MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK

 

Wettbewerb der Bundesregierung für ökologisches Design erneut ausgelobt

Bis zum 17. April 2023 können sich europaweit Unternehmen aller Branchen und Größen, Gestalter:innen und Studierende mit ihren Arbeiten um den Bundespreis Ecodesign bewerben. Gesucht werden innovative Ideen und Projekte, die herausragend gestaltet und zukunftsweisend sind. Dies schließt neben marktreifen Produkten und Dienstleistungen auch konzeptionelle und studentische Arbeiten mit ein. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Mehr...



Grüne Projekte: Projektunterstützung gewinnen

Projektmensch verlost ein Jahr Projektunterstützung mit Start-Workshop, Moderation und Struktur im Jour Fixe plus Coaching der Projektleitung im Gesamtwert von rd. 25.000 Euro. Bewerben können sich Universitäten, Unternehmen, Vereine, andere Non-Profit-Organisationen oder Stadtverwaltungen. Bewerbungsschluss: 14. April.
Mehr...



Geprüft und für grün befunden

Nach der Zertifizierungsperiode 2022 steht nun fest: Es sind über 200 Ökostromtarife mit dem Grüner Strom-Label ausgezeichnet. Insgesamt 51 Energieversorger setzen damit auf das Ökostrom-Label der Umweltverbände. Das Grüner Strom-Label garantiert 100 Prozent echten Ökostrom sowie Investitionen in die Energiewende.
Mehr...



Goldene CSR-Auszeichnung von EcoVadis für nachhaltiges Engagement

Das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen KAISER+KRAFT, einer der führenden B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager-, und Büroausstattung, holt zum zweiten Mal die Goldmedaille der EcoVadis-Zertifizierung. Damit zählt das Unternehmen zu den oberen drei Prozent im Gesamtranking.
Mehr...



Tchibo verpflichtet sich zu Pakistan Accord

Gute Nachrichten für die Textilindustrie: Das Internationale Abkommen für sichere Arbeitsplätze in der Textilproduktion gilt nun endlich auch in Pakistan. Am Montag unterzeichnete Werner Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Tchibo, den Pakistan Accord.
Mehr...



Alle Welt redet über den Fußabdruck – Calcolution geht einen Schritt weiter!

Mit dem Stakeholder Carbon Footprint (SCF) hat das B.A.U.M.-Mitglied Calcolution eine Methodik entworfen, die neben dem Fuß- auch den Geld- und den Handabdruck berücksichtigt. Diese ermöglicht Unternehmen, Organisationen, Investor:innen und Endverbraucher:innen die Betrachtung des eigenen finanziellen und gesellschaftlichen Einflusses auf das Klima. Dadurch soll eine Priorisierung der Maßnahmen in den wichtigsten Handlungsfeldern erleichtert werden, um schneller vom Reden ins Handeln zu kommen.
Mehr...



Energiewende: "Wir brauchen Technologieoffenheit und Planungssicherheit."

Die Energiewende wird Deutschland im neuen Jahr beschäftigen wie kein anderes Thema. Dabei legt sich die Bundesregierung fest auf ein 65 Prozent-Ziel für erneuerbare Energien, welches aus Sicht von Unternehmern weder sinnvoll noch erreichbar erscheint. Am Mittwoch hat Thomas Kübler, geschäftsführender Gesellschafter des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens KÜBLER GmbH, mit Expert:innen der Energiewirtschaft in Dresden diskutiert. Er fordert Technologieoffenheit und Planungssicherheit für die Unternehmen.
Mehr...



AfB mit Sonderpreis des ersten German SDG-Award geehrt

AfB social & green IT hat beim 1. German SDG-Award einen Sonderpreis in der Kategorie "Unternehmen" erhalten. Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen erhält die Auszeichnung insbesondere für "IT-Refurbishing & Remarketing IT-Geräte". Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen gehört damit zu den ersten Preisträgern des German SDG-Awards, der im Dezember 2022 erstmals verliehen wurde.
Mehr...



Diskussionsrunde über umweltbewusstes Marketing auf der BIOFACH

Ist digitale Kommunikation umweltfreundlicher als Print-Werbung? Wann machen Drucksachen Sinn? Ist Graspapier nachhaltiger als Papier aus Holz? Gibt es klimaneutrale Druckprodukte und auf welche Label und Zertifikate kommt es wirklich an?
Mehr...



Nachhaltig erfolgreich: Alpensped feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Grund zur Freude beim internationalen Logistikdienstleister Alpensped GmbH: Am 1. Januar 1993 gegründet, feiert das Mannheimer Familienunternehmen 2023 sein 30-jähriges Firmenjubiläum. In den zurückliegenden drei Jahrzehnten hat Alpensped seine Transport- und Logistikdienstleistungen nachhaltig ausgebaut. Ging es zunächst ausschließlich um alpenüberquerende Transporte von Italien nach Deutschland, ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen heute mit seinen 36 Mitarbeitenden in 25 europäischen Ländern aktiv. Das Kundenportfolio und das Dienstleistungsangebot sind breit gefächert.
Mehr...



HANSE GLOBE – Hamburgs internationaler Preis für nachhaltige Logistik

Unternehmen, Institutionen und öffentliche Einrichtungen haben erneut die Chance, sich für den renommierten HANSE GLOBE zu bewerben. Die Entscheidung für den nächsten Gewinner von Hamburgs internationalem Preis für nachhaltige Logistik erfolgt durch eine hochkarätig besetzte sechsköpfige Jury. Bewerbungen sind bis Freitag, den 17. Februar 2023, möglich.
Mehr...



Unternehmerische Solidarität mit Lützerath

Die Proteste in Lützerath als Symbol für Klimaschutz und Abkehr von Braunkohle brauchen eine starke Öffentlichkeit. Daher haben sich WEtell, Green Planet Energy, Ecosia und weitere nachhaltige Unternehmen zusammengetan, um im Januar nach Lützerath zu fahren und für den Klimaschutz laut zu werden. Herzliche Einladung an Unternehmen, sich am kommenden Wochenende (14.1.2023) vor Ort gegen das Abbaggern der Kohle unter Lützerath und für konsequenten Klimaschutz stark zu machen.
Mehr...



