eine Umfrage potenzieller Nutzerinnen und Nutzer des Informationsdienstes durch.
Mehr...



EHA startet Gas-Messung bei der Baugenossenschaft dhu

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft wurde von der Baugenossenschaft dhu eG als Messdienstleister für Gas beauftragt. Dazu installierte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die erforderliche Smart-Meter Technologie an vorhandenen Gaszählern unterschiedlicher Bauarten. Die in Echtzeit erfassten Verbrauchsdaten der Heizungsanlagen werden in einem Controlling System analysiert und der Baugenossenschaft über eine Online-Plattform zugänglich gemacht. Das Konzept für das Energiemonitoring entwickelte der Projektpartner Hansa Energie Service.
Mehr...



Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2018 für die Digitale Hallenheizung

Bereits zum 3. Mal gewann das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen KÜBLER den Innovationspreis Rheinland-Pfalz. Der Spezialist für energiesparende Hallenheizungen wurde für sein innovatives Heizkonzept WÄRME 4.0 ausgezeichnet, das Systeme für die Großraumbeheizung digitalisiert, mit Produktionsprozessen vernetzt und dadurch für besonders hohe Energieeffizienz in der Anwendung sorgt.
Mehr...



Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt: "Wir machen weiter!"

Nach einem Jahr Praktikum PLUS Direkteinstieg ziehen die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Deutsche Post DHL Group, Henkel und Telekom eine positive Bilanz aus dem Pilotprojekt zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Flüchtlinge, Führungskräfte und Teams berichten von hoher Zufriedenheit mit dem Programm und Zuversicht in Bezug auf eine langfristige Arbeitsmarktintegration. Das Mehrstufenmodell zur Integration wird fortgesetzt und anderen Unternehmen empfohlen.
Mehr...



Dibellas nachhaltiges Engagement findet in Indien Gehör

Im Rahmen der Heimtextil 2018 erhielt Dibella-Geschäftsführer Ralf Hellmann eine Einladung der indischen Textilministerin Smriti Zubin Irani zu einem persönlichen Gespräch. Anlass des Treffens war das vorbildliche Engagement des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens bei der Förderung von Bio-Baumwolle und Projekten zur Verbesserung der Lebenssituation der Baumwoll-Farmer. Diese Erfahrungen sollen zukünftig in Indien genutzt werden, damit mehr Bauern von der Umstellung auf ökologischen Anbau profitieren können.
Mehr...



Reiseunterlagen in neuem Gewand

Zum Jahresstart 2018 geht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen TUI Cruises mit zwei neuen Taschen für die Reiseunterlagen an den Start. Die Standard-Tasche aus Karton wird von Mitarbeitenden der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Freistatt, Sulingen und Diepholz konfektioniert und fertiggestellt. Sie ist regional, umweltfreundlich sowie nachhaltig produziert und dabei stilvoll im Mein Schiff Design.
Mehr...



20 Jahre Sojaanbau in Deutschland: Taifun-Tofu GmbH ehrt Pioniere

1997 wagte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Taifun-Tofu den Schritt und baute zum ersten Mal Sojabohnen in Südbaden und im benachbarten Elsass an. Weil das Thema "grüne Gentechnik" in den klassischen Sojaanbauländern wie den USA immer mehr aufkam, war für den Freiburger Tofuhersteller klar: Um beste Qualität zu garantieren, musste er den Anbau seiner wichtigsten Rohware nach Europa holen. Unterstützt wurde er dabei von experimentierfreudigen Landwirten. Zum Jubiläum hat Taifun sie für ihr Engagement und ihren Pioniergeist geehrt.
Mehr...



Biobasierte Produkte in der öffentlichen Beschaffung

Preise, Unsicherheiten und mangelnde Kommunikation behindern biobasierte Produkte im öffentlichen Einkauf, so das Ergebnis einer Studie, im Rahmen derer die Universität Würzburg Einkäufer der öffentlichen Hand sowie Anbieter biobasierter Produkte befragte. Gleichzeitig wurde die Onlineplattform "Expertengruppe Biobasierte Produkte" innerhalb des Verwaltungs- und Beschaffernetzwerks www.VuBN.de realisiert, auf der sich Beschaffer und Anbieter biobasierter Produkte vernetzen und informieren können.
Mehr...



