Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

SDG-SCOUTS – SCHULUNG VON AUSZUBILDENDEN UND NACHWUCHSKRÄFTEN FÜR NACHHALTIGKEIT

Das neue B.A.U.M.-Projekt befähigt Auszubildende und Nachwuchskräfte im Rahmen einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe dazu, anhand der 17 Nachhaltigkeitsziele Nachhaltigkeitspotenziale in ihrem Unternehmen zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen.

Als SDG-Scouts haben Auszubildende und Nachwuchskräfte aller Branchen die Chance, in ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit voranzubringen. Anhand der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) werden effektive Verbesserungspotenziale erkannt und innerhalb eines Praxisprojektes umgesetzt.

Die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung ist inzwischen nahezu unbestritten. Einen deutlichen Ausdruck findet dies in der 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiede-ten Agenda 2030 und ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG). Auch Unternehmen sind aufgefordert, ihre Kreativität und ihr Innovationspotenzial zu nutzen, um die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu meistern.

Im Mittelpunkt steht dabei ein praktisches Nachhaltigkeitsprojekt, das die Auszubildenden und Nachwuchskräfte gemeinsam mit einem betrieblichen Paten entwickeln, durchführen und abschließend präsentieren.

Online-Infoveranstaltung für interessierte Unternehmen am 17. Mai von 11 bis 12.30 Uhr:

Wir informieren Sie gerne persönlich zu unserem Angebot und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Melden Sie sich einfach unter info@sdg-scouts.de an.

Vorteile und Nutzen

Das SDG-Scouts-Programm bringt für die teilnehmenden Unternehmen sowie für die teilnehmenden Auszubildenden und Nachwuchskräfte folgende Vorteile:

Nutzen für die teilnehmenden Unternehmen

  • frische Impulse für die Unternehmensentwicklung hinsichtlich der Nachhaltigkeits-Agenda
  • Verbesserung der Nachhaltigkeitsperformance
  • Positionierung als nachhaltiges Unternehmen
  • Kompetenzentwicklung und Sensibilisierung der Führungskräfte von morgen bzgl. der SDG
  • Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber und bevorzugter Ausbildungsbetrieb

Nutzen für die teilnehmenden Auszubildenden/Nachwuchskräfte

  • Erwerb von berufsübergreifenden Kompetenzen in den Bereichen nachhaltige Gestaltung des Arbeitsumfelds, Projektmanagement und Kommunikation
  • Chance, ein betriebliches Verbesserungsprojekt zu entwickeln und umzusetzen
  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung mit Auszubildenden/Nachwuchskräften verschiedener Fachrichtungen und aus anderen Betrieben

Ausgestaltung des Programms

An dem Programm können Nachwuchskräfte und Auszubildende aller Ausbildungsberufe teilnehmen. Gerade durch den Austausch zwischen unterschiedlichen Berufsgruppen werden kreative Potenziale geweckt und auch unterschiedliche Sichtweisen eingebunden.

Die angemeldeten Auszubildenden/Nachwuchskräfte nehmen an allen Programmveranstaltungen teil. Sie bilden in ihren Betrieben drei- bis siebenköpfige Projektteams. Diese erfassen Nachhaltigkeitsleistungen ihres Unternehmens und identifizieren entsprechende Verbesserungspotenziale. Darauf aufbauen definieren die Projektteams mit ihrem Paten ein betriebliches Projekt, setzen es um und bereiten es auf. Anschließend wird das Konzept/Projekt präsentiert. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Auszubildenden/Nachwuchskräfte das B.A.U.M.-Zertifikat "SDG-Scout – Auszubildende und Nachwuchskräfte für Nachhaltigkeit".

Projektrahmen

Im Rahmen des Projekts sollen zunächst 30 Unternehmen einbezogen werden. Ein Programmdurchlauf dauert ca. 6-8 Monate und wird für Herbst 2022 erstmals angeboten. Im Frühjahr 2023 und im Herbst 2023 sind weitere Programmdurchläufe geplant.

Durchgeführt wird das Programm von B.A.U.M. e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nachhaltigkeit in der Berufsbildung (INB) aus Laatzen/Hannover.

Finanzierung

Dank einer Förderung des Projektvorhabens seitens der Deutschen Bundesstiftung Umwelt sowie des BMUV/UBA können dreißig KMU-Pilotunternehmen kostenlos an dem Programm teilnehmen. Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden können die SDG-Scout-Schulung für 4.000 € je Programmdurchlauf für bis zu 8 teilnehmende Nachwuchskräfte nutzen.

Projektinformation als PDF 

Anmeldeformular

 

Kontakt

Dieter Brübach (stv. Vorsitzender), Telefon +49 (0)511/ 165 00 21, dieter.bruebach@baumev.de
Karina Frochtmann (Projektmanagement), +49 (0)159/ 06 17 60 50, karina.frochtmann@baumev.de


 





Datenschutz | Impressum