MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHRICHTEN AUS DEM NETZWERK

 

Neue Zertifizierung für transparentes Lieferkettenmanagement

Kiwa International Cert, ein international tätiger Zertifizierer von Sozialstandards, entwickelte ein Audit-System, das das gesamte Lieferkettenmanagement eines Unternehmens durchleuchtet. Zertifiziert wird nur, wer ein systematisches Vorgehen bei der Auswahl von Anbaupartnern nachweist. Das Zertifikat schafft also Klarheit darüber, ob ein Hersteller bei seinem gesamten Produktportfolios auf fairen Umgang mit Lieferanten und der Einhaltung sozialer Standards achtet.
Mehr...



40 Jahre Technische Universität Hamburg

Die Technische Universität Hamburg (TUHH), Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, feiert ihren Geburtstag: Die am 22. Mai 1978 gegründete TUHH zählt zu den jüngsten Universitäten in Deutschland. Sie hat über 7.600 Studierende, 100 Professorinnen und Professoren und über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit 14 Bachelor- und 28 Masterstudiengängen ist sie eine kompakte Technische Universität mit klarem Profil in der Forschung und modernen, praxisorientierten Lernmethoden.
Mehr...



Otto Group baut nachhaltiges Mode- und Möbelsortiment aus

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Otto Group macht bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsstrategie weiter gute Fortschritte und erreicht in allen Bereichen Höchstwerte. 2017 erhöhte der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern sowohl die Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich auf 78 Prozent als auch den Anteil FSC®-zertifizierter Produkte am gesamten Möbelsortiment auf 52 Prozent. Zeitgleich sind die CO2-Emissionen um 42 Prozent im Vergleich zu 2006 gesunken.
Mehr...



Wegweisende Partnerschaft für einen nachhaltigen Kreuzfahrttourismus in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein, die Landeshauptstadt Kiel und der Seehafen Kiel haben gemeinsam mit der Costa Gruppe am 26. April 2018 an Bord des Kreuzfahrtschiffes "AIDAluna" die Weichen für die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit gestellt. Ziel ist es, die maritime Infrastruktur, die Wirtschaft und den Tourismus in Norddeutschland nachhaltig weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten.
Mehr...



Grünes Gas-Label erneuert Kriterien: Fokus liegt auf Reststoffen

Rückwirkend zum 1. Januar 2018 ist ein überarbeiteter Kriterienkatalog für das Grünes Gas-Label in Kraft getreten. Damit passen die Umwelt- und Verbraucherverbände, die hinter dem Label stehen, ihre Zertifizierung hochwertiger Biogasprodukte an die aktuellen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen an. Bei der Überarbeitung wurde der Fokus auf die Kriterien zu Biogas aus biogenen Rest- und Abfallstoffen gelegt.
Mehr...



JobRad feiert 10 Jahre Dienstradleasing

Vor 10 Jahren erfand Ulrich Prediger mit der Marke JobRad das Dienstrad-Leasingmodell. Was zu Beginn von vielen als 'verrückte Geschäftsidee' belächelt wurde, hat seitdem eine kleine Verkehrsrevolution entfacht: Über 200.000 geleaste Diensträder sind heute insgesamt auf Deutschlands Straßen unterwegs – Tendenz steigend. Mehr als 7.500 Unternehmen – vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Großkonzern – vertrauen auf das B.A.U.M.-Mitglied JobRad, den Pionier und Marktführer im Dienstradleasing.
Mehr...



Hamburg Airport unterstützt nachbarschaftliches Engagement mit 12.000 Euro

Auch 2018 fördert Hamburg Airport wieder ehrenamtliche Projekte aus der Region. In diesem Jahr hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die Preisgelder auf 12.000 Euro erhöht und einen zusätzlichen Jury-Preis ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase für den "Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2018" läuft bis zum 1. Oktober 2018. Die feierliche Preisverleihung findet am 22. November 2018 statt.
Mehr...



Polarstern ist doppelt ausgezeichnet – für Innovation und Kundenservice

Der Ökoenergieversorger Polarstern hat die Vision, mit Energie die Welt zu verändern. Zwei neue Awards zeigen, was es dazu braucht: Ein nachhaltiges Angebot gepaart mit Innovationskraft und einem ausgezeichneten Kundenservice. Über 25.000 Experten haben das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen jüngst zum "Innovator des Jahres 2018" gewählt, befragt von brand eins wissen und statista. Und die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien hat Polarstern unter 113 getesteten Energieversorgern für den besten Kundenservice ausgezeichnet.
Mehr...



Gemeinsam für Klimaschutz und Umweltkompetenz vor Ort

Das B.A.U.M.-Mitglied Klimastiftung für Bürger und der NABU Sinsheim haben eine Kooperationsvereinbarung zu gemeinsamen Aktivitäten getroffen. Von der Zusammenarbeit sollen vor allem Kinder und Jugendliche profitieren. Jung und Alt für Natur und Umwelt zu interessieren und sie für die unmittelbare Umgebung zu begeistern, ist das Ziel der Vereinbarung.
Mehr...



Baufritz ist Testsieger der FOCUS-MONEY Nachhaltigkeitsstudie 2018

In einer bundesweiten Umfrage von FOCUS-MONEY kürten Verbraucher das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Baufritz, Ökohaus-Pionier aus dem Allgäu, zum nachhaltigsten Unternehmen 2018 im Bereich Fertighausanbieter.
Mehr...



Digital in die Zukunft? Tierische Geschäfte!

forum 1/2018, das am 15. April erschien, spannt einen weiten Bogen an wichtigen Themen für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Für viele Unternehmer, Investoren und Politiker geht es bei Robotik und Digitalisierung einerseits, beim großen Industriezweig Nutztiere und Massenproduktion von Lebensmitteln andererseits darum, ganz vorne dabei zu sein.
Mehr...



VAUDE erkämpft sich seinen Weg zu 100% PFC-frei

Entschlossen tritt VAUDE dafür ein, umweltschädliche Fluorcarbone (PFC) komplett aus allen Produkten zu eliminieren. Mit der aktuellen Kollektion Frühjahr/Sommer 2018 ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen diesem Ziel wieder einen großen Schritt nähergekommen: Alle textilen Materialien der Bekleidungskollektion sind ab sofort ohne PFC ausgerüstet.
Mehr...



Barmenia-Hauptverwaltungen im dritten Jahr klimaneutral

Auch für das Jahr 2017 gleicht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Barmenia seine unvermeidbaren Treibhausgase über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus. 2.294 Tonnen CO2-Emissionen werden kompensiert.
Mehr...



"Tschüss Kohle" verlängert Unterschriftensammlung in Hamburg

Der Unterstützerkreis der Hamburger Volksinitiative "Tschüss-Kohle", dem auch B.A.U.M. angehört, ist auf über 40 Organisationen gewachsen. Die Initiative für einen Kohleausstieg der Hansestadt geht in die Verlängerung und sammelt über den ursprünglich geplanten Termin hinaus Unterschriften.
Mehr...



Zenaga Foundation für Vorträge in Portugal

Dank der Initiative und Koordination von Carlos Oliveira Augusto, CEO des Beratungsunternehmens FACTOR4Sustainability, kam Kai Zimmermann für drei Tage nach Lissabon. Die Reise hatte drei Schwerpunkte: Neben Gesprächen mit Interessengruppen in Portugal und in portugiesischsprachigen Ländern hielt der CEO des B.A.U.M.-Mitglieds Zenaga Foundation zwei Vorträge. Die Reise endete mit einem Besuch in einer Stadt und Gesprächen mit Vertretern der Stadt über die Vorteile des bürgerschaftlichen Engagements.
Mehr...