Dachkampagne startet neu durch

Mit der Dachkampagne vermittelt das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen rds energies GmbH zwischen Dachbesitzern und potenten Investoren für die Bebauung mit einer Solaranlage. Geprüft werden Dächer ab 3.000 Quadratmetern, deren Besitzer an der Dachkampagne und damit an der Rettung unserer gemeinsamen Umwelt mitwirken wollen. Interessant für Landwirte: eine Asbestentsorgung und Dachsanierung gibt es bei Bedarf dazu.
Mehr...



10 Jahre Erfahrung - 10 Jahre Vertrauen

Das darmstadtium feierte am 6. Dezember seinen zehnten Geburtstag. Das B.A.U.M.-Mitglied kann auf mehr als 3.200 Veranstaltungen zurückblicken – und auf viele besondere Momente, tolle Inszenierungen und einzigartige Veranstaltungen. Mehr als 1,45 Mill. Besucher haben im Haus auf unterschiedlichste Art und Weise Inspiration erfahren, den wissenschaftlichen Austausch gepflegt und kulturelle Höhenpunkte genossen. Ehrungen, Auszeichnungen und Feiern im großen und kleinen Rahmen finden mit Regelmäßigkeit im Darmstädter Kongresszentrum statt.
Mehr...



Europäische Energiepolitik: Federführender Ausschuss im EU-Parlament stimmt für mehr Effizienz

Am 28.11. stimmte der Industrieausschuss im Europäischen Parlament über seine Position zur Reform der Energieeffizienzrichtlinie ab. Die Abgeordneten votierten für ein Energieeffizienzziel von 40 Prozent, das verbindlich für die EU-Mitgliedstaaten gilt und von wirksamen Maßnahmen untermauert wird. Das Bündnis #effizienzwende, dem auch B.A.U.M. angehört, begrüßt die Entscheidung als zukunftsweisend für Verbraucher, Beschäftigte und Wirtschaft.
Mehr...



Bürogestaltung – nachhaltig und innovativ

Mit dem neu erschienenen Themenheft "Büro – Einrichtung, Material, Gestaltung" gibt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) insbesondere Bedarfsträgern und Beschaffern einen Überblick über biobasierte Büroprodukte und ihre Einsatzmöglichkeiten.
Mehr...



CEWE wächst … neues Bürogebäude in Oldenburg

CEWE bleibt seinen Oldenburger Wurzeln treu und baute mit einem neuen Verwaltungsgebäude seinen Hauptstandort weiter aus. Das im September eingeweihte Gebäude zeichnet sich aus durch ein modernes Open-Space-Konzept sowie ein nachhaltiges Energiekonzept. Mit dem Neubau verfügt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen nun über ein Gebäude, das die benötigte Energie für die Klimatisierung vollkommen eigenständig produziert.
Mehr...



HAKRO veröffentlicht Nachhaltigkeitsstrategie 2017-2022

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen HAKRO hat "Wirkstoff". So lautet der Titel der jetzt vorgestellten Nachhaltigkeitsstrategie des mittelständischen Corporate Fashion-Anbieters aus Baden-Württemberg. Die Strategie umfasst 25 prioritäre Ziele für die kommenden Jahre, mit denen sich das Unternehmen bis 2022 noch nachhaltiger ausrichten will.
Mehr...



Hannes Jaenicke und 38 Marken als GREEN BRANDS Germany 2017 ausgezeichnet

Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS zeichnete Mitte November 38 "grüne" Marken Deutschlands aus, darunter zahlreiche aus dem B.A.U.M.-Netzwerk. Hannes Jaenicke, bekannter Schauspieler und engagierter Umweltschützer, erhielt die Auszeichnung als "GREEN BRAND Germany Persönlichkeit 2017". B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Martin Oldeland gratulierte den Preisträgern.
Mehr...



24 himmlische Geschenke mit dem Blauen Engel

Der Blauer Engel Online-Adventskalender enthält auch in diesem Jahr 24 attraktive und umweltfreundliche Gewinne und zeigt, wie schön und vielfältig umweltbewusstes Schenken sein kann. Gleichzeitig informiert das beliebte Adventskalender-Gewinnspiel über die umweltrelevanten Eigenschaften der Produkte mit dem Blauen Engel.
Mehr...