Ausbeuterischer Handel mit Wildtieren begünstigt Zoonosen

Anerkannte Expert:innen wie der Virologe Christian Drosten haben das Ende der Covid-19-Pandemie erklärt – doch die Gefahr weiterer sogenannter Zoonosen bleibt bestehen. Das sehr wahrscheinlich von Wildtieren auf Menschen übertragene Coronavirus SARS-CoV-2 hat gezeigt, welche verheerenden Folgen solche Viren für Menschen haben können. Wesentliche Ursache für das Ausbrechen zoonotischer Krankheiten sind das fortschreitende Vordringen des Menschen in die Lebensräume von Wildtieren und der ausbeuterische Handel mit Wildtieren.
Mehr...



UMSICHT-Wissenschaftspreis 2023

Von regenerativen Energien, nachwachsenden Rohstoffen über innovative Werkstoffe, Wassertechnik bis zu Wissens- und Ressourcenmanagement - gemeinsam tragen sie zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Welt bei. Grundvoraussetzung dafür ist ein gesellschaftlicher Diskurs, in dem neue Entwicklungen Aufmerksamkeit bekommen und verbreitet werden. Mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis in den beiden Kategorien Wissenschaft und Journalismus prämiert der Förderverein des Fraunhofer UMSICHT zum 14. Mal Menschen, die mit ihrer Arbeit diesen Diskurs ermöglichen. Bewerbungsschluss: 28. Februar.
Mehr...



Studie zur Attraktivität von Kundenanfragen: Was ist nachhaltigen Unternehmer:innen wirklich wichtig?

In einer aktuellen Studie untersuchen die TH Köln und die Universität Trier, was Entscheidungsträger:innen von Unternehmen mit Fokus auf Nachhaltigkeit bei Kundenanfragen wirklich wichtig ist. Wie entscheidend ist neben Nachhaltigkeit das Finanzielle, die Arbeitsbelastung, die Werte des Kunden? Wenn Sie teilnehmen, profitieren Sie neben einer Studienzusammenfassung von einem individuellen Benchmarking sowie einer Spende.
Mehr...



GreenSign und Schlosshotel Blankenburg setzen sich für die Aufforstung im Harz ein

Bei mehreren Baumpflanzaktionen werden im Harz im Jahr 2023 durch eine Initiative des Schlosshotels Blankenburg gemeinsam mit dem B.A.U.M.-Mitglied GreenSign 10.000 Bäume gepflanzt. Nachhaltig agierende Unternehmen und Gäste des Hauses können sich aktiv oder per Spende beteiligen.
Mehr...



TWS und Städte Ravensburg und Weingarten entwickeln kommunalen Wärmeplan

Selten waren die Themen der Energieversorgung so drängend wie in diesen Zeiten. Die Technischen Werke Schussental (TWS) planen jetzt gemeinsam mit und für die Städte Ravensburg und Weingarten eine sichere, klimafreundliche und bezahlbare Energieversorgung für die Zukunft. Mit ins Boot genommen haben die Partner in einem ersten Schritt die großen Unternehmen aus Industrie und Gewerbe.
Mehr...



Wasser Marsch!

Die GoodTextiles Stiftung hat gemeinsam mit Cotton made in Africa (CmiA) eine nachhaltige Trinkwasserversorgung von drei bäuerlichen Gemeinden in der Republik Tschad gefördert. Mit den Spendengeldern wurden zwei neue Brunnen angelegt, ein bestehendes Pumpsystem repariert und die Bewohner im hygienischen und sparsamen Umgang mit Trinkwasser geschult. Nach der offiziellen Übergabe Mitte November übernehmen lokale "Wassercommittees" die Verwaltung und Wartung der Brunnen.
Mehr...



Taifun-Tofu will Sojaanbau revolutionieren

High Tech gehört in der Landwirtschaft zum Tagesgeschäft. Die Idee, Flora und Fauna zu schützen, ebenfalls. Beim B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Taifun-Tofu in Freiburg hat man beides im Blick und will mit der Einführung neuer Produktionstechniken im ökologischen Sojaanbau die Sojaproduktion in Deutschland revolutionieren. Was das bedeutet? Kaum Einbußen beim Ertrag der Sojafelder, aber ein besserer Ackerboden und mehr Ressourcen für Wildbienen sowie andere Insekten.
Mehr...



AVS Verkehrssicherung GmbH veröffentlicht den ersten Nachhaltigkeitsbericht

Mit der DNK-Erklärung 2021 erklärt sich das B.A.U.M.-Mitglied AVS Verkehrssicherung GmbH transparent zum Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens mit den strategischen Leitplanken Werte und Unternehmenskultur, nachhaltige Produkte und Dienstleistungen, Klima sowie Transparenz und Stakeholder Dialog.
Mehr...



Umwelt-Campus Birkenfeld - ein Vorbild für Nachhaltigkeit an Hochschulen

Der Umwelt-Campus Birkenfeld ist zum sechsten Jahr in Folge "Deutschlands nachhaltigster Hochschulstandort" und belegt im weltweiten Vergleich von 1.050 Hochschulen aus 85 Ländern, die am renommierten UI GreenMetric-Ranking teilnehmen, einen hervorragenden sechsten Platz.
Mehr...



Gemeinsam Versicherung nachhaltiger denken

Der GREENtable, eine neue Brancheninitiative bestehend aus unterschiedlichen Marktteilnehmern, nähert sich dem Thema Nachhaltigkeit in der Versicherungswelt aus verschiedenen Bereichen und mit unterschiedlichen Blickrichtungen. Das Ergebnis: ein echter Branchenaustausch mit Mehrwert für alle Beteiligten.
Mehr...



Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit 2023

Zum 22. Mal schreibt das B.A.U.M.-Mitglied Neumarkter Lammsbräu 2023 den Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit aus. Die Auszeichnungen in insgesamt sechs Kategorien werden am 15. Juni in Neumarkt i.d.OPf. verliehen. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Januar möglich.
Mehr...



Führende Agentur für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft sucht Verstärkung

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien mit klaren Zielen für Unternehmen und Institutionen der Event-, Messe- und Kongresswirtschaft zu definieren und umzusetzen - das ist das tägliche Geschäft von 2bdifferent. Das B.A.U.M.-Mitglied sucht eine Prozessmanager:in/Projektmanager:in (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit.
Mehr...



Der Klimastein ist da!

Rinn hat einen Betonstein entwickelt, der 90% weniger Zement enthält als herkömmlich. Damit werden die CO2-Emissionen in der Herstellung des Steins um 65% reduziert. In Qualität, Verarbeitung und Optik gibt es keine Unterschiede zu anderen Produkten des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens. Insgesamt drei Klimastein-Varianten bestehender Pflastersysteme für nachhaltige Außengestaltungen sind ab der Saison 2023 im Baustofffachhandel erhältlich. Alle tragen den Zusatz "KlimaPlus" im Namen.
Mehr...



Impact Investment: Gothaer investiert 100 Mio. USD in Naturkapital

Ab sofort erweitert das B.A.U.M.-Mitglied Gothaer sein Portfolio um Investments in Naturkapital und nimmt damit eine Vorreiterrolle im Markt ein. Das erste Investment ist mit 100 Mio. USD der Natural Capital Fund. Der Natural Capital Fund ist mit einem Zielvolumen von einer Milliarde US-Dollar einer der größten Fondskonzepte für Naturkapital. Der Fonds plant Investitionen in nachhaltige Land- und Forstwirtschaft in Europa, Nordamerika, Australien und Neuseeland.
Mehr...



MVV bei Klimaschutzzielen Vorreiter unter deutschen Energieunternehmen

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen MVV Energie AG aus Mannheim ist Vorreiter beim Klimaschutz und verfolgt laut der Science Based Targets Initiative (SBTi) mit seinen Maßnahmen zum Erreichen der Klimaneutralität bis 2040 die derzeit ambitioniertesten Ziele aller deutschen Energieunternehmen.
Mehr...



ENTEGA veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Zum zwölften Mal veröffentlicht das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen ENTEGA AG seinen Nachhaltigkeitsbericht mit umfangreichen ökonomischen, ökologischen und sozialen Kennzahlen.
Mehr...



55 Marken als "GREEN BRANDS Austria" ausgezeichnet

Die internationale GREEN BRANDS Organisation, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, hat Ende November 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN BRANDS Austria Award 2022 ausgezeichnet. Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen
Mehr...



JobRad erhält renommierten Wirtschaftspreis für Nachhaltigkeit

Sandra Prediger, Ulrich Prediger und Holger Tumat vom B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen JobRad sind EY Entrepreneurs Of The Year 2022. Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen erhielt Ulrich Prediger 2021 auch bereits den B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis.
Mehr...



Studie zeigt: Beschäftigten ist Digital-Workplace-Beitrag zum Klimaschutz oft noch unklar

Aus Sicht der Beschäftigten in deutschen Unternehmen nimmt die Digitalisierung keine primäre, sondern eher eine unterstützende Rolle beim Klimaschutz ein. Zudem scheint die Bandbreite des Einsatzes digitaler Komponenten für den Klimaschutz vielen nicht bekannt.
Mehr...



Green Workplace Index – natürlich ist klimaschützende Unternehmenskultur messbar

Um die Transformation erfolgreich anzugehen, müssen wir nicht nur viel, sondern auch Viele erreichen. Der Green Workplace Index zeigt, wie gut Unternehmen es schaffen, die richtigen Rahmenbedingungen zu bieten, um nachhaltiges Verhalten zu fördern.
Mehr...



Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

Das Jahr 2022 hat das Entscheider-Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" den starken Stimmen der Nachhaltigkeit gewidmet. Und damit symbolisch all den Menschen und Organisationen, die angesichts der Krisen und Herausforderungen nicht schweigen, sondern Lösungen vorstellen.
Mehr...



Mehr große PV-Anlagen auf Firmendächern

Die Energiewende kommt weiterhin nur schleppend voran. Eine Ausnahme ist die Photovoltaik. In den vergangenen zehn Monaten stieg die installierte PV-Leistung im Vergleich zum Vorjahr bereits um rund neun Prozent. Dabei dominieren vor allem kleinere Anlagen den Zubau sowie Anlagen mit einer Leistung über 750 kWp. Für den "Wumms", von dem direkt Haushalte und Unternehmen profitieren, braucht es vor allem mehr Photovoltaikanlagen auf den Gebäudedächern von Firmen und Mehrparteienhäusern.
Mehr...



Fattoria La Vialla ist Akteurin der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen Fattoria La Vialla, ein biologisch-biodynamisch zertifiziertes landwirtschaftliches Familienunternehmen mit Sitz in der Toscana, ist von den Vereinten Nationen als offizielle Akteurin der Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen in die Liste der Partner aufgenommen worden.
Mehr...



Future Economy Leadership Award 2022 an Prof. Dr. Michael Otto

Am Rande der Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten ist der Aufsichtsratsvorsitzende der Otto Group, Unternehmer und Stifter Prof. Dr. Michael Otto mit dem renommierten Future Economy Leadership Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.
Mehr...



Good-Practice-Beispiel zum betrieblichen Klimaschutz für KMU veröffentlicht

Nach dem erfolgreichen Start des Projekts "Klimaschutz-Energie-Ressourcen-Management für KMU", das die B.A.U.M. Consult GmbH im Auftrag des Infozentrums UmweltWirtschaft (IZU) des Bayerischen Landesamts für Umwelt durchführt, gibt es mit dem B.A.U.M.-Mitglied aqua-concept GmbH ein erstes Good-Practice-Beispiel zum betrieblichen Klimaschutz für kleine und mittlere Unternehmen.
Mehr...