Senckenberg-Preis 2018 an Arved Fuchs

Im Rahmen der Senckenberg Night wurde am 10. März der Senckenberg-Preis für besonderen persönlichen Einsatz bei Schutz und Erhalt der Natur an den Expeditionsleiter und Buchautor Arved Fuchs verliehen. Arved Fuchs erhielt 2012 den Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis.
Mehr...



Netzentgelte-Urteil: Stromkunden sind Verlierer

Das B.A.U.M.-Mitglied LichtBlick kritisiert, dass Verbraucher auch weiterhin die hohen Renditen der Stromnetzbetreiber finanzieren müssen. Denn der Vorstoß der Bundesnetzagentur, die Garantiezinsen für Stromnetzbetreiber zu kürzen, scheiterte am 22.3. beim Oberlandesgericht Düsseldorf. Das Urteil war auch vor dem Hintergrund der geplanten Bündelung der Netzgeschäfte von Eon und RWE mit Spannung erwartet worden. Eon würde damit künftig rund ein Drittel des deutschen Stromverteilnetzes kontrollieren.
Mehr...



Mader für "Mein gutes Beispiel" nominiert

Der Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, gehört zu den Nominierten von "Mein gutes Beispiel". Zum siebten Mal suchen der Verein Unternehmen für die Region e.V. und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) kleine, mittlere und familiengeführte Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren und Verantwortung für ihre Region übernehmen.
Mehr...



Alle Chancen genutzt! 16 junge Berliner erhalten Arbeitsverträge bei der BSR

Zum fünften Mal in Folge kooperieren das B.A.U.M.-Mitglied Berliner Stadtreinigung (BSR), SOS-Kinderdorf Berlin, Zukunftsbau und Neues Wohnen im Kiez bei "SISA – SIcher abfahren, SAuber ankommen". 16 Projektteilnehmer erhielten in einer offiziellen Feierstunde im SOS-Kinderdorf Berlin ihre Arbeitsverträge als Straßen- und Grünflächenreiniger bzw. als Müllwerker.
Mehr...



NWB bekennt Farbe zum Ressourcenschutz

Im Rahmen der Kampagne "CEOs bekennen Farbe" engagieren sich Unternehmer und Unternehmerinnen der deutschen Wirtschaft mit Recyclingpapier für den Ressourcenschutz. So auch Dr. Ludger Kleyboldt, geschäftsführender Gesellschafter des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens NWB Verlag.
Mehr...



Neumarkter Lammsbräu mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Die Gewinner des ZEIT WISSEN-Preises Mut zur Nachhaltigkeit 2018 stehen fest. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Neumarkter Lammsbräu erhält den Preis in der Kategorie HANDELN.
Mehr...



Deutscher Klimapreis 2018: Die Gewinner stehen fest!

Über 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018 beworben. Nun stehen die Gewinner fest: Schulen in Blieskastel (Saarland), Hamburg, Karlsruhe, Marne (Schleswig-Holstein) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) dürfen sich über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Am 8. Juni erhalten die Gewinnerteams in Berlin ihre Auszeichnungen und sind im Schloss Bellevue zu Gast.
Mehr...



2017: Über eine Milliarde Kilowattstunden Ökostrom mit Grüner Strom-Label führen zu Investitionen in die Energiewende

Nach vorläufigen Angaben wurden 2017 rund 1,16 Terawattstunden Ökostrom mit dem Gütesiegel des B.A.U.M.-Mitglieds Grüner Strom Label e.V. zertifiziert. Das entspricht dem Strombedarf von mehr als 360.000 Drei-Personen-Haushalten. Im Vergleich zu 2016 stieg die zertifizierte Ökostrommenge um gut sechs Prozent an.
Mehr...



Zertifiziertes Umweltmanagement

Bereits zum siebten Mal hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Hamburg Airport das EMAS-Zertifikat erhalten. Das seit 1998 bestehende Umweltmanagementsystem regelt die umweltrelevanten Tätigkeiten und Anlagen am Flughafen, erhebt und bewertet Umweltkennzahlen, legt Verantwortlichkeiten fest und entwickelt verbindliche Umweltziele und Managementmaßnahmen.
Mehr...



German Renewables Award 2018

Auch in diesem Jahr verleiht das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) wieder den German Renewables Award. Einsendeschluss ist der 4. Mai.
Mehr...



TWS und BUND setzen sich für Moore ein

Trockengelegte Moore setzen Kohlendioxid frei und tragen weltweit bis zu zehn Prozent zum Klimawandel bei. Zudem verschwinden mit dem Wasser auch moortypische Pflanzen- und Tierarten. Um dem entgegenzuwirken, haben der BUND Ravensburg-Weingarten und das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) vor rund acht Jahren das Projekt "Wiedervernässung der oberschwäbischen Moore" gestartet.
Mehr...



Studiosus legt Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018 vor

Mit seinem Bericht betont der Marktführer bei Studienreisen den hohen Stellenwert, den das Thema Nachhaltigkeit für Studiosus besitzt, und will interessierte Stakeholder wie Geschäftspartner, Fachöffentlichkeit und Kunden über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungen des Unternehmens informieren.
Mehr...



Auf Wanderschaft an den "Lebendigen Flüssen" – KYOCERA publiziert NATOUR-GUIDE

KYOCERA pflegt seit über 30 Jahren eine enge Partnerschaft mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Eine besondere Rolle spielt dabei das gemeinsame Engagement im Netzwerk "Lebendige Flüsse" – eine Initiative für den Fließgewässerschutz und die Renaturierung von Flusslandschaften in Deutschland. Gemeinsam mit der DUH und dem Journalisten und Wanderexperten Manuel Andrack hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen mit dem NATOUR-GUIDE nun einen besonderen Wanderführer aufgelegt.
Mehr...



UMSICHT-Wissenschaftspreis 2018 – Bewerbungsschluss verlängert

Neue Konzepte und Entwicklungen können nur erfolgreich sein, wenn sie das Vertrauen der Gesellschaft genießen. Dazu müssen sie verständlich präsentiert werden. Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet Menschen aus, die mit ihrer Arbeit den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern. Der Preis wird in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus verliehen und ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Um allen Interessenten ausreichend Zeit für eine Bewerbung zu bieten, wurde der Bewerbungsschluss bis zum 8. April 2018 verlängert.
Mehr...



Bewerben Sie sich jetzt um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019!

Unternehmen können sich ab sofort und noch bis zum 27. April 2018 um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. In drei Größenklassen werden Unternehmen prämiert, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologische und soziale Herausforderungen annehmen und Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance nutzen.
Mehr...



Sehnsuchtsort oder Wirtschaftsgut? Ein Symposium über den Umgang mit unserem Wald

Wie in den Jahren zuvor hat die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz die Hamburger Gespräche für Naturschutz 2017 in einer Dokumentation festgehalten. Diese steht nun als interaktives PDF-Dokument online zur Verfügung.
Mehr...



