Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


PETER BLENKE – WACKLER HOLDING SE

Pressebild zum Download (© Wackler) | Porträt des Preisträgers als PDF

Peter Blenke, Jahrgang 1959, ist CEO der Wackler Holding SE, eines deutschlandweit führenden Dienstleistungsunternehmens mit Sitz in München. Die Serviceleistungen umfassen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheits- und Personaldienstleistungen sowie Beratung und Softwarelösungen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Der Jurist und Betriebswirt war in der Geschäftsführung verschiedener internationaler Dienstleistungsunternehmen tätig, bevor er 2004 zu Wackler kam. 2006 begann unter seiner Leitung der Weg des Unternehmens hin zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

"Mir wurde sehr schnell klar, dass ich hier über sehr umweltrelevante Themen zu entscheiden hatte: vom Ressourcenverbrauch bis zum Einsatz von Reinigungsmitteln. Es waren wissenschaftlich begründete Fakten, die mir aufzeigten, dass die endliche ökologische Belastbarkeit unserer Erde eine zeitnahe wesentliche Veränderung in den Denkweisen, Strategien und im Verhalten verlangt – von uns allen", so beschreibt Peter Blenke diesen Prozess. Heute kann Wackler das zu 100 Prozent klimaneutrale und nachhaltige Reinigungskonzept GREEN CLEAN® vorweisen, das auf den Säulen Umwelt, Soziales, Qualität und Beschaffung basiert.

Die von Wackler verwendeten Reinigungsmaschinen, -materialien und -produkte stammen aus deutscher bzw. europäischer Produktion. Der Gebäudedienstleister achtet bei der Auswahl der Lieferanten auf "Cradle to Cradle"-Zertifikate oder vergleichbare Nachweise. Fast alle Materialien, die aus Kunststoff bestehen, sind aus Recyclat hergestellt. Alle Reinigungsmittel sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Das Unternehmen vermeidet Abwasserbelastungen und nutzt Dosieranlagen und Großverpackungen, um Transportaufwand und Verpackungsmüll gering zu halten. Im Rahmen des Innovationsmanagements beobachten eigens eingerichtete Arbeitsgruppen neueste Entwicklungen bei Materialien, Maschinen und Equipment.

Wackler operiert seit 2018 in seinen wesentlichen Geschäftsbereichen klimaneutral – als erstes Unternehmen unter den führenden Gebäudedienstleistern. Zu den Maßnahmen, die Peter Blenke mit seinem Team im Unternehmen umsetzt, gehören eine jährliche CO2-Bilanz nach dem Greenhouse Gas Protocol sowie die kontinuierliche Reduktion der CO2-Emissionen im Unternehmen und bei den Kunden. Wiederum als Branchen-Pionier veröffentlichte Wackler für den Zeitraum 2019/2020 einenNachhaltigkeitsbericht nach den GRI-Standards.

Energieeffizienz und klimaneutrale Herstellung sind für Wackler entscheidende Kriterien bei der Auswahl neuer Reinigungsgeräte und -maschinen. Durch rohstoffsparende Reinigungsverfahren reduziert das Unternehmen konsequent den Wasser- und Stromverbrauch. Dabei kommen sowohl grüner Strom als auch grünes Gas zum Einsatz. Die große Fahrzeugflotte wird kontinuierlich auf Elektroantrieb umgestellt.

Wackler arbeitet grundsätzlich mit Eigenpersonal. Peter Blenke begrüßt die von der Bundesregierung beschlossene Mindestlohnerhöhung zum 1. Oktober 2022; schon jetzt werden die Reinigungskräfte im Bereich GREEN CLEAN® übertariflich bezahlt. Wackler bietet vielseitige Weiterbildungsprogramme in der hauseigenen Akademie an, z. B. die Ausbildung zum Fachwirt in der Gebäudereinigung oder zum Fachwirt "CSR und Klimaschutz". Zudem ermöglicht das Unternehmen flexible Arbeits- und Arbeitszeitmodelle.

2020 gründete Peter Blenke die Wackler-Tochter ConClimate, ein Beratungsunternehmen für Klima und Nachhaltigkeit, die Unternehmen auf ihrem nachhaltigen Weg unterstützt. Mit Substain® bietet ConClimate zudem eine eigens entwickelte Softwarelösung für digitales Nachhaltigkeitsmanagement. Diese Entwicklung folgt auch der klaren Überzeugung Peter Blenkes, dass die beiden Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit unbedingt zusammengedacht werden müssen: „Digitalisierung kann ein nachhaltiges Gebäudereinigungskonzept optimal unterstützen – etwa lassen sich durch sensorbasierte, bedarfsbezogene Reinigungskonzepte unnötige Ressourcen und Emissionen einsparen."

Wichtig ist Peter Blenke, Position zu beziehen und als Multiplikator für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu wirken. So veröffentlichte er 2020 das Buch "MENSCH.MACHT.KLIMA". Neben Informations-Broschüren und unternehmensinternen Seminaren gibt es auch eine Podcast-Reihe von Wackler, in der führende Klima- und Wirtschaftsfachleute zu Wort kommen.

Peter Blenke ist ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME und Senator h.c. des Bundeswirtschaftssenats des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft e.V. Zudem unterstützt er Projekte des Klimaschutz-Unternehmen e.V.

Unter der Leitung von Peter Blenke wurde Wackler 2018 als erstes Unternehmen der Facility-Management-Branche klimaneutral. Mit seinem Reinigungskonzept GREEN CLEAN® berücksichtigt Wackler zudem Nachhaltigkeit umfassend in allen Facetten und fördert Klima- und Ressourcenschutz auch bei seinen Kunden. In Anerkennung seines Engagements erhält Peter Blenke den B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2022 in der Kategorie "Großunternehmen".






Datenschutz | Impressum