Sustainability Transformation Monitor

Die Stiftung Mercator, die Bertelsmann Stiftung, die Universitäten Hamburg und Mannheim sowie die Peer School erforschen gemeinsam die Nachhaltigkeitstransformation der Wirtschaft. Melden Sie sich an und wirken Sie beim Sustainability Transformation Monitor mit!
Mehr...



Nachhaltiges Abfallmanagement in der Veranstaltungswirtschaft

Die Initiative "16 Steps bis 2025 - Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft" stellt ihren vierten Schritt vor: nachhaltiges Abfallmanagement. Die Initiative informiert darüber, warum nachhaltiges Abfallmanagement in der Veranstaltungswirtschaft so eine große Wirkungs- und Lenkungskraft in Gesellschaft und Wirtschaft hat und wie die Branche als Teil der Lösung von der Politik und Wirtschaft verstanden und für einen positiven Impact auf Natur und Gesellschaft genutzt werden kann.
Mehr...



Welchen Stellenwert hat das Thema "Nachhaltige Beschaffung und verantwortungsvolle Lieferketten"?

Das B.A.U.M.-Mitglied JARO Institut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung e.V. bittet um Teilnahme an seiner aktuellen Folgestudie zur Erstuntersuchung von 2020 zu nachhaltiger Beschaffung und verantwortungsvollen Lieferketten. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 15-20 Minuten. Die Befragung findet bis zum 15.12.2022 statt.
Mehr...



Es gibt auch positive Steigerungen: beim Kunststofffensterrecycling

Engagiert und beständig baut das B.A.U.M.-Mitglied Rewindo sein Netzwerk an Recycling-Unterstützern entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Kunststofffenstern aus. Jetzt liegen neue Zahlen für 2021 vor.
Mehr...



E-Mobilität: Masterplan zementiert Ladesäulen-Monopole

Das B.A.U.M.-Mitglied LichtBlick übt Kritik am Mitte Oktober von Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing in Berlin vorgestellten Masterplan Elektromobilität II. Eine Analyse des Ladesäulenmarkts zeige eine regionale Dominanz einzelner Anbieter.
Mehr...



Stiftung Warentest bewertet die Klima-Kollekte mit dem Qualitätsurteil 1,7 (gut)

Die Stiftung Warentest hat verschiedene Anbieter der freiwilligen CO2-Kompensation untersucht, über die private Verbraucher:innen selbstverursachte Treibhausgase kompensieren können. Im Untersuchungszeitraum von Juni bis September 2022 wurde dabei auch das B.A.U.M.-Mitglied Klima Kollekte gGmbH als einer von insgesamt vier Kompensationsanbietern unter die Lupe genommen - und mit dem Qualitätsurteil "1,7" (gut) bewertet.
Mehr...



Erstes Grüner-Knopf-zertifiziertes Poloshirt mit Industriewäsche-Eignung

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen BRANDS Fashion, Europas Marktführer für nachhaltige Workwear und Fashion Merchandise, beweist einmal mehr seine Pionierrolle und bietet als erstes Unternehmen ein nachhaltiges Poloshirt an, das industriewäschetauglich ist - ein Meilenstein im Segment der "grünen" Workwear. Dazu kooperiert BRANDS Fashion im Vertrieb mit dem Unternehmen Green Workwear, das auf besonders nachhaltige Textilien im Gesundheitswesen spezialisiert ist.
Mehr...



Leitfaden übersetzt Deutschen Nachhaltigkeitskodex für die Wohlfahrtspflege

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) liefert für Unternehmen und Organisationen neue Impulse, um die Nachhaltigkeit in das Kerngeschäft zu integrieren und sich langfristig einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Auf die Arbeit sozialer Einrichtungen war er bislang nicht gut übertragbar. Ab sofort ist das anders: In einem umfangreichen Arbeitsprozess hat ein Arbeitskreis rund um das CSR Kompetenzzentrum im Deutschen Caritasverband einen Leitfaden erarbeitet, der den DNK für die Freie Wohlfahrtspflege übersetzt.
Mehr...



i:punkt launcht Projekt Greentelligent.Website

Allein in Deutschland produziert das Internet ca. 33 Millionen Tonnen Treibhausgase. Unter dem Namen Greentelligent.Website hat die Agentur i:punkt einen Nachhaltigkeits-Check für Websites entwickelt, um diese klimafreundlicher, energieeffizienter und nutzerfreundlicher werden zu lassen. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen möchte dazu beitragen, das Internet ressourcenschonender zu gestalten, und Unternehmen dabei unterstützen, den Zusammenhang zwischen wirtschaftlich erfolgreichen Websites und Klimafreundlichkeit zu nutzen.
Mehr...



Zeitenwende für Klimagerechtigkeit: Forderungen zur 27. Weltklimakonferenz in Ägypten

Rund sechs Wochen vor Beginn der 27. Weltklimakonferenz haben die Klima-Allianz Deutschland und VENRO gemeinsame Forderungen an die Bundesregierung vorgelegt. Zentral sind zum einen die zügige Umsetzung und Verschärfung der nationalen Klimaschutzbeiträge und die Abkehr von fossilen Energieträgern hin zu einer globalen und sozial gerechten Energiewende, zum anderen die vor allem finanzielle Unterstützung ärmerer Länder bei der Anpassung an die Klimakrise und bei der Bewältigung von klimawandelbedingten Schäden und Verlusten.
Mehr...



Smarte Strategien für Bienen, bestäubende Insekten und die Biodiversität

So wie der Eisbär das Symbol des Klimawandels ist, so ist die Biene das Symbol des Insektensterbens und des gravierenden Rückgangs der Biodiversität, den wir allerorts erleben, schreibt Michael Slaby. Unternehmen verfügen über wertvolle Hebel, um den transformativen Wandel voranzubringen, der auf verschiedenen Ebenen nötig ist, um den Treibern des Bienen- und Insektensterbens mit klugen Lösungen zu begegnen, so der Vorstand des neuen B.A.U.M.-Mitglieds Mellifera e.V.
Mehr...