KLIMA TÖRN 2018 – Sailtraining für Nachwuchskräfte

Lust auf ein Abenteuer zur See? Die Deutsche Klimastiftung bietet Auszubildenden und Nachwuchskräften einen spannenden und erfahrungsreichen Segeltörn auf Deutschlands wohl schönstem Traditionssegler – der AELXANDER VON HUMBOLDT II. Vom 21. bis 29. September 2018 bereiten sich die Teilnehmer zunächst in einem zweitägigen Workshop- und Veranstaltungsprogramm im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost vor und stechen dann für sechs Tage in See.
Mehr...



IBU auf der DACH+HOLZ International 2018

Umweltproduktedeklarationen (EPDs) nach EN 15804 sind in der Dach- und Holzbaubranche etabliert, so die Bilanz von Burkhart Lehmann, Geschäftsführer des B.A.U.M.-Mitglieds IBU nach dem Besuch der diesjährigen DACH+HOLZ International vom 20.-23. Februar 2018 in Köln.
Mehr...



Gundlach als "Great Place to work" ausgezeichnet

Die Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG wurde für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen aus Hannover belegte in Niedersachsen-Bremen Platz 2 in der Größenklasse 50-249 Mitarbeiter.
Mehr...



Die aqua-concept und die Schicht sind jetzt CO2-neutral

Als eines der ersten Unternehmen der Branche ist die aqua-concept zusammen mit seinem Tochterunternehmen Schicht GmbH jetzt CO2-neutral. Mit dem Erstellen einer umfassenden Treibhausgas-Bilanz und zwei Kompensations-Projekten unterstreicht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seine konsequent ökologische Ausrichtung.
Mehr...



Recycling leichtgemacht

Industrieunternehmen, Handelsketten, Kommunen, Hand- und Heimwerkern schnell die für sie relevanten Informationen zur Verfügung stellen. Dieses Ziel will das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen PDR mit seiner neu gestalteten Website erreichen. Dazu begrüßt die Startseite die Besucher mit einer klaren Gliederung. Unter dem Button "Weitere Recyclinglösungen" finden Firmen Infos dazu, wie sie in sieben Schritten zu einer Recyclinglösung kommen, die eine hohe stoffliche Verwertungsquote verspricht.
Mehr...



Barometer Nachhaltigkeit und Effizienz im deutschen Mittelstand - verlängert bis 17.3.

Wo steht der Mittelstand mit Blick auf Aktivitäten bei Energieeffizienz und Nachhaltigkeit? Gesetzliche Neuerungen haben zum einen zu Verunsicherungen geführt, zum anderen sind viele Informationen bei den Unternehmen nicht bekannt. Die Frage, warum die Fördermittel für die Energieberatung Mittelstand so wenig von den Unternehmen abgerufen werden, blieb bislang offen.
Mehr...



ALDI unterstützt nachhaltigen Baumwoll-Anbau

Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD setzen ihr gemeinsames Engagement für mehr Nachhaltigkeit fort. In ihren Baumwoll-Einkaufspolitiken bekennen sich die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen dazu, sich für einen nachhaltigen Baumwoll-Anbau einzusetzen und zukünftig in Deutschland 100 Prozent der Baumwolle für Bekleidungs- und Heimtextilien aus nachhaltigen Quellen zu beziehen. Zusammen mit Lieferanten und Partnern vor Ort arbeiten ALDI Nord und ALDI SÜD daran, nachhaltige Anbaumethoden zu fördern und eine umwelt- und sozialverträgliche Herstellung zu unterstützen.
Mehr...



Umwelt-Campus Birkenfeld als grünste Hochschule Deutschlands in den Top Ten der Weltrangliste

Der Umwelt-Campus Birkenfeld hat es - als erste deutsche Hochschule überhaupt - unter die weltweit 10 grünsten Hochschulen geschafft! Von Platz 21 im Vorjahr im weltweiten Ranking umweltschonender Hochschulstandorte hat er sich nun auf den 10. Platz verbessert. Außerdem konnte die Freie Universität Berlin überholt werden, die im letzten Jahr noch einen Rang vor dem Umwelt-Campus lag. Damit ist der Umwelt-Campus Birkenfeld die beste deutsche Hochschule im aktuellen GreenMetric-Ranking, welches zum Jahreswechsel 2017/2018 veröffentlicht wurde.
Mehr...



Unterstützungsangebote zu Klimaanpassung: Bedarfsumfrage bei Land und Wirtschaft

In Vorbereitung eines neuen von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium entwickelten Informationsdienstes zu Klimaanpassung führen das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Ecolo und Dr. Torsten Grothmann eine Umfrage potenzieller Nutzerinnen und Nutzer des Informationsdienstes durch.
Mehr...



EHA startet Gas-Messung bei der Baugenossenschaft dhu

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft wurde von der Baugenossenschaft dhu eG als Messdienstleister für Gas beauftragt. Dazu installierte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen die erforderliche Smart-Meter Technologie an vorhandenen Gaszählern unterschiedlicher Bauarten. Die in Echtzeit erfassten Verbrauchsdaten der Heizungsanlagen werden in einem Controlling System analysiert und der Baugenossenschaft über eine Online-Plattform zugänglich gemacht. Das Konzept für das Energiemonitoring entwickelte der Projektpartner Hansa Energie Service.
Mehr...



Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2018 für die Digitale Hallenheizung

Bereits zum 3. Mal gewann das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen KÜBLER den Innovationspreis Rheinland-Pfalz. Der Spezialist für energiesparende Hallenheizungen wurde für sein innovatives Heizkonzept WÄRME 4.0 ausgezeichnet, das Systeme für die Großraumbeheizung digitalisiert, mit Produktionsprozessen vernetzt und dadurch für besonders hohe Energieeffizienz in der Anwendung sorgt.
Mehr...



Erneut Helden der Energiewende gesucht

Heldinnen und Helden der Energiewende haben eine Würdigung ihres Engagements verdient! Dafür lobt die Georg-Salvamoser-Stiftung gemeinsam mit der Stadt Freiburg zum nunmehr fünften Mal den mit insgesamt 25.000 Euro Preisgeld dotierten Georg Salvamoser Preis aus. Bewerbungsschluss ist der 10. April.
Mehr...



Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt: "Wir machen weiter!"

Nach einem Jahr Praktikum PLUS Direkteinstieg ziehen die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Deutsche Post DHL Group, Henkel und Telekom eine positive Bilanz aus dem Pilotprojekt zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Flüchtlinge, Führungskräfte und Teams berichten von hoher Zufriedenheit mit dem Programm und Zuversicht in Bezug auf eine langfristige Arbeitsmarktintegration. Das Mehrstufenmodell zur Integration wird fortgesetzt und anderen Unternehmen empfohlen.
Mehr...



Dibellas nachhaltiges Engagement findet in Indien Gehör

Im Rahmen der Heimtextil 2018 erhielt Dibella-Geschäftsführer Ralf Hellmann eine Einladung der indischen Textilministerin Smriti Zubin Irani zu einem persönlichen Gespräch. Anlass des Treffens war das vorbildliche Engagement des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens bei der Förderung von Bio-Baumwolle und Projekten zur Verbesserung der Lebenssituation der Baumwoll-Farmer. Diese Erfahrungen sollen zukünftig in Indien genutzt werden, damit mehr Bauern von der Umstellung auf ökologischen Anbau profitieren können.
Mehr...



Alle Viebrockhäuser nur noch als KfW-Effizienzhaus 40 Plus

Das Baujahr 2018 startet bei Viebrockhaus mit einem Paukenschlag. Alle Häuser des laut Focus-Money "fairsten Massivhausanbieters" werden ab sofort nur noch als KfW-Effizienzhaus 40 Plus angeboten. Bauherren, die sich zusätzlich für die in Deutschland einmalige "Energiekostenlos-Garantie" entscheiden, garantiert das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen, dass in ihren Viebrockhäusern keine Kosten mehr für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung entstehen.
Mehr...



