Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHHALTIGKEITSORIENTIERTE MOBILITYPOLICIES IN UNTERNEHMEN

Unternehmen haben maßgeblichen Einfluss auf die Mobilität: auf die hier im Fokus stehende Personenmobilität bzgl. dienstlich veranlasster Fahrten, aber auch die der Arbeitswege der Mitarbeitenden und sogar deren privaten Mobilität. Zudem werden ca. 60 % aller Kraftfahrzeuge zunächst auf gewerbliche Nutzer zugelassen und gehen später in den Gebrauchtwagenmarkt. Somit bestimmen die Unternehmen weitgehend, welche Fahrzeuge sich auf den Straßen bewegen und wie die Mitarbeitenden unterwegs sind.

Die Unternehmen haben hierfür zumeist Regelungen (Dienstwagenregelegung, Reiserichtlinien), die althergebrachten Kriterien und Gepflogenheiten Rechnung tragen, weitgehend aber frei sind von nachhaltigkeitsorientierten Zielsetzungen und vor allem entsprechenden Anreizen.

Im Projekt MobilityPolicy, das vom 1.4.21 bis 31.5.22 läuft, soll dem dadurch entgegengewirkt werden, dass Empfehlungen für eine auf Nachhaltigkeit orientierte MobilityPolicy ausgearbeitet und propagiert werden. Die Erarbeitung dieser nachhaltig mustergültigen MobilityPolicy erfolgt gemeinsam mit Unternehmen und Mobilitäts-Fachleuten, wissenschaftlichen Einrichtungen, Verbänden u.a. Der neue Standard soll dann breit in die Unternehmerschaft als gemeinsame Empfehlung der mitwirkenden Stellen/Akteure kommuniziert werden.

MobilityPolicy liefert einen wichtigen Impuls, der zu einem Schub in Richtung nachhaltiger betrieblicher Mobilität führt – mit insgesamt deutlich geringeren Umweltbelastungen.

www.MobilityPolicy.de

 

 
Kontakt:
Dieter Brübach
Telefon +49 (0)511 / 1 65 00 21
dieter.bruebach@baumev.de
 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

 





Datenschutz | Impressum