Fachinformationen zu Energieeffizienz- und weiteren Maßnahmen

Durch die Erweiterung der Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke (IEEKN) um die Themengebiete Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz beschäftigen sich die Netzwerke inzwischen mit mehr Themen und möglichen Maßnahmen. Nun wurden zwei Meilensteine erreicht: Eine Maßnahmenliste für kurzfristige Energieeinsparmaßnahmen wurde in ihrer ersten Version präsentiert und veröffentlicht. Außerdem ging das lang angekündigte Informations- und Weiterverweisangebot, der Info-Kompass, an den Start.
Mehr...



CSR-Award Finder für Betriebe und Unternehmen ist online

Eine neue Internetplattform der Uni Hohenheim bietet unabhängige und seriöse Orientierung im Dschungel der Nachhaltigkeitspreise für Agrarbetriebe und Unternehmen aller Branchen.
Mehr...



Praxisbeispiele für schnell umsetzbare Energieeinsparmaßnahmen

Die Initiative "Klimafreundlicher Mittelstand", an der auch das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen B.A.U.M. Consult GmbH in Hamm beteiligt ist, hat einen Katalog mit kurzfristig umsetzbaren Maßnahmen zur effizienteren Energienutzung und zur Erdgas-Substitution veröffentlicht. Das Angebot richtet sich direkt an Unternehmer:innen und Energie-Expert:innen von Beratungsdienstleistern.
Mehr...



Offener Brief an Bundeskanzler Scholz zum Klimaschutzsofortprogramm

Unter dem Dach der Klima-Allianz Deutschland fordern 43 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch B.A.U.M., in einem offenen Brief an Bundeskanzler Scholz, Klimaschutz zur Chefsache zu machen und dafür zu sorgen, dass im September ein umfassendes Klimaschutz-Sofortprogramm vorgelegt wird. Vor allem seien zusätzliche Maßnahmen mit erheblicher CO2-Wirkung im Verkehrssektor dringend notwendig.
Mehr...



Erste klimapositive Druckerei in Hessen

Nur ein Bruchteil aller klimaneutralen Unternehmen misst sämtliche Emissionen der Wertschöpfungskette - von der Herstellung eines Produkts über dessen Transport bis hin zur Nutzung und Entsorgung. Die Umweltdruckerei Lokay ist seit 2007 klimaneutral und seit diesem Jahr sogar klimapositiv - das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen vermeidet und kompensiert Emissionen in wirklich allen Bereichen.
Mehr...



Aktiv für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung

Mehr als 60 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich in den letzten vier Wochen einem Aufruf angeschlossen, der den Auftakt bildet für eine Initiative, die in den nächsten Jahren das bisher in der Praxis zu wenig beachtete Thema der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung in eine breite Öffentlichkeit tragen wird.
Mehr...



Corporate Sustainability Reporting Directive - CSRD

Nachdem vor Kurzem B.A.U.M. zu den geplanten Nachhaltigkeitsstandards Stellung bezogen hatte, veröffentlicht nun ergänzend das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen VAUDE Sport GmbH & Co. KG seine Positionierung zum Entwurf der CSRD.
Mehr...



B.A.U.M.-Mitglied Bauverein der Elbgemeinden eG (BVE) gewinnt German Renewables Award 2022

Von emissionsfreien Wasserstoffschiffen über Nahwärmekonzepte in modernen Wohnquartieren bis hin zu weltweit führender Klimaforschung – die Gewinner:innen des diesjährigen German Renewables Awards beeindrucken mit Innovationsstärke und Mut zu bahnbrechenden Ideen. Das Branchennetzwerk Erneuerbare Energien Hamburg vergab am 24. August im Altonaer Kaispeicher direkt an der Elbe den German Renewables Award zum elften Mal in sechs Kategorien.
Mehr...



Corporate Volunteering gewinnt an Bedeutung

Der Corporate Volunteering-Anbieter purpozed ist neues Mitglied bei B.A.U.M. e.V. Das Start-up hat kürzlich eine nicht-repräsentative Umfrage mit 150 Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden aus allen Sektoren durchgeführt. Wie diese Befragung ergab, planen 48% der befragten Unternehmen Corporate Volunteering 2022 oder 2023 einzuführen.
Mehr...



Antje von Dewitz berät Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Der Bundesminister für Wirtschaft und Klima, Robert Habeck, hat den Beirat für Fragen des gewerblichen Mittelstands und der freien Berufe (Mittelstandsbeirat) für die laufende Legislaturperiode konstituiert. Antje von Dewitz, die schon bisher in diesem Gremium vertreten war, wurde erneut als Mitglied berufen. Die Geschäftsführerin des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens VAUDE engagiert sich seit vielen Jahren für nachhaltiges Wirtschaften.
Mehr...



Für die Zukunft gerüstet - Nachhaltigkeitskriterien bereits bei Beschaffung und Vergabe berücksichtigen

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Wackler hat gemeinsam mit Lünendonk einen Bericht zu den Handlungsfeldern ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft veröffentlicht. Im Fokus: Ressourcen- und CO2-Einsparungen bei Reinigung und Instandhaltung.
Mehr...



Provinzial setzt voll auf Nachhaltigkeit

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Provinzial möchte mit wirkungsvollen Maßnahmen eine nachhaltige Zukunft gestalten. Zu diesem Zweck wurde der GREENPRINT entwickelt, der als Roadmap die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie beschreibt und das zukunftsgerichtete Thema somit fest in der Unternehmensstrategie verankert. Der GREENPRINT wurde nun zusammen mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2021 veröffentlicht und ist somit ein weiteres Element in der Nachhaltigkeitsberichterstattung.
Mehr...



STUDIO VEGAN - vegan gesund leben

Pflanzliche Ernährung liegt im Trend. Immer mehr, vor allem junge Menschen ernähren sich vegan. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen BKK ProVita unterstützt diese Zielgruppe jetzt mit ihrem neuen Podcast "STUDIO VEGAN - vegan gesund leben".
Mehr...