Reiseunterlagen in neuem Gewand

Zum Jahresstart 2018 geht das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen TUI Cruises mit zwei neuen Taschen für die Reiseunterlagen an den Start. Die Standard-Tasche aus Karton wird von Mitarbeitenden der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Freistatt, Sulingen und Diepholz konfektioniert und fertiggestellt. Sie ist regional, umweltfreundlich sowie nachhaltig produziert und dabei stilvoll im Mein Schiff Design.
Mehr...



20 Jahre Sojaanbau in Deutschland: Taifun-Tofu GmbH ehrt Pioniere

1997 wagte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Taifun-Tofu den Schritt und baute zum ersten Mal Sojabohnen in Südbaden und im benachbarten Elsass an. Weil das Thema "grüne Gentechnik" in den klassischen Sojaanbauländern wie den USA immer mehr aufkam, war für den Freiburger Tofuhersteller klar: Um beste Qualität zu garantieren, musste er den Anbau seiner wichtigsten Rohware nach Europa holen. Unterstützt wurde er dabei von experimentierfreudigen Landwirten. Zum Jubiläum hat Taifun sie für ihr Engagement und ihren Pioniergeist geehrt.
Mehr...



Wider das Insektensterben

Die Konferenz "Der Wert von Insekten. Beiträge von Unternehmen und der Gesellschaft zum Erhalt der Biodiversität" brachte am 9. November 2017 über 130 Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Umweltorganisationen sowie Medien nach Bielefeld. Auf Einladung von Insect Respect und der Bertelsmann Stiftung diskutierten sie vielfältige Möglichkeiten und Lösungen, wie man das Insektensterben stoppen kann.
Mehr...



Biobasierte Produkte in der öffentlichen Beschaffung

Preise, Unsicherheiten und mangelnde Kommunikation behindern biobasierte Produkte im öffentlichen Einkauf, so das Ergebnis einer Studie, im Rahmen derer die Universität Würzburg Einkäufer der öffentlichen Hand sowie Anbieter biobasierter Produkte befragte. Gleichzeitig wurde die Onlineplattform "Expertengruppe Biobasierte Produkte" innerhalb des Verwaltungs- und Beschaffernetzwerks www.VuBN.de realisiert, auf der sich Beschaffer und Anbieter biobasierter Produkte vernetzen und informieren können.
Mehr...



Jahresbilanz: Viel Bewegung beim Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Immer mehr Unternehmen und Organisationen nutzen den im Sommer aktualisierten DNK, um sich auf die Erfüllung der CSR-Berichtspflicht vorzubereiten und über ihre Nachhaltigkeitsleistungen Auskunft zu geben.
Mehr...



Dachkampagne startet neu durch

Mit der Dachkampagne vermittelt das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen rds energies GmbH zwischen Dachbesitzern und potenten Investoren für die Bebauung mit einer Solaranlage. Geprüft werden Dächer ab 3.000 Quadratmetern, deren Besitzer an der Dachkampagne und damit an der Rettung unserer gemeinsamen Umwelt mitwirken wollen. Interessant für Landwirte: eine Asbestentsorgung und Dachsanierung gibt es bei Bedarf dazu.
Mehr...



10 Jahre Erfahrung - 10 Jahre Vertrauen

Das darmstadtium feierte am 6. Dezember seinen zehnten Geburtstag. Das B.A.U.M.-Mitglied kann auf mehr als 3.200 Veranstaltungen zurückblicken – und auf viele besondere Momente, tolle Inszenierungen und einzigartige Veranstaltungen. Mehr als 1,45 Mill. Besucher haben im Haus auf unterschiedlichste Art und Weise Inspiration erfahren, den wissenschaftlichen Austausch gepflegt und kulturelle Höhenpunkte genossen. Ehrungen, Auszeichnungen und Feiern im großen und kleinen Rahmen finden mit Regelmäßigkeit im Darmstädter Kongresszentrum statt.
Mehr...



Europäische Energiepolitik: Federführender Ausschuss im EU-Parlament stimmt für mehr Effizienz

Am 28.11. stimmte der Industrieausschuss im Europäischen Parlament über seine Position zur Reform der Energieeffizienzrichtlinie ab. Die Abgeordneten votierten für ein Energieeffizienzziel von 40 Prozent, das verbindlich für die EU-Mitgliedstaaten gilt und von wirksamen Maßnahmen untermauert wird. Das Bündnis #effizienzwende, dem auch B.A.U.M. angehört, begrüßt die Entscheidung als zukunftsweisend für Verbraucher, Beschäftigte und Wirtschaft.
Mehr...



Bürogestaltung – nachhaltig und innovativ

Mit dem neu erschienenen Themenheft "Büro – Einrichtung, Material, Gestaltung" gibt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) insbesondere Bedarfsträgern und Beschaffern einen Überblick über biobasierte Büroprodukte und ihre Einsatzmöglichkeiten.
Mehr...



Erfolgskontrolle: Wie wirksam ist der DNP?

Seit zehn Jahren zeichnet der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) Unternehmen, Kommunen, Forschung und Bauen für nachhaltige Spitzenleistungen aus. Eine Studie hat nun seine Wirkung und Wirksamkeit untersucht.
Mehr...



CEWE wächst … neues Bürogebäude in Oldenburg

CEWE bleibt seinen Oldenburger Wurzeln treu und baute mit einem neuen Verwaltungsgebäude seinen Hauptstandort weiter aus. Das im September eingeweihte Gebäude zeichnet sich aus durch ein modernes Open-Space-Konzept sowie ein nachhaltiges Energiekonzept. Mit dem Neubau verfügt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen nun über ein Gebäude, das die benötigte Energie für die Klimatisierung vollkommen eigenständig produziert.
Mehr...



HAKRO veröffentlicht Nachhaltigkeitsstrategie 2017-2022

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen HAKRO hat "Wirkstoff". So lautet der Titel der jetzt vorgestellten Nachhaltigkeitsstrategie des mittelständischen Corporate Fashion-Anbieters aus Baden-Württemberg. Die Strategie umfasst 25 prioritäre Ziele für die kommenden Jahre, mit denen sich das Unternehmen bis 2022 noch nachhaltiger ausrichten will.
Mehr...



Hannes Jaenicke und 38 Marken als GREEN BRANDS Germany 2017 ausgezeichnet

Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS zeichnete Mitte November 38 "grüne" Marken Deutschlands aus, darunter zahlreiche aus dem B.A.U.M.-Netzwerk. Hannes Jaenicke, bekannter Schauspieler und engagierter Umweltschützer, erhielt die Auszeichnung als "GREEN BRAND Germany Persönlichkeit 2017". B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Martin Oldeland gratulierte den Preisträgern.
Mehr...



24 himmlische Geschenke mit dem Blauen Engel

Der Blauer Engel Online-Adventskalender enthält auch in diesem Jahr 24 attraktive und umweltfreundliche Gewinne und zeigt, wie schön und vielfältig umweltbewusstes Schenken sein kann. Gleichzeitig informiert das beliebte Adventskalender-Gewinnspiel über die umweltrelevanten Eigenschaften der Produkte mit dem Blauen Engel.
Mehr...