Provinzial Rheinland erhält Bildungspreis der Versicherungswirtschaft

Im Rahmen des Bildungskongresses der Versicherungswirtschaft wurde in Berlin erneut der "InnoWard", der Bildungspreis der Versicherungsbranche, verliehen. Die Provinzial Rheinland gehört mit ihrer "Azubi-Werkstatt: Nachhaltigkeit" zu den von der Jury nominierten Unternehmen und gewinnt den dritten Platz in der Kategorie "Berufliche Erstausbildung".
Mehr...



Deutsche Telekom beschleunigt europäische Smart City Entwicklung

Die Deutsche Telekom hat ein europäisches Smart Solutions Center (ESC) mit Sitz in Budapest eröffnet, um die Entwicklung von Smart Cities in Europa voranzutreiben. "Ziel der Deutschen Telekom ist es, führender Anbieter von Smart City Lösungen in Europa und ein vertrauenswürdiger, zuverlässiger und langfristiger Partner für die Digitalisierung von Städten zu sein", sagt Ralf Nejedl, Senior Vice President B2B Europe des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens. "Wir möchten die Zukunft mitgestalten und die Lebensqualität für Bürger als auch die wirtschaftliche Entwicklung verbessern."
Mehr...



UmweltDialog-Magazin: "Iss was? – Wie die Food-Industrie nachhaltig werden kann"

Megatrends wie Klimawandel, sinkende Biodiversität und eine wachsende Weltbevölkerung stellen die Lebensmittelversorgung vor große Herausforderungen. Effizienz alleine reicht künftig nicht aus, um alle Menschen satt zu bekommen. Hier sind vielmehr innovative Konzepte und ein verantwortungsvoller Konsum gefragt. Wie das funktioniert, zeigt das neue UmweltDialog-Magazin. Dabei kommen auch Prominente wie Kate Winslet und Jamie Oliver zu Wort, die sich für mehr Nachhaltigkeit beim Essen einsetzen.
Mehr...



Green Product Award 2017 für das Cradle to Cradle® Schnellmontagesystem VARIFIX®

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen RITTWEGER und TEAM Werbeagentur aus Erfurt wurde gemeinsam mit der Adolf Würth GmbH & Co.KG für das Cradle to Cradle®-zertifizierte Schnellmontagesystem VARIFIX® mit dem Green Product Award 2017 in der Kategorie "professionelle Architektur" ausgezeichnet. Der Green Product Award ist ein jährlich stattfindender, internationaler Wettbewerb für innovative, nachhaltige Lösungen von etablierten Unternehmen und Start-Ups.
Mehr...



Bundespräsident sieht DBU-Preisträger als Protagonisten ambitionierter Zukunftsvisionen

Aus den Händen Frank-Walter Steinmeiers nahmen am 29. Oktober in Braunschweig die Unternehmer Bernhard und Johannes Oswald (Miltenberg) sowie die Naturschützer Inge Sielmann (München), Dr. Kai Frobel (Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (Fürth) den höchstdotierten, unabhängigen Umweltpreis Europas in Empfang. Den mit 10.000 Euro dotierten DBU-Ehrenpreis erhielt posthum der Ex-Außenminister der Marshall-Inseln, Tony de Brum.
Mehr...



Insel Mainau als "fahrradfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet

Auf der Bodenseeinsel Mainau wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mainau GmbH am 23. Oktober als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Björn Graf Bernadotte nahm die Auszeichnung vom baden-württembergischen Landesverkehrsminister Winfried Hermann sowie von Gudrun Zühlke vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) entgegen.
Mehr...



Gesundheit beginnt mit sauberer Atemluft

Der Mensch atme ca. 29.000 Mal pro Tag und verbringt bis zu 90% seiner Zeit in geschlossenen Räumen. "Innenraumsmog – das ist eine gasförmige Verbindung, nicht sichtbar, toxisch, schleichend und langfristig gesundheitsschädlich", sagt Henning Drinkuth vom B.A.U.M.-Mitglied Mundoplant. Das Unternehmen bietet innovative, pflanzenbasierte Produkte an: zur Atemluftentgiftung/-reinigung, Sauerstoffanreicherung, Staubbindung, Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen.
Mehr...