JOBS MIT SINN auf JOBVERDE

B.A.U.M. kooperiert mit dem nachhaltigen Karriereportal JOBVERDE. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen bietet anderen B.A.U.M.-Mitgliedern 15% Sommer-Rabatt auf Stellenanzeigen und verspricht, dass Sie so Mitarbeitende mit Grünem Mindset finden.
Mehr...



Barmenia veröffentlicht Berichte zu Fortschritten im Bereich Nachhaltigkeit

Die Barmenia hat die Berichte über ihre Nachhaltigkeitsentwicklung des Vorjahres veröffentlicht. Die nichtfinanziellen Berichte zeigen die Leistungen in Bezug auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung auf und geben Einblicke in wesentliche Themen der Wuppertaler Versicherungsgruppe. So erhalten die Leserinnen und Leser auch Informationen zur neuen Nachhaltigkeitspositionierung sowie zur strategischen Nachhaltigkeitsausrichtung des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens.
Mehr...



In drei Schritten nach Paris

Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden. Der Schlüssel dafür ist die Transformation der Wirtschaft im Einklang mit den Pariser Klimazielen. Viele Unternehmen stehen deshalb vor der drängenden Frage: Wie sieht der Transformationspfad für die eigene Organisation aus? PwC Deutschland und WWF Deutschland haben im Projekt "Pathways to Paris" ein webbasiertes, kostenfreies Transformationstool entwickelt, das Unternehmen konkrete Hilfe beim Ausgestalten ihrer Klimapläne bietet.
Mehr...



Internationaler Green Concept Award 2022 für das Ferienhaus WOOP als CO2-Depot

Die Designagentur RITTWEGER und TEAM, B.A.U.M.-Mitglied aus Erfurt, wurde für das Ferienhaus WOOP als CO2-Depot im Rahmen des Green Product Award mit dem Internationalen Green Concept Award 2022 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 18. Mai in München statt. Der Green Product Award ist ein jährlich stattfindender internationaler Wettbewerb für innovative, nachhaltige Lösungen von etablierten Unternehmen und Start-ups. In diesem Jahr hatten sich rund 1500 Projekte aus 45 Ländern um die begehrte Auszeichnung beworben.
Mehr...



Unternehmen. Azubis. Zukunft.

Die Auszubildenden von heute sind die Entscheider:innen von morgen: Mit der Kampagne "Unternehmen. Azubis. Zukunft." will RENN.mitte Unternehmen motivieren, Nachhaltigkeit als festen Bestandteil in ihre Ausbildung aufzunehmen.
Mehr...



Mit dem Mobilitätsbudget zum Mobilitäts­management

Das Mobilitätsbudget wird nun bereits seit ein paar Jahren in Unternehmen angeboten und erfreut sich als etablierter Mitarbeiterbenefit zunehmend größerer Beliebtheit. Steigende Kosten bei den Fahrzeugen und Parkplätzen führen dazu, dass vor allem im urbanen Raum der Individualverkehr immer teurer wird. Insbesondere bei jüngeren Mitarbeitenden kann der Statusgewinn des eigenen Fahrzeugs diese zusätzlichen Kosten häufig nicht wieder aufwiegen.
Mehr...



Sustainable Finance Testlab Leipzig hat seine Arbeit aufgenommen

Ziel des im Kontext des Leipziger Finanzforums initiierten Sustainable Finance Testlab ist die Schaffung einer Umgebung für die Entwicklung neuer Ansätze zur nachhaltigen Finanzierung von Start-ups.
Mehr...



Aufforderung zur Grundgesetzreform: Die Natur braucht Rechte

Das Netzwerk "Rechte der Natur - Initiative Grundgesetzreform" hat anlässlich des Mother Earth Day in Berlin zu einem Pressegespräch eingeladen, um seinen Vorschlag für eine Grundgesetzreform zu präsentieren.
Mehr...



MBA Sustainability Management: Leuphana startet Bewerbungsphase für Jubiläumsjahrgang

Die Leuphana Universität Lüneburg bietet mit dem MBA Sustainability Management seit 2003 den weltweit ersten "Green MBA". Studierende lernen berufsbegleitend, nachhaltige Lösungen für Unternehmen und Organisationen zu entwickeln und umzusetzen. Studieninteressierte können sich ab sofort online für den Studienstart 2023 bewerben.
Mehr...



Keine Angst vor Nachhaltigkeit

Auch wenn Nachhaltigkeit heute in aller Munde ist…, ist sie noch viel zu wenig in den Händen von Unternehmen. Es fehlt an der viel beschworenen Umsetzung. Davon berichtet das B.A.U.M.-Mitglied UNO INO eG - eine Genossenschaft, die sich dem Gemeinwohl und der nachhaltigen Transformation von Organisationen verschrieben hat. Einfach anfangen - so das Credo von UNO INO - und gemeinsam zukunftsfähige Prozesse etablieren.
Mehr...



Nachhaltigkeitsstrategie und finanzieller Erfolg

Das Start-up und B.A.U.M.-Mitglied Positive Impacts (PI) GmbH veröffentlicht eine Studienreihe, in der die Abhängigkeiten zwischen Nachhaltigkeit/ESG und finanziellem Erfolg in Unternehmen untersucht wird. Die erste (von drei) Veröffentlichungen erscheint am 8. April. Eine Erkenntnis vorab: Die Arbeit an einer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie zahlt sich aus!
Mehr...