Provinzial Rheinland erhält Bildungspreis der Versicherungswirtschaft

Im Rahmen des Bildungskongresses der Versicherungswirtschaft wurde in Berlin erneut der "InnoWard", der Bildungspreis der Versicherungsbranche, verliehen. Die Provinzial Rheinland gehört mit ihrer "Azubi-Werkstatt: Nachhaltigkeit" zu den von der Jury nominierten Unternehmen und gewinnt den dritten Platz in der Kategorie "Berufliche Erstausbildung".
Mehr...



Deutsche Telekom beschleunigt europäische Smart City Entwicklung

Die Deutsche Telekom hat ein europäisches Smart Solutions Center (ESC) mit Sitz in Budapest eröffnet, um die Entwicklung von Smart Cities in Europa voranzutreiben. "Ziel der Deutschen Telekom ist es, führender Anbieter von Smart City Lösungen in Europa und ein vertrauenswürdiger, zuverlässiger und langfristiger Partner für die Digitalisierung von Städten zu sein", sagt Ralf Nejedl, Senior Vice President B2B Europe des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens. "Wir möchten die Zukunft mitgestalten und die Lebensqualität für Bürger als auch die wirtschaftliche Entwicklung verbessern."
Mehr...



UmweltDialog-Magazin: "Iss was? – Wie die Food-Industrie nachhaltig werden kann"

Megatrends wie Klimawandel, sinkende Biodiversität und eine wachsende Weltbevölkerung stellen die Lebensmittelversorgung vor große Herausforderungen. Effizienz alleine reicht künftig nicht aus, um alle Menschen satt zu bekommen. Hier sind vielmehr innovative Konzepte und ein verantwortungsvoller Konsum gefragt. Wie das funktioniert, zeigt das neue UmweltDialog-Magazin. Dabei kommen auch Prominente wie Kate Winslet und Jamie Oliver zu Wort, die sich für mehr Nachhaltigkeit beim Essen einsetzen.
Mehr...



Green Product Award 2017 für das Cradle to Cradle® Schnellmontagesystem VARIFIX®

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen RITTWEGER und TEAM Werbeagentur aus Erfurt wurde gemeinsam mit der Adolf Würth GmbH & Co.KG für das Cradle to Cradle®-zertifizierte Schnellmontagesystem VARIFIX® mit dem Green Product Award 2017 in der Kategorie "professionelle Architektur" ausgezeichnet. Der Green Product Award ist ein jährlich stattfindender, internationaler Wettbewerb für innovative, nachhaltige Lösungen von etablierten Unternehmen und Start-Ups.
Mehr...



Bundespräsident sieht DBU-Preisträger als Protagonisten ambitionierter Zukunftsvisionen

Aus den Händen Frank-Walter Steinmeiers nahmen am 29. Oktober in Braunschweig die Unternehmer Bernhard und Johannes Oswald (Miltenberg) sowie die Naturschützer Inge Sielmann (München), Dr. Kai Frobel (Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (Fürth) den höchstdotierten, unabhängigen Umweltpreis Europas in Empfang. Den mit 10.000 Euro dotierten DBU-Ehrenpreis erhielt posthum der Ex-Außenminister der Marshall-Inseln, Tony de Brum.
Mehr...



Insel Mainau als "fahrradfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet

Auf der Bodenseeinsel Mainau wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mainau GmbH am 23. Oktober als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Björn Graf Bernadotte nahm die Auszeichnung vom baden-württembergischen Landesverkehrsminister Winfried Hermann sowie von Gudrun Zühlke vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) entgegen.
Mehr...



Gesundheit beginnt mit sauberer Atemluft

Der Mensch atme ca. 29.000 Mal pro Tag und verbringt bis zu 90% seiner Zeit in geschlossenen Räumen. "Innenraumsmog – das ist eine gasförmige Verbindung, nicht sichtbar, toxisch, schleichend und langfristig gesundheitsschädlich", sagt Henning Drinkuth vom B.A.U.M.-Mitglied Mundoplant. Das Unternehmen bietet innovative, pflanzenbasierte Produkte an: zur Atemluftentgiftung/-reinigung, Sauerstoffanreicherung, Staubbindung, Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen.
Mehr...



Neue Arbeitsschutz-Umfrage zeigt erhebliche Sicherheitsrisiken

Eine internationale Umfrage im Auftrag des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens CWS-boco zum Thema Arbeitsschutz bringt gravierende Sicherheitsmängel zum Vorschein. Das Waschen und Instandhalten ihrer Schutzkleidung wird den Mitarbeitenden meist selbst überlassen, wodurch eine falsche Handhabung begünstigt wird. Hinzu kommt, dass viele Arbeitnehmer aus Bequemlichkeit Kompromisse beim Thema Sicherheit eingehen und Unternehmen, laut Arbeitnehmer, Produktivität über Sicherheit stellen.
Mehr...



EU-Petition: Europäische Zentralbank auf EU-Grundrechtecharta verpflichten

Der Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Harald J. Bolsinger setzt sich mit einer EU-Petition dafür ein, dass "die EZB zukünftig regulatorisch verpflichtet werden muss, nur noch Wertpapiere zur Mindestreserve zu akzeptieren, die den ethischen Mindeststandards der Charta der Grundrechte der Europäischen Union nachweislich nicht widersprechen". Für diese Petition sucht er nun Unterstützer.
Mehr...



Neues Zentrum für zukunftsgerechtes Bauen

Am 5. Oktober 2017 öffnete das zum Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen umfunktionierte Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in Berlin wieder seine Türen. Als Dialogplattform fördert es den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Das B.A.U.M.-Mitglied ZEBAU GmbH aus Hamburg ist bis Ende 2019 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit der Konzeption und Programmgestaltung beauftragt.
Mehr...



Der Blaue Engel ist bei Lokay gelandet

Der Blaue Engel ist das mit Abstand bekannteste und glaubwürdigste Umweltlabel. Über 90% der deutschen Konsumenten kennen und vertrauen dem Engel – und mehr als ein Drittel gibt an, sich von ihm bei Kaufentscheidungen leiten zu lassen. Die Druckerei Lokay ist eine von wenigen deutschen Druckereien mit nach RAL-UZ 195 zertifizierten Herstellungsprozessen. Ab sofort ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen autorisiert, für Kunden Printprodukte mit dem Blauen Engel zu kennzeichnen.
Mehr...



Weicher Stoff für harte Arbeit

Das B.A.U.M.-Mitglied boco bringt Workwear aus 100% Fairtrade-Baumwolle auf den Markt. Die neue boco Workwear Cotton Line ist eine bequeme Workwear für Industrie und Handwerk. boco setzt mit seiner vierten Fairtrade Kollektion neue Maßstäbe für nachhaltige Arbeitskleidung.
Mehr...



"Grünes" MBA-Studium: Experten für Nachhaltigkeit gesucht

In Deutschland blickt man bei Bildungsthemen gerne über den "großen Teich". Im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement hat jedoch die Leuphana Universität Lüneburg seit Jahren eine Vorreiterrolle. Mit dem MBA Sustainability Management bietet die Universität seit vielen Jahren den weltweit ersten MBA zu Nachhaltigkeitsmanagement an. Jetzt kann man sich für den Studienstart im Frühjahr 2018 bewerben.
Mehr...