Neue Arbeitsschutz-Umfrage zeigt erhebliche Sicherheitsrisiken

Eine internationale Umfrage im Auftrag des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens CWS-boco zum Thema Arbeitsschutz bringt gravierende Sicherheitsmängel zum Vorschein. Das Waschen und Instandhalten ihrer Schutzkleidung wird den Mitarbeitenden meist selbst überlassen, wodurch eine falsche Handhabung begünstigt wird. Hinzu kommt, dass viele Arbeitnehmer aus Bequemlichkeit Kompromisse beim Thema Sicherheit eingehen und Unternehmen, laut Arbeitnehmer, Produktivität über Sicherheit stellen.
Mehr...



EU-Petition: Europäische Zentralbank auf EU-Grundrechtecharta verpflichten

Der Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Harald J. Bolsinger setzt sich mit einer EU-Petition dafür ein, dass "die EZB zukünftig regulatorisch verpflichtet werden muss, nur noch Wertpapiere zur Mindestreserve zu akzeptieren, die den ethischen Mindeststandards der Charta der Grundrechte der Europäischen Union nachweislich nicht widersprechen". Für diese Petition sucht er nun Unterstützer.
Mehr...



Neues Zentrum für zukunftsgerechtes Bauen

Am 5. Oktober 2017 öffnete das zum Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen umfunktionierte Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in Berlin wieder seine Türen. Als Dialogplattform fördert es den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Das B.A.U.M.-Mitglied ZEBAU GmbH aus Hamburg ist bis Ende 2019 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit der Konzeption und Programmgestaltung beauftragt.
Mehr...



Der Blaue Engel ist bei Lokay gelandet

Der Blaue Engel ist das mit Abstand bekannteste und glaubwürdigste Umweltlabel. Über 90% der deutschen Konsumenten kennen und vertrauen dem Engel – und mehr als ein Drittel gibt an, sich von ihm bei Kaufentscheidungen leiten zu lassen. Die Druckerei Lokay ist eine von wenigen deutschen Druckereien mit nach RAL-UZ 195 zertifizierten Herstellungsprozessen. Ab sofort ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen autorisiert, für Kunden Printprodukte mit dem Blauen Engel zu kennzeichnen.
Mehr...



Nachhaltige Werbeartikel

Das Thema Nachhaltigkeit ist auch in der Werbeartikelindustrie angekommen. Die PSI Sustainability Awards des in Düsseldorf ansässigen Netzwerks der Werbeartikelwirtschaft werden seit 2015 verleihen. In diesem Jahr wurden u.a. die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Schneider Schreibgeräte GmbH und Zettler Kalender GmbH ausgezeichnet.
Mehr...



Wilkhahn ist und bleibt grün

Seit über einem Vierteljahrhundert hat sich Wilkhahn als ökologisch denkendes und handelndes Unternehmen weltweit einen Namen gemacht. Dass sich der niedersächsische Hersteller hochwertiger Büro- und Konferenzeinrichtungen nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, zeigt die Umwelterklärung, die alle drei Jahre neu erscheint und jetzt das Umweltprogramm bis 2019 enthält.
Mehr...



Grünflächen in der sozialen Stadt

Eine Broschüre der deutschen Umwelthilfe stellt Projekte vor, bei denen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Grün- und Freiflächen in sozial benachteiligten Quartieren geplant und gestaltet wurden. Diese Projekte zeigen, dass partizipativ und bedürfnisorientiert gestaltete Grünflächen die Lebensqualität der dort lebenden Menschen erheblich verbessern können und einen Beitrag zu Umweltgerechtigkeit leisten.
Mehr...



Spendenaktion anlässlich des "Earth Overshoot Day"

Ressourcenschonung fängt schon mit kleinen alltäglichen Dingen an: So können Firmen und Institutionen mit dem bewussten und konsequenten Einkauf von umweltfreundlichen Büroartikeln ihre individuelle Öko-Bilanz verbessern. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen TBS Printware spendet aus Anlass des "Earth Overshoot Day" im August und September für jede Bestellung eines Neukunden fünf Euro bzw. Schweizer Franken an den World Wide Fund for Nature (WWF).
Mehr...



Nachhaltige Steuerpolitik für einen zukunftsfähigen Staat

Der deutsche Staat nimmt so viele Steuern ein wie noch nie, finanziert sich jedoch vor allem durch die Besteuerung von Löhnen und Gehältern - mit steigender Tendenz. Gleichzeitig sinken die Einnahmen aus Steuern auf Umwelt- und Ressourcenverbrauch. Die nächste Bundesregierung muss dieser Entwicklung entgegenwirken, fordert das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS).
Mehr...






Datenschutz | Impressum