Nothilfe Ukraine Ökolandbau

Flüchtlinge auf ukrainischen Höfen, kaum Diesel für die Traktoren, fehlendes Saatgut? Die Lage in der Ukraine ist schwierig, und es gilt zu helfen. Auch den Biobetrieben in der Ukraine! Betroffen sind ca. 400 Höfe mit 500.000 Hektar. Hier will die Zukunftsstiftung Landwirtschaft so gut wie möglich helfen.
Mehr...



memo Stiftung initiiert erste Zukunftswoche Mainfranken

Die memo Stiftung lädt vom 2. bis 8. Mai 2022 zur Zukunftswoche Mainfranken ein. Zahlreiche Veranstaltungen von verschiedensten Kooperationspartner:innen sollen sichtbar machen, wie vielfältig die Lösungswege zu einer enkeltauglichen Zukunft in der Region Mainfranken bereits sind. Von Mitmach-Aktionen über Umweltvorträge, Kindertheater bis hin zu Unternehmens-Events ist für alle etwas dabei, denen die Zukunft der Region am Herzen liegt.
Mehr...



Umweltbewusst fahren mit runderneuerten Reifen

Reifenrunderneuerung gibt es schon lange, doch es ist Zeit, diese bewährte Technologie vermehrt in den Fokus zu rücken: Denn mit runderneuerten Reifen können Autofahrer ihren ökologischen Fußabdruck verbessern. Die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) informieren über die ökologischen Vorteile der Runderneuerung mit der neuen Initiative "Runderneuert".
Mehr...



Deutschland benötigt ein "Sofortprogramm für energieeffiziente Mobilität"

In der aktuellen Diskussion um Tankprämien schlägt der Bundesverband Zukunft Fahrrad ein "Sechs-Punkte-Sofortprogramm für energieeffiziente Mobilität" vor. Mit diesen konkreten Maßnahmen kann der Energiebedarf im Verkehrssektor schnell und zielgerichtet gesenkt werden.
Mehr...



Die Lieferkette dekarbonisieren

O2 Telefónica, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, will mehr Transparenz über ihre CO2 Emissionen entlang der Lieferkette, also im Scope 3, schaffen. Dazu wird das Unternehmen die Softwareplattform des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens The Climate Choice nutzen und klimafokussierte Daten von rund 1.000 Lieferanten erfassen.
Mehr...



Burbacher Unternehmen auf dem Weg zur ökologischen Transformation

Gutes zu tun und darüber zu reden, hat auch in Unternehmen spätestens im Personalmarketing seinen Platz längst gefunden. Dass die neue EU-Taxonomie gerade für regionale Mittelständler nützlich sein kann, um sich im Markt zu positionieren, hat Yvonne Zwick am 2. März in Burbach eindrucksvoll in ihrem Vortrag dargestellt.
Mehr...



Gamification-Tool für den nachhaltigen Arbeitsweg

Im Fokus der vom ACE Auto Club Europa e.V. angebotenen "Klima-Pendel-Challenge" steht ein Gamification-Ansatz, mit dem Mitarbeitende dazu motiviert werden sollen, sich aktiv mit ihren eigenen Arbeitswegen zu befassen und nachhaltige Alternativen zum allein genutzten Pkw auszuprobieren.
Mehr...



Ziel der ökologischen Transformation: CO2-Ausstoß im Unternehmen reduzieren

Die meisten Treibhausgasemissionen fallen in der Energiewirtschaft an, wobei ein Großteil der Energie für Unternehmen gewonnen wird. Es liegt also nahe, dass gerade Unternehmen - im Namen des Klimas - ihren Energieverbrauch herunterfahren oder auf erneuerbare Energien umsteigen sollten. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Klimahelden GmbH unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität.
Mehr...



Vorschläge der EU-Kommission zu natürlichen Kohlenstoffspeichern müssen deutlich nachgebessert werden

Zwanzig Umweltorganisationen fordern unter dem Dach des Deutschen Naturschutzrings (DNR) von EU-Parlament und Rat, natürliche Kohlenstoffspeicher und -senken besser zu schützen und im Einklang mit dem Arten- und Naturschutz auszubauen. Ihr am 9. Februar veröffentlichtes Positionspapier zu LULUCF (engl. für Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft) verdeutlicht, dass die Vorschläge der EU-Kommission zur LULUCF-Verordnung zu schwach sind.
Mehr...



Ungestrichenen Feinpapiere mit Cradle-to-Cradle-Zertifizierung

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mondi, ein weltweit führender Verpackungs- und Papierhersteller, hat für seine ungestrichenen Feinpapiere aus den Werken in Österreich, der Slowakei und Russland die Zertifizierungsstufe Cradle to Cradle Certified® Bronze erhalten. Damit ist Mondi der erste Anbieter eines solch umfangreichen Sortiments an ungestrichenen Feinpapieren mit einer Cradle-to-Cradle-Zertifizierung, welche den Übergang von der Linear- zur Kreislaufwirtschaft kennzeichnet.
Mehr...



CO2-Transparenz im Warenkorb

Das B.A.U.M.-Mitglied VfL Wolfsburg hat zum Welttag der Umweltbildung neue Standards beim Thema CO2-Transparenz gesetzt. Für mehr Sensibilisierung beim Thema Klimaschutz veröffentlicht der VfL künftig in Kooperation mit dem Startup Yook detaillierte CO2-Informationen beim Merchandise- und Ticketverkauf im Onlineshop. Diese Einbindung soll nachhaltigeren Konsum ermöglichen.
Mehr...



Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft

Die Veranstaltungswirtschaft steht vor einer existentiellen Bedrohung und benötigt Unterstützung. Gleichzeitig verdeutlichen Corona- und Klimakrise, dass es ein einfaches "Weiter so" nicht geben kann! Um langfristig den Bestand der Veranstaltungswirtschaft zu sichern, brauchen wir zwei Dinge: Den Erhalt der Firmen und Selbständigen sowie die Förderung zur Umstellung der Branche auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität bis spätestens 2030.
Mehr...



"Next Generation" - neuer Förderfonds für Kinder

Unter dem Motto "Next Generation" hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen LR Facility Services einen neuen Förderfonds eingerichtet und unterstützt Vereine und Institutionen in ihrer Kinder- und Jugendarbeit.
Mehr...