Nachhaltige Werbeartikel

Das Thema Nachhaltigkeit ist auch in der Werbeartikelindustrie angekommen. Die PSI Sustainability Awards des in Düsseldorf ansässigen Netzwerks der Werbeartikelwirtschaft werden seit 2015 verleihen. In diesem Jahr wurden u.a. die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Schneider Schreibgeräte GmbH und Zettler Kalender GmbH ausgezeichnet.
Mehr...



Achter Nachhaltigkeitsbericht der memo AG erschienen

Der Bericht gehört zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens: Eine offene, transparente und authentische Berichterstattung über seine nachhaltigen Leistungen, Maßnahmen und Ziele in allen Unternehmensbereichen ist für das Unternehmen ein fester Bestandteil seines ganzheitlich nachhaltigen Handelns. Alle wesentlichen Geschäftsprozesse, Mitarbeiterinteressen oder das Ressourcenmanagement werden im memo Nachhaltigkeitsbericht ebenso umfassend dargestellt wie Probleme und eventuelle Rückschläge der letzten beiden Jahre.
Mehr...



Start der vierten Ausschreibungsrunde mit neuer STEP up!-Förderrichtlinie

Bis zum 30. November 2017 können Unternehmen aller Branchen bei STEP up! ihre Projektanträge zur Durchführung von Stromeffizienzmaßnamen stellen und bis zu 30% Förderung erhalten. Neben der offenen Ausschreibung (technologie- und sektoroffen) nimmt die geschlossene Ausschreibung in der vierten Runde diesmal die Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in Trocknungs- und Reinigungsprozessen in den Fokus. Erstmals werden dabei neben reinen Stromeffizienzprojekten auch Projekte gefördert, bei denen zusätzlich wärmeseitig Effizienzverbesserungen bei anderen Energieträgern erzielt werden können.
Mehr...



abat beteiligt sich am Software Start-up ID-IMPULS

Durch das Inkrafttreten der CSR-Berichtspflicht müssen große börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern künftig Auskunft über ihre nichtfinanziellen Tätigkeiten geben. Doch an vielen Stellen fehlen noch die passenden Prozesse und Lösungen, die Berichte effizient zu erstellen. Der SAP-Dienstleister abat reagiert auf diesen Bedarf: Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen baut sein Portfolio im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement weiter aus und beteiligt sich mit 51 Prozent am Start-up ID-IMPULS.
Mehr...



Wilkhahn ist und bleibt grün

Seit über einem Vierteljahrhundert hat sich Wilkhahn als ökologisch denkendes und handelndes Unternehmen weltweit einen Namen gemacht. Dass sich der niedersächsische Hersteller hochwertiger Büro- und Konferenzeinrichtungen nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, zeigt die Umwelterklärung, die alle drei Jahre neu erscheint und jetzt das Umweltprogramm bis 2019 enthält.
Mehr...



Grünflächen in der sozialen Stadt

Eine Broschüre der deutschen Umwelthilfe stellt Projekte vor, bei denen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Grün- und Freiflächen in sozial benachteiligten Quartieren geplant und gestaltet wurden. Diese Projekte zeigen, dass partizipativ und bedürfnisorientiert gestaltete Grünflächen die Lebensqualität der dort lebenden Menschen erheblich verbessern können und einen Beitrag zu Umweltgerechtigkeit leisten.
Mehr...



Spendenaktion anlässlich des "Earth Overshoot Day"

Ressourcenschonung fängt schon mit kleinen alltäglichen Dingen an: So können Firmen und Institutionen mit dem bewussten und konsequenten Einkauf von umweltfreundlichen Büroartikeln ihre individuelle Öko-Bilanz verbessern. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen TBS Printware spendet aus Anlass des "Earth Overshoot Day" im August und September für jede Bestellung eines Neukunden fünf Euro bzw. Schweizer Franken an den World Wide Fund for Nature (WWF).
Mehr...



Nachhaltige Steuerpolitik für einen zukunftsfähigen Staat

Der deutsche Staat nimmt so viele Steuern ein wie noch nie, finanziert sich jedoch vor allem durch die Besteuerung von Löhnen und Gehältern - mit steigender Tendenz. Gleichzeitig sinken die Einnahmen aus Steuern auf Umwelt- und Ressourcenverbrauch. Die nächste Bundesregierung muss dieser Entwicklung entgegenwirken, fordert das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS).
Mehr...



"Aktionstag Blauer Engel" am 25. Oktober

Am 25. Oktober 2017 findet der zweite "Aktionstag Blauer Engel" statt. Ausgerufen wird der Aktionstag jährlich durch Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, Jury Umweltzeichen und RAL gGmbH. Unternehmen, Verbände und andere Akteure sind eingeladen, sich zu beteiligen.
Mehr...



Ab Oktober 2017 Verpflichtung zur DIN ISO 50003

Unternehmen die bereits ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 haben, sollten sich ab sofort mit den Vorgaben der DIN ISO 50003 befassen, deren Anforderungen ab Oktober 2017 Pflicht werden. Die Norm richtet sich an Stellen, die Energiemanagementsysteme sowohl auditieren als auch zertifizieren und fordert diese dazu auf, im Rahmen des Zertifizierungsaudits eine fortlaufende Verbesserung im Unternehmen zu kontrollieren und zu bestätigen
Mehr...



Schneider Schreibgeräte gewinnt den German Brand Award 2017

Im Rahmen einer feierlichen Gala wurden am 29. Juni im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Preisträger des German Brand Awards geehrt. In der Kategorie "Industry Excellence in Branding – Office & Stationery" gehörte auch das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Schneider Schreibgeräte zu den ausgezeichneten Marken und darf nun das Siegel German Brand Award Winner 2017 tragen.
Mehr...



Delegation aus dem Senegal informiert sich über Energie- und Umweltprojekte

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Zenaga Foundation gGmbH organisiert zurzeit eine Deutschlandreise einer hochkarätig besetzten Delegation aus dem senegalesischen Umwelt- und dem Energieministerium sowie aus nationalen Agenturen. Unternehmen sind eingeladen, am Programm mitzuwirken.
Mehr...



Ladesäulen-Check Deutschland: Stromtankstellen kompliziert und oft teuer

Für Fahrer von Elektroautos ist das Stromtanken an öffentlichen Ladesäulen kompliziert und häufig zu teuer. In der Spitze zahlen sie für eine Reichweite von 100 Kilometern inklusive einmaliger Gebühr bis zu 25 Euro. Die komplexen Tarifstrukturen sind für Verbraucher kaum zu durchschauen. Bei acht der elf untersuchten Ladesäulen-Betreiber ist zudem kein spontanes Laden ohne vorherige Anmeldung möglich.
Mehr...



Nationaler Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung verabschiedet

Die Nationale Plattform hat den Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (NAP BNE) verabschiedet. Mit dem Aktionsplan wird eine umfassende Transformation des deutschen Bildungssystems zu mehr Nachhaltigkeit angestoßen. Der Nationale Aktionsplan nennt 131 Ziele und 349 konkrete Handlungsempfehlungen.
Mehr...



Prüfer für nachhaltige Hotels gesucht

Das Siegel "Certified Green Hotel" kann auch solitär geprüft werden, also unabhängig von einer Prüfung als Business oder Conference Hotel. Aus diesem Grund erweitert das B.A.U.M.-Mitglied Certified seinen Prüfer-Pool und sucht speziell für diesen Einsatzbereich Experten aus dem Bereich Nachhaltigkeit. Was liegt näher, als hierfür die Mitglieder von B.A.U.M. anzusprechen, insbesondere die Nachhaltigkeitsbeauftragten aus den Mitgliedsunternehmen?!
Mehr...