Handbuch für ein giftfreies Büro

Mit seinem DIY-Handbuch für ein giftfreies Büro lädt das Baltic Environmental Forum Deutschland e.V. Sie dazu ein, Ihr Büro genau unter die Lupe zu nehmen und es giftfreier zu gestalten. Das Handbuch richtet sich an Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen gleichermaßen. Es gibt einen Überblick zu gefährlichen Stoffen wie beispielsweise Weichmachern und BPA in Plastikmaterialien vom Kugelschreiber bis hin zum PVC-Boden.
Mehr...



Deutscher Tourismuspreis 2021: "destinature Dorf" gewinnt doppelt

Das "destinature Dorf" des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens WERKHAUS Design und Produktion GmbH im niedersächsischen Hitzacker hat den Deutschen Tourismuspreis und den ADAC-Publikumspreis gewonnen. Mit dem Innovationspreis prämiert der Deutsche Tourismusverband (DTV) Projekte, die frischen Wind in den Deutschlandtourismus bringen.
Mehr...



Elektrifizierung der Fahrzeugflotte als zentrales Element auf dem Weg zur CO2-Neutralität

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG gehört seit 5 Jahren zum B.A.U.M.-Netzwerk. Mit Daniela Rathe, Leiterin Politik und Gesellschaft bei Porsche, sprachen wir über klimaschonende Auto-Mobilität und den Nutzen von Nachhaltigkeits-Netzwerken für Großunternehmen.
Mehr...



Klimaschutzprogramm: Kyocera feiert 10 Jahre Print Green

Kyocera Document Solutions, führender Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, engagiert sich seit Jahrzehnten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Seit zehn Jahren ist die Initiative Print Green ein zentraler Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens - und das mit Erfolg: Durch Klimaschutzprojekte konnten bislang rund 500.000 Tonnen CO2 kompensiert werden.
Mehr...



Deutscher Umweltmanagement-Preis 2021 - die Gewinner

Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete fünf Unternehmen mit dem Umweltmanagement-Preis 2021 aus. Die Ausgezeichneten, darunter die B.A.U.M.-Mitglieder Andechser Molkerei Scheitz GmbH und Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG, präsentierten ihre Projekte und Leistungen für den Klima- und Umweltschutz auf der Konferenz und Preisverleihung am 23. November 2021 in Berlin.
Mehr...



2. Platz beim Gipfelstürmer-Award des Netzwerks regionale Kompetenzstellen Energieeffizienz

Für die vorbildliche Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen zeichnete die baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker am 18. Oktober in Stuttgart Unternehmen mit dem Gipfelstürmer-Award aus. Den zweiten Platz belegte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mader. Durch umfassende Energieeffizienz- und Sanierungsmaßnahmen des Firmengebäudes konnte der Druckluft- und Pneumatikspezialist den Energieverbrauch um mehr als ein Drittel reduzieren.
Mehr...



Nachhaltigkeitsmanagement-Barometer der Universität Augsburg

Bereits seit 2001 führt Prof. Dr. Marcus Wagner vom Lehrstuhl für Innovation und Nachhaltiges Management der Universität Augsburg eine Umfrage zum Umweltmanagement in deutschen Unternehmen durch. Das Nachhaltigkeitsmanagement-Barometer bildet im 5-Jahresrhythmus den Stand des Umweltschutzes und der sozialen Verantwortung in Unternehmen ab. Bei der diesjährigen, fünften Erhebung sind produzierende Unternehmen aus dem B.A.U.M.-Netzwerk herzlich zur anonymen Teilnahme eingeladen.
Mehr...



Atmende Wände und Fachwerk mit Kieselalgenstruktur

Aufwändige Einzellösungen für Lüftungssysteme, Wärmedämmung, natürliches Licht - was heute noch zukunftsweisend in der Architektur und Bauwirtschaft ist, könnte morgen schon Schnee von gestern sein. Mit dem BEA-Projekt der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, einem B.A.U.M.-Mitglied, startet in Bremerhaven ein Forschungsvorhaben, das den Hausbau und die Gebäudetechnik revolutionieren soll.
Mehr...



Viebrockhaus Smart City auf UN-Klimakonferenz in Glasgow

Auf Einladung der 26. UN-Weltklimakonferenz COP 26 präsentierte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Viebrockhaus in Glasgow sein neustes Projekt: die Viebrockhaus Smart City. In ihr werden 19 Einfamilienhäuser CO2-neutral gebaut, als besonders energiesparende KfW-Effizienzhäuser 40 Plus realisiert, intelligent miteinander vernetzt, mit Wärmepumpensystemen beheizt sowie mit vor Ort produzierter Sonnenenergie versorgt. Von recycelten Baustoffen bis hin zu begrünten Schrägdächern ist hier alles berücksichtigt, was nachhaltiges und klimaneutrales Bauen heute leisten kann.
Mehr...



Deutschlandweite Umfrage zur Emissionsreduktion in Unternehmen

Möchten Sie die Forschungsgruppe ProMUT der Universität Potsdam dabei unterstützen, Best Practices für Unternehmen zu entwickeln? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen und Erfolge bei der Reduzierung der Emissionen Ihres Unternehmens. Die Teilnahme an der anonymen Umfrage dauert 15 Minuten.
Mehr...



#FishForFuture

Auf der ganzen Welt streiken Menschen bei der "Fridays for Future" für Klima- und Umweltschutz. Jetzt bekommen sie tierische Unterstützung - auch in den Ozeanen regt sich der Widerstand. Denn zum zentralen Klimastreik am 22. Oktober 2021 in Berlin launchte GOT BAG eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne. Idee, Kreation sowie filmische Umsetzung bei diesem Projekt verantwortet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Scholz & Volkmer.
Mehr...



Projekt Green Teams: Mitarbeitendenengagement für nachhaltige Entwicklung

Green Teams sind Zusammenschlüsse von Mitarbeitenden, die sich - meist auf freiwilliger Basis und neben ihrem "eigentlichen" Job - um die ökologische Transformation von Unternehmen bemühen. Die Alanus Hochschule sucht Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitenden, deren Green Teams an einer Studie teilnehmen möchten.
Mehr...






Datenschutz | Impressum