Nachhaltigkeitskennzahlen: ista senkt Flugkilometer um 25 Prozent

Der internationale Energiedienstleister ista konnte seine Flugkilometer bei Dienstreisen in Deutschland drastisch senken. Auch beim Heiz- und Stromverbrauch wurde stark eingespart. Das geht aus den Kennzahlen des neuen Nachhaltigkeitsberichts hervor, den das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Ende Juni veröffentlichte.
Mehr...



OmniCert validiert die UN-Klimakonferenz und wird als Innovationsführer geehrt

OmniCert erhielt den Auftrag, die im November in Bonn stattfindende Weltklimakonferenz auf Einhaltung des Umweltmanagementsystem EMAS zu validieren. Zudem wurde das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen mit dem TOP 100-Siegel als Innovationsführer des deutschen Mittelstands ausgezeichnet.
Mehr...



Holzhäuser bei grauer Energie im grünen Bereich

Über die gesamte Lebensdauer und mit der grauen Energiebilanz betrachtet sind Holzhäuser gegenüber der konventionellen Massivbauweise klar im Vorteil. So übernimmt die Herstellung des Holzes Mutter Natur. Für den Naturbaustoff an sich ist also nur eine geringe Energie zum Fällen und Weiterverarbeiten der Stämme notwendig. Auch die Entsorgung von Holz ist energetisch äußerst effizient.
Mehr...



Klimaforscher stellen Fakten zum Klimawandel klar

Anlässlich der Diskussionen nach dem Austritt der USA aus dem Pariser Klima-Abkommen veröffentlichte der Verband der Klimawissenschaften, das Deutsche Klima-Konsortium (DKK) e.V., eine Stellungnahme. Die Klimaforscher widersprachen "vehement öffentlichen Beiträgen, die in der Bevölkerung zur Verunsicherung über die Faktenlage hinsichtlich des Klimawandels führen können".
Mehr...



Kollaboration über räumliche Grenzen hinweg

Immer mehr Unternehmen sind auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für Büroumgebungen. Zur perfekten Arbeitsumgebung gehört aber nicht nur Ausstattung, Beleuchtung oder Mobiliar, sondern auch moderne Kommunikations-Technik, die Projektarbeit und Kollaboration effizient unterstützt. Mit "Bluescape" und "workware connect" bietet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Haworth nun zwei Lösungen an, die diese Anforderung umfassend erfüllen.
Mehr...



Immer der Zeit voraus: Nachhaltigkeitspionier WERKHAUS feiert 25-jähriges Bestehen

Der Familienbetrieb beschäftigt 160 Mitarbeiter, davon 19 Auszubildende und 20 Mitarbeiter mit körperlichen oder seelischen Einschränkungen. Von Beginn an wurden Flüchtlinge und ausländische Mitbürger integriert. WERKHAUS ist mehrfach für seine Designs, seine Familienfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Aktuell ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert und gehört zu den Green Brands Germany 2017/2018.
Mehr...



"Bienentag" bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit

Mit einer Aktion zum Erhalt der Insektenvielfalt beteiligte sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen faszinatour an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit. Der Outdoor-Veranstalter hatte an diesem Tag alle Mitarbeiter und Trainer eingeladen, sich zum Wohle der gefährdeten Bienenvölker zu engagieren und beim Anlegen einer Bienenweide sowie dem Bau eines Insektenhotels am firmeneigenen Outdoorcampus Bolsterlang/Allgäu mitzuhelfen.
Mehr...



Neue Plug- and Play-Lösung für Managed Print Service verhindert Hacker-Angriffe

Auch in kleineren Unternehmen rückt die Optimierung der Büroworkflows als wichtiger Teil der Geschäftsprozesse mehr und mehr in den Fokus. Das schließt auch Bürodrucker mit ein. Viele Unternehmen befürchten jedoch, dass "Managed Print Services" Hackern die Tür zum firmeneigenen IT-System öffnen könnten.
Mehr...



GIZ veröffentlicht die Klima- und Umweltbilanz 2015

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen GIZ hat seine Klima- und Umweltbilanz 2015 veröffentlicht. Darin finden sich aufschlussreiche Zahlen zu den wesentlichen Umweltaspekten wie Mobilität, CO2-Emissionen, Ressourceneffizienz, nachhaltiges Bauen oder nachhaltiges Veranstaltungsmanagement. Zudem wird hier das vorherige Umweltprogramm 2011-2015 ausgewertet und das neue, bis 2020 gültige Umweltprogramm vorgestellt.
Mehr...



Verantwortungsvolle Unternehmensführung in der digitalen Welt

"Digital.Nachhaltig.Nah." zeigt: Telefónica Deutschland glaubt an die Chancen digitaler Technologien für eine nachhaltigere Welt. Mit dem Anfang Mai veröffentlichten CR-Report 2016 bekräftigt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen seinen Anspruch, seinen Kunden ein digitales Leben nach ihren eigenen Vorlieben und Wünschen zu ermöglichen. Zugleich will Telefónica Deutschland die wichtigsten Rohstoffe der Digitalisierung – Konnektivität und Daten – verantwortungsbewusst nutzen.
Mehr...



LR Facility Services setzt auf Rekrutierung aus den eigenen Reihen

LR Akademie, so heißt das neue Personalentwicklungsprogramm des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens LR Facility Services. Geschäftsführer Christian Hinsenhofen hat dieses kontinuierliche Gesamtkonzept entworfen, das den Mitarbeitern die Chance bietet, sich fachlich weiterzubilden und so den eigenen Arbeitsplatz zu sichern.
Mehr...



Socially Responsible Investments

Das Kompaktstudium Socially Responsible Investments (SRI) der EBS Executive Education vermittelt einen strukturierten Überblick über und vertiefende Einblicke in das zukunftsorientierte und ökonomisch sowie gesellschaftlich relevante Feld der nachhaltigen Investments. Nächster Starttermin: 25.09.2017
Mehr...



Große Herausforderungen in der Nachhaltigkeits- und Integrierten Berichterstattung

B.A.U.M. ist Partner der 4. Internationalen Konferenz der Reporting 3.0 Platform unter dem Titel "Disclosure for the Green, Inclusive & Open Economy – Blueprinting the Future". Das vollständige Programm ist nun online.
Mehr...



HiPP jetzt auch EMASplus zertifiziert

Seit März 2017 ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen HiPP als erstes deutsches Unternehmen der Lebensmittelindustrie offiziell durch das Managementsystem EMASplus zertifiziert. EMASplus integriert die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales zu einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagement.
Mehr...



Umweltforum Rhein-Main e.V. ist Partner der B.A.U.M.-Jahrestagung 2017

Zur diesjährigen Jahrestagung von B.A.U.M., dem Netzwerk nachhaltig wirtschaftender Unternehmen, in Frankfurt am Main am 17. und 18. Mai 2017 ist das Umweltforum Rhein-Main e.V. ein wichtiger Partner aus der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Darum bietet das Umweltforum am 18. Mai eines von vier Parallelforen auf dieser hochkarätigen Nachhaltigkeitstagung in der Commerzbank-Arena an. Zum Thema "Nachhaltigkeit sportlich umsetzen" werden Vorreiter nachhaltiger Entwicklung, die zugleich Mitglieder des Umweltforums sind, Impulse geben.
Mehr...



"Designed to be recycled“

C&A freut sich, den Start der ersten Cradle to Cradle Certified T-Shirts mit Gold-Level-Zertifizierung bekannt zu geben. Das Sortiment umfasst zwei T-Shirt-Styles für Damen, die in 17 Farben erhältlich sein werden. Als weltweit erster Fashion Retailer bietet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Bekleidung mit diesem hohen Zertifizierungslevel an.
Mehr...



POWER TO CHANGE zum 31. Jahrestag von Tschernobyl zeigen

Trotz beschlossenen Atomausstiegs ist die Gefahr noch nicht gebannt: Eine Katastrophe wie Tschernobyl dürfen wir nicht noch einmal zulassen – nicht in Deutschland, nicht im Nachbarland Frankreich, nicht in anderen Ländern dieser Welt. Am 26. April jährt sich das Unglück von Tschernobyl zum 31. Mal. Nutzen Sie diesen Gedenktag, um mit dem Film POWER TO CHANGE viele weitere Menschen zu motivieren und zu überzeugen. Die Vorführlizenz erhalten Sie mit bis zu 40% Rabatt.
Mehr...



Sollte, könnte, müsste – vom Konjunktiv zur aktiven Umsetzung von Energieeffizienz-Projekten in KMU

Ein Forschungsprojekt der Hochschule Reutlingen untersucht den Entscheidungsprozess für Energieeffizienz-Maßnahmen in KMU, um Faktoren zu ermitteln, die die Umsetzungsbereitschaft erhöhen. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Energieeffizienz in der Produktion der Universität Stuttgart und mit Unterstützung des Instituts für Soziologie der Universität Wien sollen konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet und Vorschläge für verbesserte Instrumente und Kommunikationsstrategien zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt werden. Als Praxispartner mit dabei: das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mader GmbH & Co. KG.
Mehr...



Grünes MBA-Studium gestartet: Führungskräfte wollen Erfolg mit Nachhaltigkeit

Die Welt verbessern und Geld verdienen? Der MBA-Studiengang in Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg verbindet Nachhaltigkeit mit Unternehmertum. Jetzt beginnt der neue Jahrgang 2017: Führungskräfte aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz lernen, wie Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg zusammen funktionieren.
Mehr...



Bankenverband legt Orientierungshilfe zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex vor

Der Bundestag hat am 9. März das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz beschlossen. Um gerade die mittelständischen Banken zu unterstützen, die bisher nicht über Nachhaltigkeitsaspekte berichtet haben und künftig der Berichtspflicht unterliegen, hat der Bankenverband in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung eine Orientierungshilfe vorgelegt.
Mehr...



oeding print startet vegane Produktserie

Seit Februar 2017 können bei der oeding print GmbH in Braunschweig Prospekte, Magazine, Flyer und Softcover-Bücher vegan gedruckt werden. Damit bietet das Unternehmen der enorm schnell wachsenden veganen Bewegung geeignete Mittel für eine überzeugende Printkommunikation.
Mehr...



Erstes LNG-Kreuzfahrtschiff weltweit

Ende Februar fiel in Papenburg der Startschuss für den Bau der nächsten AIDA-Schiffsgeneration. Das erste Schiff dieser neuen Schiffsklasse wird Ende 2018 abgeliefert. Mit diesem neuen Projekt setzt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen AIDA die langjährige Partnerschaft mit der MEYER WERFT fort, seit 2016 ebenfalls Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk. Von 2007 bis 2013 entstanden in Papenburg sieben Kreuzfahrtschiffe der Diva-Klasse, die heute erfolgreich im Markt für AIDA Cruises eingesetzt werden.
Mehr...



Unternehmen zum nachhaltigen Wirtschaften aufgefordert

Die IHK Frankfurt am Main, Kooperationspartnerin der B.A.U.M.-Jahrestagung 2016, hat ihre Mitgliedsunternehmen zum nachhaltigen Wirtschaften aufgefordert. "Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung, sondern ein Konzept, unsere Art zu leben und zu wirtschaften zukunftsfähig zu machen", heißt es in einem Positionspapier, das die IHK-Vollversammlung verabschiedet hat.
Mehr...



Das Triple geschafft: Fattoria La Vialla gehört wieder zu den besten Biowein-Erzeugern

Bereits zum achten Mal haben der Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI und die Weltleitmesse BIOFACH zum Großen Internationalen Bioweinpreis MUNDUS VINI BIOFACH eingeladen. Knapp über 500 zertifizierte Bio-Weine wurden verkostet. Neben dem pfälzischen Weingut Schwarztrauber aus Neustadt-Mußbach stellte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Fattoria La Vialla aus der Toskana in diesem Jahr erneut die beste Kollektion (national und international) vor.
Mehr...



Nachhaltig wirtschaften im Kosovo

Agroproduct ist das erste B.A.U.M.-Mitglied im Kosovo. Das in Istog, im Nordwesten des Landes, ansässige Unternehmen vertreibt getrocknete Kräuter, Blüten und Beeren in Öko-Qualität für Tees, Kosmetik- und Medizinprodukte.
Mehr...



GEG - was ändert sich?

Das neue "Gebäudeenergiegesetz" (GEG) liegt als Referentenentwurf vor. Noch in der laufenden Legislaturperiode soll mit dem GEG eine komplette Neustrukturierung des Energieeinsparrechts gelingen, die Anfang 2018 in Kraft treten soll.
Mehr...



Woher stammt mein Strom?

Atom, Kohle oder Ökostrom? 62 Prozent der Verbraucher wollen wissen, welchen Energiemix ihr Versorger liefert. Zwei Drittel erwarten, dass sie Anbieter und Tarife anhand der gesetzlichen Stromkennzeichnung transparent vergleichen können. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov unter 2030 Bundesbürgern hervor. Die gesetzlichen Vorschriften zur Strom-Etikettierung sind in die Kritik geraten, da Versorger deutlich weniger Kohle- und Atomstrom in ihrem Energiemix angeben müssen, als sie für ihre Kunden einkaufen.
Mehr...



CEOs bekennen Farbe – mit Recyclingpapier für Ressourcenschutz

Mit der Kampagne "CEOs bekennen Farbe" würdigt die Initiative Pro Recyclingpapier CEOs großer und namhafter Unternehmen, die sich am Beispiel von Recyclingpapier vorbildhaft für den Schutz natürlicher Ressourcen einsetzen. B.A.U.M. ist Mitglied der Initiative; Partner der Kampagne ist u.a. das Bundesumweltministerium.
Mehr...



Anerkennung für grüne Ideen

Katrin Göring-Eckardt, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, und ihre Stellvertreterin, die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae, gratulierten am 22. Februar JobRad zum Gewinn des Freiburger Klimaschutzpreises "Climate First". JobRad, eine Marke des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens LeaseRad, arbeitet seit 2008 mit vollem Einsatz daran, mehr Menschen auf's Rad zu bringen.
Mehr...



Zukunft gestalten: 67 nachhaltige Projekte ausgezeichnet

67 Projekte, die die Welt gerechter, ökologischer und sozialer machen, hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) mit dem Qualitätssiegel "Projekt Nachhaltigkeit 2017" ausgezeichnet. Mit dem Siegel macht der RNE Initiativen aus der Gesellschaft sichtbar, die einen besonderen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands und der Welt leisten. Ausgezeichnet wurden u.a. auch Projekte der B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen oecoach.de und MehrWert GmbH.
Mehr...






Datenschutz | Impressum